DAZN Probemonat

DAZN Probemonat – 30 Tage kostenlos testen

DAZN bietet aktuell die Möglichkeit das komplette Angebot 30 Tage kostenlos zu testen. Im sogenannten DAZN Probemonat kannst du dich vom vollen Angebot – von der Bundesliga, über die Champions League bis hin zur NBA, NFL oder NHL –  überzeugen. Erst ab dem 2. Monat werden Kosten fällig, sofern du deinen Vertrag davor nicht fristgerecht kündigst. In diesem Artikel erhältst du alle Infos, wie du vom kostenlosen DAZN Probemonat profitieren kannst.

Alle Informationen zum Probemonat bei DAZN

  • Kostenloser Probemonat für Neukunden
  • Falls du nicht kündigst, fallen nach dem Probemonat folgende Kosten an:
    • 11,99 € monatlich im Monatsabo
    • oder 119,99€ im Jahresabo
  • Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar
  • Keine sonstigen Kosten
  • Stream auf 2 Geräten gleichzeitig möglich (Account sharen)

DAZN Probemonat nutzen - So geht’s

Das DAZN Probeabo schließt du direkt auf der Website des Streaming-Dienstes ab. Schon auf der Startseite angelangt, gibt es einen prominent platzierten Link zum Anmeldeformular für den Gratismonat. So gehst du dabei vor:

  1. Zuerst legst du einen Account an. Hierfür gibst du deinen Namen, deine E-Mail-Adresse und ein persönliches Passwort ein. Ob du eine Anschrift hinterlegen möchtest, liegt bei dir. Hierbei handelt es sich um eine optionale Eingabe. Dir wird in dieser Maske übrigens schon angezeigt, wie lange dein Probeabo laufen wird, ehe es kostenpflichtig wird. Sobald all diese Angaben erledigt sind, klickst du auf den Button „Fortfahren“.

  2. Nun gelangst du zu den Zahlungsdetails. Auch, wenn es sich um einen kostenfreien DAZN Probemonat handelt, musst du schon eine Zahlungsart hinterlegen. Hierfür musst du selbstverständlich gültige Eingaben machen.

  3. Zum Abschluss klickst du nun auf den Link „Mitgliedschaft beginnen“. An dich wird nun eine automatisch erzeugte E-Mail versendet, durch die du deine Angaben verifizieren kannst. Sobald dies erledigt ist, ist dein DAZN-Abo bereits nutzbar.
DAZN Anmeldung

Die Anmeldung kannst du von dem Gerät deiner Wahl vornehmen. Der komplette Leistungsumfang steht dir ohne Einschränkungen zur Verfügung. Dementsprechend kannst du auch anstelle deines Fernsehers oder PCs einfach ein Mobilgerät zum Streamen verwenden. Wichtig ist lediglich eine funktionierende Internetverbindung.

Du kannst deine Logindaten übrigens auch auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen! Bis zu zwei Streams können problemlos nebenher laufen. Das gilt auch dann, wenn beide Geräte den Account aus unterschiedlichen IP-Netzen aufrufen. Dementsprechend ist es möglich, dass du dein Profil bei DAZN bereits während dem Gratismonat mit jemandem teilst. Informiere dich am besten regelmäßig über alle DAZN Angebote und verpasse keinen guten Deal mehr.

Diese Sportarten zeigt DAZN im Livestream - komplettes Angebot im Gratismonat

Während dem DAZN Probemonat kannst du auf alle Inhalte kostenlos und ohne Einschränkungen zurückgreifen. Darunter fallen auch zahlreiche Fußball-Livespiele aus aller Welt.

Im Fokus steht das DAZN Bundesliga Angebot, welches 40 exklusive Spiele plus die Relegation beinhaltet. Kombiniert mit der UEFA Champions League, UEFA Europa League, der französischen League 1, die italienische Serie A, die spanische La Liga oder auch die chinesische Superliga ist DAZN für jeden Fußballfan eigentlich unverzichtbar.

Aber auch andere Sportarten gehören trotz dem klaren Fokus auf Fußball zum Programm. So kannst du dir Spiele der NBA, NFL und NHL ansehen oder dir auch einfach spannende Runden aus aktuellen Martial-Arts-Wettkämpfen und Live-Übertragungen aus den Bereichen Tennis, Handball, Eishockey und Darts zu Gemüte führen. Nicht umsonst bezeichnet man DAZN daher oft auch als das Netflix der Sportwelt.

Diese Sportarten und Events überträgt DAZN live:

Fußball

  • Bundesliga (40 exklusive Spiele und die Relegation)
  • 2. Bundesliga (nur Highlights)
  • UEFA Champions League
  • UEFA Europa League
  • Ligue 1 (Frankreich)
  • Serie A (Italien)
  • LaLiga (Spanien)
  • Major League Soccer (USA)
 

Weitere Sportevents

  • NBA
  • NFL
  • NHL
  • MLB
  • MotoGP und FIA World Rally Championship
  • Tennis: WTA Tour und Fed Cup
  • Boxen
  • MMA
  • PDC World Matchplay (Darts)
 

Gut zu wissen: Eine knappe Dreiviertelstunde nach Wettbewerbsende erhältst du Zugang zu einer kleinen Videobibliothek, welche die Highlights sowie einige Hintergründe des Spiels aufzeigt. Da dieser Service zunächst auf die beiden höchsten deutschen Spielklassen abzielte, kann es vorkommen, dass derartige Highlights bei einzelnen Spielen nicht abgerufen werden können. In der Regel sollte die Bibliothek mittlerweile aber für jede Live-Übertragung zur Verfügung stehen.

DAZN Sportarten Angebot
Auch während der Testphase kann man das komplette Programm sehen

Zahlungsmethoden bei DAZN

Was die Zahlung angeht, so ist DAZN (übrigens kurz für „Da Zone“) sehr flexibel. Neben den ganz klassischen Zahlungsmethoden durch Bankeinzug, Kreditkarte oder auch PayPal besteht die Möglichkeit, dass du einen Gutscheincode oder eine Prepaid-Karte nutzt, um deine Mitgliedschaft zu finanzieren. Aber auch ein Abo via iTunes ist möglich.

Wenn du dir zunächst noch unsicher bist, ob du den Streaming-Dienst nach den ersten 30 Tagen weiter nutzen möchtest, solltest du von einer Prepaid-Karte absehen und stattdessen zum Beispiel deine Bankdaten als Zahlungsmethode angeben. Möchtest du während deinem später zahlungspflichtigen Abo dann lieber per Prepaid-Karte bezahlen, kannst du das auch ganz bequem in deinem Profil umstellen. So sparst du dir, trotz Gratismonat eine Karte kaufen zu müssen, die du dann gar nicht nutzen wirst. Hier findest du mehr Infos zu den DAZN Kosten und Zahlungsmethoden.

DAZN Probemonat kündigen

DAZN kündigen läuft ganz ähnlich wie die Registrierung ab. Innerhalb weniger Sekunden lässt sich der DAZN Probemonat kündigen:

  1. Du rufst die Website von DAZN auf und klickst im Menü auf den Punkt „Mein Konto“.
  2. Womöglich wirst du hier aus Sicherheitsgründen dazu aufgefordert, deine Zugangsdaten noch einmal einzugeben. Es kann je nach Browsereinstellung allerdings auch dazu kommen, dass diese Daten durch einen Cookie abgespeichert sind und dieser Punkt dadurch übersprungen wird.
  3. In deiner Kontoübersicht wählst du nun „Mitgliedschaft“ aus, wo dir nun ein neues Menü angezeigt wird. Hier gibt es zur Auswahl den Unterpunkt „Mitgliedschaft beenden“. Auf diesen klickst du.
  4. Nun ist nicht mehr viel zu tun. Du kannst noch, wenn du möchtest, eine freiwillige Angabe machen, wie es dazu gekommen ist, dass du dich zur Kündigung entschieden hast. Ansonsten klickst du einfach auf „Beendigung bestätigen“ und schon ist die Kündigung abgeschlossen.
  5. Binnen wenigen Minuten erhältst du eine Bestätigungsmail. Aus dieser entnimmst du das Enddatum deiner Mitgliedschaft. Bis zu diesem Zeitpunkt kannst du natürlich das Portal weiterhin ohne Einschränkungen nutzen.

Wenn du es dir zu einem späteren Zeitpunkt doch nochmal anders überlegst, kannst du dein Abo jederzeit wieder reaktivieren. Hierzu logge dich einfach ein und wähle unter „Mitgliedschaft“ den passenden Menüpunkt aus. Wenn du den Kündigungsvorgang bereits eingeleitet hast, kannst du aber auch einfach das Datum abwarten um anschließend ein neues Abo abzuschließen. Die Registrierung hierfür funktioniert wie gehabt, nur dass dir das Probeabo hier nicht mehr zur Verfügung stehen wird (nur für Neukunden gültig). Es fallen sofort die üblichen Monatskosten in Höhe von 11,99 € an.

Alternativ steht auch ein Jahresabo zur Verfügung, durch welches du insgesamt 23,89 € im Jahr sparen kannst. Dabei zahlst du 119,99 € einmalig im Jahr, allerdings erfolgt die Verrechnung unmittelbar nach Paketabschluss. Da die Einsparung überschaubar ist, solltest du den Rabatt wirklich nur nutzen, wenn du überzeugt bist, dass du das ganze Jahr über viel von DAZN streamen wirst.

Was passiert, wenn du vergisst, dein DAZN Probeabo zu kündigen?

Solltest du vergessen den Probemonat bei DAZN rechtzeitig zu kündigen, verlängert sich deine Mitgliedschaft automatisch um einen weiteren Monat. Du hast nun die Möglichkeit diese sofort zu kündigen und musst nur den einen Monat dafür bezahlen. Lässt du auch diesen weiterlaufen, verlängert sich dein Abonnement wieder um einen weiteren Monat. Das Abo verlängert sich immer um einen weiteren Monat, bis du die Kündigung durchgeführt hast.

Wie oft kann man DAZN kostenlos testen?

Grundsätzlich richtet sich der DAZN Gratismonat ausschließlich an Neukunden. Rein faktisch gesehen ist es dir daher nur einmal erlaubt, den Probemonat bei DAZN zu testen. Erfahrungsgemäß wird das allerdings nicht wirklich nachgeprüft. In der Theorie kannst du die 30-tägige Testphase mehrmals nutzen, irgendwann wird deine Zahlungsmethode für diese Testfunktion allerdings gesperrt.

Wenn du dich nach einem Monat noch nicht entscheiden kannst, ob du zum zahlenden Kunden von DAZN werden möchtest, solltest du besser darüber nachdenken, dich mit Freunden oder Verwandten zusammenzuschließen. Wie erwähnt ist es möglich, zwei Streams gleichzeitig laufen zu lassen, was in diesem Fall gut genutzt werden kann. Beschließen beispielsweise du und dein bester Freund, den Streaming-Dienst auszutesten, kann sich jeder abwechselnd für einen DAZN Probemonat entscheiden. Ihr habt damit gleich zwei Monate hintereinander Zugang zu DAZN, ohne dafür zahlen zu müssen. Nach diesem Zeitraum habt ihr noch immer die Möglichkeit, ein bezahltes Abonnement abzuschließen.

Mit Trick DAZN Probemonat mehrmals nutzen

Du hast bereits einen Gratismonat in Anspruch genommen und möchtest weiterhin DAZN kostenlos nutzen? Mit einem kleinen Trick, auch wenn nicht AGB-konform, ist es möglich einen DAZN Probemonat mehrmals zu nutzen. Dafür muss man lediglich eine andere E-Mail-Adresse verwenden. Theoretisch kannst du dir so oft wie du möchtest einen kostenlosen Testzeitraum sichern.

Unser Tipp: Im Zweifel einfach eine andere E-Mail-Adresse verwenden. Dann funktioniert in der Regel auch ein weiterer DAZN Gratismonat ohne Probleme.

Warum ist es sinnvoll, den kostenlosen Probemonat zu nutzen?

Für viele ist das ausschlaggebende Argument für DAZN die Möglichkeit, auch internationale Spiele hautnah miterleben zu können. Durch einen kostenfreien Probemonat hast du die Möglichkeit, dich davon zu überzeugen, ob dieser Unterschied für dich wirklich so signifikant ist.

Auf der anderen Seite sind die monatlichen Kosten von nur 11,99 € stark wettbewerbsfähig. So ist DAZN im Vergleich zu anderen Pay-TV anbieten aus der Sportsparte wesentlich günstiger. Zum Vergleich: Abonnierst du Sky, um aktuelle Sonderspiele schauen zu können, brauchst du in der Regel den HD-Receiver (der ist oft im Abo inbegriffen) und ein Sportpaket zu mind. 14,99 €. Besteht hier nicht gerade ein Aktionspreis, geht das monatliche Budget sogar auf über 30 €. Außerdem hast du hier immer eine Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten. Die Ausnahme ist hier natürlich Sky Ticket, bei dem man hinsichtlich Angebot, Preis und Kündigungsfristen deutlich flexibler ist.

Eurosport hingegen bietet den Monatspass ab günstigen 6,99 € an (je nachdem, ob du auf Eurosport oder Eurosport 2 abzielst), aber das Angebot beschränkt sich in erster Linie auf deutsche Spiele (ist aktuell bei DAZN schon integriert).

Neben DAZN, Eurosport und Sky gibt es aktuell – zumindest auf dem deutschen Markt – keinen vergleichbaren Streaminganbieter, der so viele Sportinhalte zugänglich macht.

Last but not least stehen mit deinem Streaming-Dienst natürlich auch verschiedene qualitative Faktoren im Raum, die du als potenzieller Kunde zunächst erleben musst, um dein Urteil zu fällen. Dazu zählen allem voran die Ton- und Videoübertragungen, deren Qualität ausschlaggebend dafür sind, dass der Stream auch wirklich zum Erlebnis wird. Und dann wären da noch ein paar kleinere Faktoren, wie beispielsweise die Menüführung und ob du dich mit dieser zurechtfinden wirst. Hier orientiert sich DAZN ganz an der Herangehensweise, die du bestimmt schon von anderen On-Demand-Diensten gewohnt bist. Hinsichtlich unterstützter Geräte und Software wirst du jedenfalls keine Einschränkungen feststellen.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um den DAZN Gratismonat zu starten?

Während du jederzeit die aktuellen Spiele abrufen kannst, ist der Probemonat bei DAZN natürlich immer dann besonders beliebt, wenn gerade ein großes Event ansteht. Das betrifft zum Beispiel die Champions League. So überträgt das ZDF schon seit der letzten Saison keine Spiele dieser Liga mehr, da die Rechte mittlerweile nur mehr an Pay-TV-Sender übergeben werden. Nicht anders verhält es sich bei vielen vergleichbaren Events.

Ansonsten hat DAZN eigentlich ganzjährig Saison. So werden zum Beispiel montags, freitags und sonntags die jeweiligen Live-Spiele der Bundesliga direkt übertragen. Auch diese kannst du natürlich während deines Gratismonats sofort mitverfolgen.

Weiterer Tipp: DAZN-Abo pausieren und Kosten sparen

Solltest du dich während deiner aktiven Mitgliedschaft dazu entschließen, DAZN kurzweiligen nicht mehr zu nutzen, kannst du deine Mitgliedschaft auch einfach nur pausieren, anstatt zu kündigen. Das bietet sich insbesondere dann an, wenn für dich absehbar ist, dass bis zur nächstfolgenden Saison keine interessanten Inhalte mehr für dich abzurufen sind.

Dein Konto wird dadurch als inaktiv erachtet und automatisch wieder zum gewählten Zeitpunkt aktiviert, ohne dass es weiteres Zutun von dir braucht. Außerdem erhältst du kurz vor der automatischen Reaktivierung eine Information per E-Mail, sodass du es nicht übersehen kannst.

Die Pausierung funktioniert ganz ähnlich wie die Kündigung:

  1. Du loggst dich in deinem Benutzerkonto ein und klickst auf „Mitgliedschaft beenden“.
  2. Anstatt hier allerdings die Kündigung durchzuführen, wählst du den Button „Ja, lass mich pausieren“ aus.
  3. Auch hier hast du ein paar Angaben zu machen, unter anderem das Reaktivierungsdatum, das du zu diesem Zeitpunkt schon wissen musst. Beachte unbedingt, dass dein Account maximal vier Monate lang ruhen kann.
  4. Das Ganze schickst du nun ab und auch hier erhältst du ein automatisch generiertes Bestätigungsmail, in dem noch einmal alle Informationen für dich zusammengefasst werden.
 

Für dich ist im Zusammenhang mit der kostenlosen DAZN Testphase wichtig: der DAZN Probemonat lässt sich nicht pausieren. Diese Möglichkeit besteht wirklich nur, wenn du bereits eine aktive Mitgliedschaft eingegangen bist. Daher wirst du die dafür nötige Maske auch nicht angezeigt bekommen, wenn du am Ende deiner Testversion die Kündigung durchführen möchtest.

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

4 Antworten

  1. Ich würde den Probemonat gerne nutzen aber wenn ich den erst kündigen muss ist mir dass zu umständlich, wenn ich vergesse zu kündigen muss ich bezahlen und dies gefällt mir nicht.

    1. Hallo Lottig,

      das ist gängige Praxis – auch bei Netflix läuft der Gratismmonat so ab. Jedoch kann man sich ja immer noch eine Erinnerung stellen oder das Abo direkt nach der Anmeldung wieder kündigen. Der Zugang bleibt auch nach Kündigung bis zum Ablauf der 30. Tage aktiv.

      Viele Grüße,
      Benjamin

    1. Hallo Andreas,
      es kann sein, dass bestimmte Smart-TVs (je nach Anbieter) nicht alle Zahlungsmethoden abbilden. Wenn du dich jedoch über die Webseite registrierst, stehen dir alle Möglichkeiten zur Verfügung. Anschließend kannst du dich mit deinen Daten auf der DAZN-App auf deinem TV einloggen.
      Beste Grüße,
      Benjamin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.