DAZN MotoGP

DAZN MotoGP 2021 – Alle Rennen im Live Stream

Bereits seit 2019 hat sich DAZN die Übertragungsrechte für die Moto GP gesichert. Auch 2021 wird DAZN alle Rennen der Moto GP, Moto2 und Moto3 live und auf Abruf anbieten. Hier findest du alle wichtigen Infos zur MotoGP bei DAZN.

MotoGP Programm bei DAZN - Live Stream

Für Motorrad-Fans ist DAZN mittlerweile zur Anlaufstelle Nummer 1 geworden. Neben der Moto GP überträgt der Streaming-Anbieter auch alle Rennen Moto2 und Moto3. Aber auch die Motocross-WM, Superbike-WM und Motorrad-Langstreckenevents sind bei DAZN verfügbar.

  • Alle Rennen der MotoGP 2021
  • Trainings und Qualifiyings zu allen Rennen
  • Wöchentliches Magazin mit allen Highlights und die eigene Dokuserie „In Our Blood“
  • Alle Rennen der Moto2, Moto3 und MotoE
DAZN MotoGP Programm

Kosten im Überblick

Der kostenlose DAZN Probemonat wird aktuell leider nicht mehr angeboten. Somit fallen ab dem ersten Tag für das Abo Kosten an. Hier findest du eine Übersicht über die zwei verfügbaren Abo-Optionen:

  • Monatsabo: 14,99€ (monatlich kündbar)
  • Jahresabo: 149,99€ (entspricht 12.49€ pro Monat und jährlich kündbar)

Kleiner Tipp: Der Stream kann parallel auf 2 Geräten laufen und somit kann dein Abo auch ohne Probleme geteilt werden. Hier findest du weitere Informationen und aktuelle DAZN Angebote.

Die Moto GP Saison 2021 bei DAZN

Nachdem DAZN bereits 2019 und 2020 die Rennen der Moto GP zeigte, können sich die Abonnenten auch 2021 über Spitzenrennsport freuen. Der Streaming-Dienst überträgt alle 19 Rennen der Saison live und in voller Länge. Dabei umfasst die Übertragung nicht nur das jeweilige Rennen, sondern auch das Qualifiying und das 4. Training.

Zusätzlich zur Moto GP hat DAZN zudem noch ein paar weitere Motorrad-Highlights im Programm. Der Streaming-Dienst zeigt auch die Moto2, die Moto3 und die MotoE. Auch bei diesen Rennserien gibt es neben den Rennen an jedem Wochenende jeweils das Qualifiying zu sehen.

Die Moto2 und die MotoE sind dabei auch besonders für deutsche Fans interessant. Mit Marcel Schrötter (Moto2 – Team Liqui Moly Intact GP) und Lukas Tulovic (MotoE – Team Tech 3 E-Racing) gehen zwei Fahrer aus Deutschland auf Punktejagd. In der MotoGP lohnt es sich zudem, ein Auge auf Stefan Bradl zu haben. Der Testfahrer von Repsol Honda kam im vergangenen Jahr aufgrund einer Verletzung von Weltmeister Marc Márquez in 12 von 14 Rennen zum Einsatz und wurde vor allem zum Saisonende immer besser. Auch in der Saison 2021 sind daher einige Einsätze von ihm nicht unwahrscheinlich.

Aus deutscher Sicht dagegen nicht mehr dabei ist Kommentator Edgar Mielke. Das MotoGP-Urgestein hatte in den vergangenen Jahren die Rennen bei DAZN begleitet. Für die Saison 2021 wird Mielke allerdings nicht wieder zurückkehren. Stattdessen fungiert unter anderem Freddie Schulz als Kommentator der Moto GP bei DAZN.

MotoGP 2020 live bei DAZN
MotoGP 2020 bei DAZN - Screenshot dazn.com

Der Rennkalender der Moto GP 2021

Nachdem in der Saison 2020 aufgrund der Corona-Krise nur 14 Rennen gefahren werden konnten, stehen im Jahr 2021 wieder 19 Termine auf dem Rennkalender. Los geht es am 28. März in Katar, das Saisonfinale findet am 14. November in Valencia statt. In Deutschland macht die Moto GP in diesem Jahr ebenfalls wieder Station. Am 20. Juni findet auf dem Sachsenring nahe Hohenstein-Ernstthal der Großer Preis von Deutschland statt.

Gerade vor dem Hintergrund, dass die Formel 1 mittlerweile seit einigen Jahren einen Bogen um die Bundesrepublik macht, ist der Deutschland-Grand-Prix der Moto GP in jedem Jahr eines der Highlights für die deutschen Motorsportfans. Zudem ist auch Österreich im Jahr 2021 wieder im Rennkalender der Moto GP vertreten. In Spielberg wird am 16. August gefahren.

Diese und auch alle anderen Highlights gibt es natürlich live und in voller Länge bei DAZN zu sehen. Fans, die es dabei nicht direkt zum Start des Rennens schaffen, können auch bequem nachher einsteigen und die komplette Veranstaltung zeitversetzt schauen. Zudem bietet der Streaming-Dienst alle Grand Prixs auch nach der Liveausstrahlung für eine bestimmte Zeit on-Demand zum Abruf an. Dies bietet sich gerade bei Rennen an, deren Startzeiten aus deutscher Sicht eher unbequem liegen wie beispielsweise beim Großen Preis von Australien, wo am 24. Oktober um 6 Uhr morgens gefahren wird. Die meisten Rennen der Moto GP finden allerdings immer sonntags zu aus deutscher Fansicht günstigen Zeiten zwischen 14 und 19 Uhr statt.

Moto GP Rennkalender 2021 in der Übersicht:

  1. Katar (Losail 1): 28.03.2021 – Rennen: 19:00 Uhr
  2. Katar (Losail 2): 04.04.2021 – Rennen: 19:00 Uhr
  3. Portugal (Portimao): 18.04.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  4. Spanien (Jerez): 02.05.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  5. Frankreich (Le Mans): 16.05.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  6. Italien (Mugello): 30.05.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  7. Spanien (Barcelona): 06.06.2021 – Rennen: 15:00 Uhr
  8. Deutschland (Sachsenring): 20.06.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  9. Niederlande (Assen): 27.06.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  10. Finnland (KymiRing): 11.07.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  11. Österreich (Spielberg): 15.08.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  12. Großbritannien (Silverstone): 29.08.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  13. Spanien (Alcaniz): 12.09.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  14. San Marino (Misano): 19.09.2021 – Rennen: 14:00 Uhr
  15. Japan (Motegi): 03.10.2021 – Rennen: 08:00 Uhr
  16. Thailand (Buriram): 10.10.2021 – Rennen: 10:00 Uhr
  17. Australien (Phillip Island): 24.10.2021 – Rennen: 06:00 Uhr
  18. Malaysia (Sepang): 31.10.2021 – Rennen: 08:00 Uhr
  19. Spanien (Valencia): 14.11.2021 – Rennen: 14:00 Uhr

DAZN investiert in den Motosport

Auf die Verlängerung der Rechte für die MotoGP haben alle Motorsportfans entgegen gefiebert. Somit läuft auch 2021 das wichtigste Motorrad-Event live bei DAZN. Mit dem Erwerb der Rechte an IndyCar und der World Rallye Championship baut DAZN sein Angebot im Motorsport weiter aus.

In der Vergangenheit mussten MotoGP-Fans einige Abstriche in Kauf nehmen. Denn oft wurden Übertragungen aus dem Programm gestrichen, da zum Beispiel Fußball-Sendungen höher priorisiert wurden. Oder die Rennen waren nur auf dem kostenpflichtigen Sender Eurosport 2 verfügbar, der zudem mit einigen technischen Mängeln zu kämpfen hatte. DAZN ist nach dem ersten Monat zwar auch kostenpflichtig, jedoch ist das Programm aktuell noch werbefrei. Somit können die gewünschten Inhalte jederzeit abgerufen werden, ohne jegliche Unterbrechungen.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.