Sky IPTV: Angebote, Anbieter und Preise

Sky-Kunden können den Pay-TV-Sender nicht nur über Satellit oder einen Kabelanschluss buchen, auch über eine Internetübertragung als IPTV lassen sich die Sky Angebote nutzen. Dafür musst du Sky allerdings über einen externen Anbieter bestellen. Wir erklären, wie Sky IPTV funktioniert und was du bei der Buchung beachten musst.

Sky IPTV

Alle wichtigen Informationen zum Sky IPTV Angebot vorab:

  • mit Sky IPTV das Sky-Angebot über das Internet schauen
  • kein Kabelanschluss oder Satellit notwendig
  • Sky Go ohne Aufpreis enthalten
  • Sky IPTV über Telekom, Vodafone und NetCologne buchbar
  • kein Sky Receiver notwendig
  • Preise in der Regel ähnlich zum klassischen Sky Abo
 

Wo wird Sky über IPTV angeboten?

Sky selbst bietet sein Angebot nicht über IPTV an, stattdessen setzt das Unternehmen auf die klassischen Fernsehwege sowie Streaming-Alternativen wie Sky Go und Sky Ticket. Wenn du Sky über IPTV nutzen möchtest, dann sind die Telekom, Vodafone und NetCologne deine Anlaufstellen. Die drei Unternehmen bieten generell IPTV-Verträge für die Fernsehnutzung über das Internet an und haben zusätzlich die Möglichkeit geschaffen, auch Sky in Form einer Zubuchoption auf diese Weise nutzen zu können.

Sky IPTV Angebote in der Übersicht

Sky IPTV Angebote

Aktuell bietet Sky keine Möglichkeit, direkt IPTV zu buchen. Dies ist aktuell nur über drei verschiedene Drittanbieter möglich. Bei diesen Anbietern kann Sky zum bestehenden Paket bzw. Abo dazugebucht werden. Ab und zu ergeben sich durch das Kombiangebot kleine Preisvorteile:

  • Magenta TV
  • Vodafone TV
  • TV NetCologne

Sky IPTV über Magenta TV

Sky IPTV über Magenta TV

Magenta TV ist das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, mit denen die Kunden des Unternehmens auch Fernsehen über das Internet nutzen können. Wer einen aktiven MagentaZuhause Vertrag hat, der kann von der Möglichkeit Gebrauch machen, zusätzlich Sky über IPTV zu schauen. Ähnlich wie bei Sky beträgt die Vertragslaufzeit zunächst ein Jahr. Kunden können im letzten Monat vor dem Vertragsende kündigen, andernfalls verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr. Kommt es zu einer automatischen Vertragsverlängerung, steigen im zweiten Vertragsjahr zudem die monatlichen Kosten.

Hier die wichtigsten Infos zu Sky IPTV mit Magenta TV im Überblick:

  • Preis ab 12,49 Euro monatlich, wobei Sky Entertainment automatisch enthalten ist
  • Pakete Sky Sport (+5 Euro), Sky Cinema (+10 Euro) und Sky Fußball-Bundesliga (+12,50 Euro) buchbar
  • Mindestvertragslaufzeit 12 Monate
  • Vertrag verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn im letzten Vertragsmonat keine Kündigung erfolgt
  • Preise im zweiten Vertragsjahr Sky Entertainment (24,99 Euro), Euro Sky Sport (+10 Euro) Sky Cinema (+15,00 Euro) und Sky Fußball-Bundesliga (+20 Euro)
  • bei Buchung von Sky Sport, Sky Cinema oder Sky Fußball-Bundesliga Sky HD im ersten Jahr inklusive
  • Streaming-Dienst Sky Go automatisch und ohne Zusatzkosten im Abo enthalten
  • Abruf direkt über den Telekom Media Receiver

Sky IPTV über Vodafone

Vodafone Sky

Neben der Telekom bietet auch Vodafone seinen Kunden Fernsehen ganz bequem über das Internet an. Auch hier wird wieder ein laufender IPTV-Vertrag bei dem Unternehmen vorausgesetzt, wenn Kunden zusätzlich auch Sky buchen wollen. Im konkreten Fall handelt es sich dabei um eines der beiden Vodafone TV Angebote: Giga TV Cable oder einen Horizon TV Cable Vertrag.

Die Buchung von Sky erfolgt bei Vodafone über die Hotline 0221 466119087. Eines der möglichen Angebote ist die Kombination aus Red Internet & Phone Cable mit Giga TV. Bei diesem Vertragsangebot kannst du dir ein Sky Wunschpaket dazubuchen. Neben Fußball-Bundesliga stehen auch Sky Cinema oder Sky Sport zur Auswahl. Die Kosten für diesen Vertrag betragen 29,98 Euro in den ersten sechs Monaten. Ab dem 7. Monat steigt der Preis auf 49,98 Euro.

Mit einem aktiven Sky-Vertrag schaltet dir Vodafone das jeweilige Paket direkt über die Smartcard frei. Es wird keine weitere Hardware benötigt. Zudem ist auch hier wieder Sky Go automatisch im Angebot enthalten. Für den Streaming-Dienst fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Sky IPTV über NetCologne

NetCologne Sky IPTV

Der dritte Anbieter von Sky über IPTV ist NetCologne. Das Unternehmen ist im Gegensatz zu Vodafone oder die Telekom aber etwas regionaler unterwegs. Das Kerngeschäft beschränkt sich auf die Metropolregion Rheinland und dabei vor allem auf die Region Köln/Bonn. Die Möglichkeit, Sky über IPTV nutzen zu können, ist dabei ähnlich wie bei der Telekom aufgebaut. Wenn du Sky über NetCologne buchst, schaltet dir das Unternehmen das jeweilige Paket mit den entsprechenden Sendern in der NetTV Box frei. Du brauchst also auch hier keinen eigenen Sky Receiver.

Die Vertragszeiten betragen bei NetCologne ebenfalls ein Jahr, wobei der Vertrag sich automatisch um ein Jahr verlängert, wenn du nicht im letzten Vertragsmonat kündigst. Auch steigen die Kosten für die Sky-Pakete im 2. Vertragsjahr an. Hier ein Überblick über das Sky-Angebot bei NetCologne inklusive den jeweiligen Preisen:

  • Sky Entertainment 12,50 Euro monatlich (ab dem 13. Monat 15 Euro monatlich)
  • Sky Entertainment & Sky Cinema 22,50 Euro monatlich (ab dem 13. Monat 27,50 Euro monatlich)
  • Sky Entertainment & Fußball-Bundesliga 25,00 Euro monatlich (ab dem 13. Monat 30,00 Euro monatlich)
  • Sky Entertainment & Sky Sport 17,50 Euro monatlich (ab dem 13. Monat 22,50 Euro monatlich)
  • Sky Entertainment & Sky Kids 17,50 Euro monatlich (ab dem 13. Monat 20,00 Euro monatlich)
  • Sky Go in jedem Angebot automatisch und ohne Zusatzkosten enthalten

Wie funktioniert Sky über IPTV?

Während Fernsehen lange Jahre über Antenne und später über Kabel und Satellit übertragen wurde, setzen heute immer mehr Nutzer auf das Internet. IPTV (Internet Protocol Television) ist das Schlagwort der Stunde. Anstatt einen der klassischen Übertragungsweg zu nutzen, schauen die Nutzer bei IPTV ihre Fernsehsendungen als Stream. Dies hat den Vorteil, dass man beispielsweise keine Kabelgebühren zahlen muss und dass der TV-Empfang auch in Regionen verfügbar ist, in denen er sonst nicht möglich wäre.

Voraussetzung für Sky IPTV ist allerdings eine gute Internetverbindung. Vor allem, wenn die Übertragung in HD erfolgen soll, empfiehlt sich eine Leitung mit mindestens 50 Mbit/s. Da auch 4K beziehungsweise UHD in Zukunft immer mehr zunehmend wird, kann auch etwas mehr Geschwindigkeit nicht schaden. Durch die Internetübertragung haben IPTV-Nutzer zudem auch den Vorteil, dass sie beim Fernsehen nun nicht mehr allein auf den Fernseher im heimischen Wohnzimmer beschränkt sind. Die Sender lassen sich auch über PCs, Tablets oder Smartphones abrufen. Damit ist eine Nutzung beispielsweise auch unterwegs möglich.

Was kostet Sky IPTV?

Generell unterscheiden sich die Kosten für Sky IPTV nicht groß von denen, die Kunden bei einem direkten Sky-Abo bezahlen würden (hier alle Sky Preise in der Übersicht). Allerdings wird immer ein aktiver IPTV-Vertrag bei dem Unternehmen vorausgesetzt, sodass die Gesamtkosten höher liegen, als wenn du nur allein Sky buchen würdest. Neben der Tatsache, dass du keine weitere Hardware benötigst, empfiehlt sich Sky IPTV daher besonders für Kunden, die alle ihre Fernsehoptionen gern gebündelt haben. Anstatt zwischen verschiedenen Geräten hin und her zu wechseln, hast du mit IPTV alle deine Fernsehsender und Sky gesammelt unter einem Dach.

Auch wenn es sich bei Sky IPTV scheinbar um ein Angebot von externen Unternehmen wie Telekom oder Vodafone handelt, schließt du den Vertrag trotzdem mit Sky selbst ab. Entsprechend gelten auch die gleichen Fristen. Typischerweise hat der Erstvertrag eine Laufzeit von 12 Monaten und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn er im letzten Vertragsmonat nicht gekündigt wird. Auch zahlst du bei Sky IPTV im ersten Vertragsjahr den günstigeren Sky-Preis für Neukunden. Im zweiten Jahr steigen die Kosten dann, vorausgesetzt du kündigst nicht.

Grundsätzlich ist Sky IPTV allerdings nicht nur ein Angebot für Nutzer, die bisher noch kein Sky haben. Das Unternehmen bietet seinen Kunden die Möglichkeit, ein aktives Abo mit zu Vodafone oder Telekom IPTV mitzunehmen. Dafür fallen allerdings Vertragsumstellungskosten an, die einmalig 19,99 Euro betragen.

Unterschiede zwischen klassischem Sky und Sky IPTV

In Hinblick auf die Pakete unterscheidet sich Sky IPTV nicht von Sky mit einem klassischen Abo. Das Basisabo Sky Entertainment ist in der Regel immer enthalten, dazu kannst du Sky Cinema, Sky Bundesliga und Sky Sport buchen. Alle Pakete sind individuell kombinierbar aber auch komplett buchbar. In dieser Hinsicht gibt es mit IPTV also keine Einschränkungen. Gleiches gilt auch für den Streaming-Dienst Sky Go, der sowohl bei den klassischen als auch den IPTV-Angeboten automatisch im Preis mit enthalten ist.

Der größte Unterschied, neben der Tatsache, dass eine gute Internetverbindung vorausgesetzt wird, ist das Fehlen des Sky Q Receivers. Die Hardware bietet Sky-Kunden zusätzliche Optionen wie den Sky Store, on-Demand oder die Sky Zweitkarte. Für IPTV-Nutzer stehen diese entsprechend nicht zur Verfügung. Keine Abstriche musst du dagegen bei der Qualität machen. Auch über IPTV werden mittlerweile viele Inhalte in HD übertragen und dies meist ohne Zusatzkosten. Zudem steigt die Zahl der 4K-Übertragungen, für die bei Sky aber in den meisten Fällen eine Zubuchoption gebucht werden muss.

Sky über das Internet schauen

Neben Sky IPTV bietet Sky auch selbst Möglichkeiten an, seine Inhalte über das Internet zu schauen. Eine Variante ist der Streaming-Dienst Sky Go. Diese ist in jedem Sky-Abo, sowohl klassisch als auch IPTV, automatisch enthalten. Mit dem Streaming-Dienst kannst du alle Liveübertragungen deines Sky Pakets streamen und viele Inhalte in der Sky Go App abrufen. Der große Vorteil zu IPTV und dem normalen Kabel- und Satellitenfernsehen ist zudem, dass die App auch im EU-Ausland funktioniert. Während die Fernsehübertragung nur auf den deutschen Raum beschränkt ist, kannst du mit Sky Go in allen Ländern der Europäischen Union streamen.

Gleiches gilt auch für das Sky Ticket Angebot. Dabei handelt es sich um ein reines Streaming-Angebot, bei dem Nutzer keine langfristigen Vertrag abschließt. Sky bietet jeweils Tickets für Sport als auch Entertainment wie Filme und Serien an. Dadurch, dass die Tickets monatlich kündbar sind, hast du mit ihnen eine etwas größere Flexibilität als bei einem normalen Sky-Abo. Die Tickets sind zudem eine gute Möglichkeit, um sich einmal einen Eindruck vom Sky Angebot zu verschaffen, wenn man zunächst noch überlegt, ob sich ein langfristiges Abo lohnt. Im Falle des Sport-Angebots bietet Sky sogar Tickets für einen einzelnen Tag an.

FAQ – Die wichtigsten Fragen zu Sky IPTV schnell beantwortet

Was ist Sky IPTV?

Mit Sky IPTV kannst du Sky über das Internet schauen. Du benötigst keinen Kabelanschluss oder einen Satellit.

Wie kann ich Sky IPTV buchen?

Sky IPTV wird nicht von Sky selbst, sondern von externen Anbietern angeboten. Aktuell haben die Telekom, Vodafone und NetCologne Sky IPTV als Zubuchoptionen für ihre TV-Verträge im Angebot.

Wie viel kostet Sky IPTV?

Die Kosten für Sky als IPTV sind in der Regel ähnlich zu einem klassischen Sky-Abo. Allerdings benötigst du zusätzlich noch einen Vertrag bei dem externen Anbieter, durch den weitere Kosten anfallen.

Brauche ich ein neues Abo für Sky IPTV?

Du musst kein Neukunde sein, um Sky IPTV nutzen zu können. Sky bietet Abonnenten die Möglichkeit, ihren Vertrag zu einem der externen Anbieter wie die Telekom oder Vodafone mitzunehmen. Die Kosten dafür betragen einmalig 19,99

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.