Moon Knight bei Disney+ – Alle Infos zur neuen Marvel-Serie + Trailer

Mit Moon Knight steht der nächste Marvel-Held in den Startlöchern. Allerdings wird dieser nicht im Kino sein Debüt feiern, sondern erstmals bei Disney+ in Erscheinung treten. Die neue Serie wird am 30. März beim Streaming-Dienst an den Start gehen.

Moon Knight Disney Plus

Moon Knight auf Disney+ - die wichtigsten Fakten zur Serie

  • Startdatum: 30.03.2022
  • Streaming-Dienst: Disney+
  • 1. Staffel: 6 Folgen
  • Regie: Justin Benson, Aaron Moorhead
  • Darsteller: Oscar Isaac, Ethan Hawke und May Calamawy. Mohamed Diab und weitere
  • Genre: Marvel Serie
  • Für alle Disney+ Abonnenten kostenlos

Handlung: Moon Knight der etwas andere Marvel-Held

Wie in den Comics versteckt sich hinter der Maske des Marvel-Helden der Söldner Marc Spector In der Comicvorlage arbeitet der ehemalige US-Marine als Söldner und wird bei einem seiner Aufträge verraten. Um zu überleben, schließt er einen Deal mit dem ägyptischen Mondgott Khonshu, in dessen Folge er die Superheldenidentität Moon Knight annimmt und übernatürliche Kräfte erhält.

Die Serie stellt zunächst einmal Steven Grant in den Mittelpunkt. Der eher schüchterne Mann ist Angestellter in einem Souvenirladen und scheint ein simples Leben zu haben. Dies ändert sich jedoch eines Tages als Steven beginnt, merkwürdige Aussetzer zu haben. Er wird wiederholt von Blackouts geplagt und ist sich nicht sicher, was er in der verlorenen Zeit getan hat. Als wäre dies noch nicht genug, beginnt er auch Erinnerungen zu haben, die definitiv nicht seine sind.

Schließlich muss Steven lernen, dass er an einer Persönlichkeitsstörung leidet und sich einen Körper mit dem Söldner Marc Spector teilt. Dessen Feinde haben ihn aufgespürt und so müssen die beiden Identitäten lernen, miteinander zu arbeiten, wenn sie überleben wollen. Kompliziert wird die Sache dabei noch durch den Umstand, dass Spector eine Abmachung mit einem ägyptischen Gott geschlossen hat. Diese gewährt ihm zwar übernatürliche Fähigkeiten, sorgt aber auch dafür, dass er sich mit den Machtspielen der Götter auseinandersetzen muss.

Von Star Wars in das Marvel Cinematic Universe

Moon Knight Serie bei Disney Plus

Für die Rolle des Marc Spector hat sich Marvel die Dienste eines weiteren namhaften Darstellers gesichert. So übernimmt Oscar Isaac die Rolle des neuen Helden. Isaac kennt sich mit weltweit erfolgreichen Franchises durchaus aus, war er doch in der Star-Wars-Sequel-Trilogie als Poe Dameron zu sehen. Auch Comicverfilmungen sind für den Darsteller kein Neuland. In X-Men: Apocalypse spielte der den titelgebenden Bösewicht.

Neben Isaac sind bisher auch May Calamawy und Ethan Hawk in Moon Knight mit von der Partie. Konkrete Informationen zu den Rollen der beiden Darsteller gibt es bisher allerdings noch nicht. Hawk soll aber wohl in die Rolle des Gegenspielers schlüpfen und eine Figur spielen, die an den Sektenführer David Koresh angelehnt ist.

Hinter den Kulissen ist Jeremy Slater für die Entwicklung der Serie verantwortlich. Slater fungiert als Showrunner und Chefautor von Moon Knight. Auch er kennt sich mit Comicadaptionen bereits aus. Slater ist einer der Produzenten und Autoren der Netflix-Serie The Umbrella Academy. Als Chefregisseur von Moon Knight fungiert Mohamed Diab. Der hierzulande noch relativ unbekannte ägyptische Regisseur inszeniert vier Episoden, bei zwei weiteren Folgen führen Justin Benson und Aaron Moorhead gemeinsam Regie.

Moon Knight bei Disney+

Nachdem ist die erste Marvel-Serie, die im Jahr 2022 bei Disney+ ihre Premiere feiern wird und gleichzeitig auch das erste MCU-Serienformat des Streaming-Dienstes, das komplett einen neuen Helden in den Mittelpunkt stellt. Los geht es am 30. März. Wie bei den vorherigen Marvel-Serien veröffentlicht Disney+ jeweils immer Mittwochmorgen eine neue Episode.

Die erste Staffel umfasst dabei insgesamt sechs Episoden mit einer Laufzeit von jeweils 40 bis 60 Minuten. Damit folgt Moon Knight Marvel-Serien wie Falcon and the Winter Soldier oder Loki, die ebenfalls in diesem Format produziert wurden. WandaVision, die erste Marvel-Serie bei Disney+ kam auf neun Episoden, wobei der Großteil eine Laufzeit von um die 30 Minuten hatte.

Wer Moon Knight und die vielen weiteren Marvel-Titel bei Disney+ sehen möchte, braucht ein Abo. Dieses gibt es bereits für 8,99 Euro im Monat. Alternativ bietet der Streaming-Dienst auch ein Jahresabo an, für alle, die ohnehin eine langfristige Mitgliedschaft planen. Im Jahresabo liegen die Disney+ Kosten bei 89,99 Euro (umgerechnet 7,50€ pro Monat).

Das Marvel-Jahr 2022 bei Disney+

Moon Knight ist im Jahr 2022 nur eines von mehreren Highlights, auf das sich die Marvel-Fans bei Disney+ freuen können. So sollen in diesem Jahr auch die Helden She-Hulk und Ms. Marvel ihr Debüt bei dem Streaming-Dienst feiern. Beide Heldinnen bekommen ebenfalls ihre eigenen Serien. Dazu gibt es ein Weihnachtsspecial rund um die Guardians of the Galaxy, das im November erscheinen soll.

Im Kino wird Marvel natürlich ebenfalls vertreten sein. Für das Jahr 2022 sind Doctor Strange in the Multiverse of Madness (Mai), Thor: Love and Thunder (Juli) und Black Panther: Wakanda Forever (November) angekündigt. Alle drei Filme erscheinen nach dem Kinostart auch bei Disney+. Dabei müssen sich die Fans mittlerweile gar nicht mehr so lange gedulden. Zuletzt feierten Marvel-Filme bereits zwei Monate nach dem Kinostart ihre Streaming-Premiere.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.