Pinocchio bei Disney+: Ein Zeichentrickklassiker im neuen Gewand (2022)

Mit Realfilmremakes seiner beliebten Zeichentrickklassiker feierte Disney in den vergangenen Jahren einige Erfolge. Auch im Jahr 2022 können sich die Fans auf eine weitere Neuinterpretation freuen. Bei Pinocchio setzt das Studio nicht nur auf einen der ältesten seiner Klassiker, sondern auch auf Darsteller Tom Hanks. Erscheinen wird der Film exklusiv bei Disney+.

Pinocchio Disney+

Pinocchio: Ein Zeichentrickklassiker im neuen Gewand bei Disney+

Viele der heute noch beliebten Zeichentrickfilme aus dem Hause Disney sind oft älter als man annehmen möchte. Dies gilt auch für Pinocchio, der bereits 1940 seine Premiere feierte. Die Adaption des beliebten Kinderbuches von Carlo Collodi war seinerzeit der zweite abendfüllende Spielfilm der Walt-Disney-Studios und gilt heute als echter Klassiker. Höchste Zeit also, die Geschichte noch einmal in einem modernen Gewand zu erzählen.

Wie das Original dreht sich auch die Neuverfilmung um die Holzpuppe Pinocchio. Diese wird von dem kinderlosen Gepetto erschaffen, der sich wünscht, dass die kleine Puppe einmal ein echter Junge wird. Eine Fee erfüllt dem Tischler den Wunsch zumindest teilweise und erweckt Pinocchio zum Leben. Vollkommen überrascht beschließt Gepetto, dass die Holzpuppe Erziehung und Bildung benötigt, und schickt sie zur Schule. Da Pinocchio jedoch noch sehr unerfahren ist, stürzt er sich von einem Abenteuer in das nächste, immer dem Ziel folgend, doch noch ein echter Junge zu werden.

Pinocchio Disney Plus

Besetzung: Tom Hanks ist Geppetto

Die Neuverfilmung von Pinocchio befand sich bei Disney schon eine ganze Weile in Entwicklung. Bereits 2015 gab es erste Berichte, dass das Studio an einer Realadaption seines Zeichentrickklassikers arbeiten würde. Anschließend wechselten jedoch mehrfach der Autor und der Regisseur, sodass das Projekt immer wieder zurückgeworfen wurde. Im Jahr 2018 stieß dann Darsteller Tom Hanks zum Film, um die Rolle des Geppetto zu übernehmen. Nachdem es allerdings hinter den Kulissen erneut einen Regiewechsel gab, entschied sich Hanks, die Rolle zunächst doch nicht anzunehmen.

Dies änderte sich im Sommer 2020 mit der Verpflichtung von Regisseur Robert Zemeckis. Hanks und Zemeckis hatten in der Vergangenheit bereits erfolgreich an Filmen wie Forrest Gump zusammengearbeitet und so schloss sich der Darsteller der Neuverfilmung wieder an. Nachdem die wichtigste menschliche Rolle besetzt war, wurden anschließend auch Luke Evans für die Figur des Kutchers und Cynthia Erivo als Blaue Fee verpflichtet. Für Evans ist Pinocchio dabei nicht der erste Auftritt in einer Disney Realfilmadaption. Er war bereits als Gaston im Remake von Die Schöne und das Biest zu sehen.

Die Rolle der titelgebenden Holzpuppe Pinocchio wird in der englischen Originalversion von Benjamin Evan Ainsworth gesprochen. Abonnenten von Disney+ könnten den jungen Darsteller durchaus kennen. Seine erste größere Rolle hatte er in der Komödie Flora & Ulysses, die exklusiv bei dem Streaming-Dienst verfügbar ist. Neben Ainsworth sind in Pinocchio zudem auch Joseph Gordon-Levitt als Jiminy Cricket, Keegan-Michael Key als Ehrenwerter John und Lorraine Bracco als Sofia zu hören.

Pinocchio exklusiv bei Disney+

Nachdem Pinocchio ursprünglich einmal für eine Veröffentlichung im Kino vorgesehen war, ist der Film mittlerweile exklusiv für den Streaming-Dienst Disney+ angekündigt. Einen offiziellen Termin haben die Verantwortlichen bisher jedoch noch nicht bekannt gegeben. Nach aktuellen Planungen soll Pinocchio aber wohl in der zweiten Jahreshälfte 2022 erscheinen.

Wer Pinocchio bei Disney+ sehen möchte, der benötigt ein Abo. Interessenten können sich dabei entscheiden, ob sie den Streaming-Dienst monatlich oder jährlich abonnieren möchten. Das Monatsabo kostet bei Disney+ 8,99 Euro, während das Jahresabo mit 89,99 Euro zu Buche schlägt. Auf den Monat gerechnet ergibt sich beim Jahresabo somit eine Ersparnis von knapp 1,50 Euro. Hier findest du weitere Informationen zu den Disney+ Kosten.

Das jährliche Abo für Disney+ ist dabei durchaus lohnenswert. Neben dem anstehenden Start von Pinocchio findet man beim Disney+ Angebot auch alle bisher produzierten Realfilmadaptionen von beliebten Zeichentrickklassikern wie Der König der Löwen, Mulan, Jungle Book oder Susi und Strolch. Darüber hinaus wird bei Disney auch bereits an einer ganzen Reihe von weiteren Adaptionen beliebter Zeichentrickfilme gearbeitet. Unter anderen befinden sich Neuauflagen von Arielle, die Meerjungfrau, Der Glöckner von Notre Dame, Bambi und Herkules sowie Fortsetzungen zu Der König der Löwen, Aladdin und Jungle Book in Entwicklung. Die Filme werden dabei teilweise für das Kino und teilweise exklusiv für Disney+ produziert, wobei natürlich auch die Kinofilme mit etwas Zeitverzögerung von 2 bis 3 Monaten bei dem Streaming-Dienst erscheinen.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.