Sky Serien

Sky Serien 2020 – Top 10 und aktuelle Serienstarts

Welche Sky Serien starten 2020 und welche Sky Serien lohnen sich allgemein? Einen Guide für dein Serienjahr mit neuen Serien und modernen Klassikern findest du hier.

Bei dem großen Angebot an Serien auf den verschiedenen Streaming-Plattformen können vor allem Sky Serien mit hoher Qualität überzeugen. Allerdings fällt es auch bei den vielen Sky Serienpaketen und den zahlreichen Serienstarts schwer, den Überblick zu behalten. Deswegen möchten wir dir eine praktische Übersicht bieten, an der du dich orientieren kannst. Auf diese Weise verpasst du nichts und kannst vielleicht noch die ein oder andere wichtige Serie nachholen.

Sky Entertainment Serien

Top 10 Sky-Serien – Diese Serien darfst du dir nicht entgehen lassen

Abseits der zahlreichen neuen Serien, die dieses Jahr starten, und den Sky-Eigenproduktionen bietet dir Sky noch zahlreiche hochwertige moderne Serienklassiker aus den letzten 20 bis 25 Jahren. Diese stammen oftmals aus dem Hause HBO und sie sind alle in den Sky Entertainment und Entertainment-Plus-Paketen enthalten.  

  1. Game of Thrones: Auch wenn das Ende der spektakulären Fantasy-Serie unter Fans bestenfalls umstritten ist, lohnt sich die hochwertige Produktion, die über 8 Staffeln eine spannende und mitreißende Geschichte erzählt. Hierin kämpfen die Familien Targaryen, Stark und Lannister verbittert und meistens blutig um den Thron der Fantasiewelt Westeros, während sich im verschneiten Norden eine noch viel dunklere Gefahr zusammenbraut.

  2. Die Sopranos: Dieses Familiendrama der etwas anderen Art erzählt von einem Mafiaboss in New Jersey namens Tony Soprano (James Gandolfini), seinen Kumpanen und seiner Familie. Eine Serie, die tief in die Psyche eines Soziopathen eindringt.

  3. Six Feet Under: Diese Serie beschäftigt auf manchmal dramatische und gelegentlich schwarzhumoristische Weise mit der Bestatterfamilie Fisher und setzt sich dabei mit den großen Fragen des Lebens und des Todes auseinander.

  4. Deadwood: In nur drei Staffeln entführt „Deadwood“ seine Zuschauer in einen brutalen und bösen wilden Westen, in der man oftmals vergebens nach echten Helden sucht und in der eine Zivilisation basierend auf Korruption und Blutvergießen aufgebaut wird.

  5. The Wire: Die Krimiserie Analysiert bis ins kleinste Detail den scheinbar aussichtslosen Kampf der Polizei, der Justiz und der Gesellschaft gegen Armut und Drogenhandel in der US-Stadt Baltimore. Dabei bleibt die kritisch hochgelobte Serie spannend und aktuell.

  6. In Treatment: Jede Episode stellt in dieser gewagten Serie eine Therapiestunde dar. In jeder Staffel werden unterschiedliche Patienten mit oftmals tiefgreifenden psychischen Problemen behandelt. Im Mittelpunkt steht außerdem der Therapeut Paul Weston (Gabriel Byrne), der an seinem Beruf zu zerbrechen droht.

  7. True Detective: Die Anthologie-Serie behandelt in jeder Staffel einen neuen Kriminalfall, in denen auch immer andere Polizei-Detectives ermitteln. Insbesondere die erste Staffel, in der Woody Harrelson und Matthew McConaughey die Hauptrollen spielten und bestialische Ritualmorde sowie eine politische Verschwörung aufklärten, stieß bei Publikum und Kritikern auf sehr viel Gegenliebe.

  8. Lass es, Larry!: Larry David, einer der Schöpfer und Autoren der äußerst erfolgreichen Sitcom „Seinfeld“ spielt sich selbst in dieser Comedy-Serie. In seiner Wahlheimat Los Angeles eckt der eigenwillige Autor und Produzent überall an und erlebt mit seinen Freunden urkomische Alltagsabenteuer. Schon seit 20 Jahren wird die Serie in unregelmäßigen Abständen produziert und hat bis heute nichts von ihrem satirischen Biss verloren.

  9. Veep: Celina Meyer möchte unbedingt mehr Ansehen und Macht haben, als ihr Amt als Vizepräsidentin hergibt. Allerdings steht sie sich meistens selbst im Weg und ihre Belegschaft ist auch nicht unbedingt hilfreich. Dafür ist diese scharfzüngige Politsatire umso komischer für die Zuschauer, die zur Abwechslung mal wieder über eine kopflose US-Regierung lachen dürfen.

  10. Band of Brothers und The Pacific: Die beiden von Tom Hanks und Steven Spielberg produzierten Mini-Serien schildern den brutalen und nicht immer unbedingt heldenhaften Kampf der Alliierten in Europa und im Pazifik während des 2. Weltkrieges.

Sky-Serien 2020 – Die wichtigsten Serienstarts

Serienstarts bei Sky - Babylon Berlin

Die folgenden Serien starteten oder starten noch in den nächsten sechs Monaten in 2020 bei Sky. Sie sind alle in den Paketen Entertainment- und Entertainment Plus inklusive Netflix enthalten.

  • Avenue 5: In der Science-Fiction-Comedy kommt ein Kreuzfahrtschiff im Weltall vom Kurs ab und wird ein paar Jahre länger unterwegs sein, als geplant, um zur Erde zurückzukehren. Leider ist weder Captain Ryan Clark (Hugh Laurie) noch der Rest der Besatzung kompetent genug, um dieser Aufgabe gewachsen zu sein.

  • The Outsider: In der verstörenden Stephen-King-Adaption wird ein kleiner Junge in einer Kleinstadt bestialisch ermordet. Ein offensichtlicher Verdächtiger wird schnell gefunden. Allerdings ist nichts so, wie es auf den ersten Blick erscheint. Und Polizist Ralph Anderson (Ben Mendelsohn) muss sein gesamtes Weltbild infrage stellen, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

  • The Young Pope/The New Pope: Skurril, kunstvoll und politisch kommt diese Serie des oscarprämierten italienischen Regisseurs Paulo Sorrentino daher, in der Jude Law den jungen Papst Lenny Belardo spielt. Dieser verfolgt eine äußerst eigenwillige Agenda und stößt damit auf großen Widerstand innerhalb des Vatikans.

  • Babylon Berlin – Staffel 3: Nur noch für kurze Zeit kannst du die 3. Staffel der Krimiserie „Babylon Berlin“ im Sky Entertainment und Entertainment Plus-Paket sehen, in der es um eine Mordreihe und weitreichende politischen Verschwörungen innerhalb der deutschen Hauptstadt der 20er Jahre geht. Wenn du Staffel 1 und 2 nachholen möchtest bleibt dir noch bis zum 23. April Zeit.

  • The Plot against America: Die englische Originalversion kannst du dir jetzt schon ansehen. Ab dem 13. Mai liefert Sky dann auch die synchronisierte Fassung nach. Die Adaption eines Beststellers von Philip Roth beschreibt eine alternative Geschichte der USA, in der Luftfahrtpionier Charles Lindbergh während des 2. Weltkriegs Präsident wird und Nazi-Deutschland etwas zu freundlich gegenübersteht. Hass und vor allem Anti-Semitismus verbreiten sich als Folge in den USA immer mehr.

  • ZeroZeroZero (Start 26. März): Diese Thriller-Serie beschreibt den illegalen Transport einer großen Ladung Kokain und die verschiedenen Parteien, die an dieser Lieferung beteiligt sind. Die Reise beginnt bei einem Drogenkartell in Mexiko und führt über eine augenscheinlich seriöse Reederei in New Orleans. Dabei geizt die Serie nicht mit Spannung und Brutalität.

  • Westworld – Staffel 3 (Start: 30. März): Lange mussten Fans der Science-Fiction-Serie auf eine Fortsetzung warten. Dieses Jahr kommt die Serie über Roboter, die sich in einem Freizeitparkt gegen die sadistischen Gäste auflehnen, endlich zurück. In der neuen Staffel erforscht die Serie auch die Welt außerhalb des Westworld-Parks, die allerdings nicht minder gefährlich für Roboter und Menschen ist.

  • Das Boot – Staffel 2 (Start: 24. April): Bei der Sky-Serie handelt es sich um eine Art Fortsetzung des berühmten oscar-nominierten Wolfgang-Peterson-Films „Das Boot“. Nach den Ereignissen des Films muss sich eine andere junge U-Boot-Besatzung in feindliche Gewässer begeben. Eine parallele Storyline handelt vom französischen Widerstand in einer Hafenstadt namens La Rochelle.

  • Temple (Start: 30. April): In der britischen Adaption der norwegischen Serie „Valkyrien“ nutzt der Arzt Dr. Daniel Milton (Mark Strong) ein verlassenes Tunnelsystem in der Nähe der Londoner Temple Undergroud Station, um eine illegale Klinik zu betreiben. Hier versorgt er hauptsächlich Kriminelle, die medizinische Hilfe benötigen. Allerdings forscht er gleichzeitig auch nach einem Heilmittel für seine todkranke Ehefrau.

  • Devils (Start: 28. Mai): Basierend auf dem Roman „Diavoli“ handelt die US-italienische Koproduktion vom Banker Massimo Ruggero (Alessandro Borghi), der von dem CEO einer großen US-Bank Dominic Morgen (Patrick Dempsey) in einen Finanzkrieg verwickelt wird.

Sky-Eigenproduktionen – Welche Serien gibt es auf Sky?

Chernobyl Serie - Sky Eigenproduktion

Neben den bereits genannten Serien, die in diesem Jahr neu starten, sind noch folgende Sky-Eigenproduktionen interessant. Alle diese Serien sind in den Serienpaketen von Sky Entertainment und Sky Entertainment Plus enthalten.

  • Der Pass: Als auf einem verschneiten Bergpass zwischen Österreich und Deutschland ein gefrorener Leichnam gefunden wird, muss sich die aus Berchtesgaden stammende Kommissarin Ellie Stocker (Julia Jentsch) mit dem zynischen österreichischen Kommissar Gedeon Winter (Nicholas Ofcarek) zusammentun, um den Mord aufzuklären. Schnell wird deutlich, dass sie es mit einem Serientäter zu tun haben.
 
  • Chernobyl: Die Mini-Serie schildert innerhalb von fünf Episoden auf eindringliche Weise den Hergang und die Konsequenzen der Explosion des Atomkraftwerks von Tschernobyl und spart dabei auch schreckliche Bilder, die unbequemen politischen Implikationen und die menschlichen Verfehlungen nicht aus.
 
  • Rivera: Nachdem ihr reicher und erfolgreicher Ehemann bei einer Explosion auf seiner Yacht ums Leben kommt, stellt seine Ehefrau Georgina (Julia Stiles) eigene Nachforschungen an. Dabei entdeckt sie, dass ihr Mann noch ein vollkommen anderes Leben führte, das er vor ihr geheim hielt.
 
  • Patrick Melorse: Der drogenabhängige High Society-Playboy Patrick Melrose (Benedict Cumberbatch) muss sich mit seiner traumatischen Kindheit auseinandersetzen, um vielleicht doch noch eine Hoffnung auf ein normales und suchtfreies Leben haben zu können.
 
  • Catherine the Great: Kurz vor dem Ende ihrer Herrschaft beginnt die russische Zarin Katharina die Große (Helen Mirren) eine Affäre mit Grigory Potemkin (Jason Clarke). Gemeinsam möchten sie Russlands Staatsform für immer verändern, müssen sich allerdings auch gegen Feinde und Intrigen wehren.
 
  • Britannia: Als der römische Feldherr Aulus Plautius (David Morrisey) mit einer Legion bestehend aus 20.000 Mann in Britannien einfällt, stößt er auf regen Widerstand. Eine faszinierende Zeitreise in das Jahr 43 n. Chr. mit spektakulären Schlachten.
 
  • A Discovery of Witches: Die Historikerin Diana Bishop (Teresa Palmer) hat sich von ihren Wurzeln als Hexe losgesagt. Das soll sich allerdings ändern, als sie auf ein mysteriöses Buch stößt, an dem auch diverse andere magische Geschöpfe interessiert sind – unter anderem der sehr alte Vampir Matthew Claimont (Matthew Goode), für den Diana Gefühle entwickelt.
 
  • Hooten & the Lady: Abenteurer Ulysses Hooten (Michael Landes) und Lady Alexandra Lindo-Parker (Orphelia Lovibond) begeben sich weltweit auf die Suche nach geheimnisvollen Schätzen und Artefakten. Indiana Jones lässt grüßen.
 
  • 8 Tage: Ein Asteroid rast auf die Erde zu. Alle Versuche, den Himmelskörper mit Raketen zu zerstören oder zumindest abzulenken, sind erfolglos und Zentraleuropa wird als Folge des Einschlags unbewohnbar sein. Um der Katastrophe zu entkommen, flüchtet eine Berliner Familie Richtung Russland. Allerdings sind alle Grenzen rings um Europa abgeriegelt, um den Flüchtlingsströmen Einhalt zu gebieten. Eine schwierige und lebensgefährliche Reise beginnt.
 
  • Tin Star: Der Undercover-Polizist Jim Worth (Tim Roth) zieht mit seiner Familie von London in die kanadische Provinz, um dort als Polizeichef der verschlafenen Kleinstadt Little Big Bear zu arbeiten und um seiner durch Alkohol- und Drogensucht geprägten Vergangenheit zu entkommen. Dank der Ölfirma North Stream Oil findet er allerdings auch dort nur Verbrechen und Mord. Deswegen muss er seine alten Dämonen wieder heraufbeschwören, um den Kampf aufzunehmen.
 
  • Gomorrha: In der italienischen Krimiserie muss Ciro Di Marzio (Marco D’Amore) als Mitglied des von Pietro Savasano (Fortunato Cerilino) angeführten Savastano Clan mit den Gefahren der kriminellen Unterwelt und eines heraufziehenden tödlichen Bürgerkriegs zurechtkommen.
 
  • Der Grenzgänger: In der skandinavischen Krimiserie plant der Osler Polizist Nikolai Andreassen (Tobias Santelmann), einen Mafiaboss zu überführen. Dieser ist dank Andreassens Gerichtsaussage wieder auf freien Fuß. Allerdings droht ein Mord, in dem seine Familie eine wichtige Rolle zu spielen scheint, das Leben des Polizisten komplett aus der Bahn zu werfen.
 
  • Fortitude: In der britischen Mystery-Serie kommt es in einer kleiner Stadt in der Arktis zu einem brutalen Mord. Die Liste der Verdächtigen wächst, aber es scheint noch etwas völlig anderes hinter dem Vorfall zu stecken.
 
  • Save Me: Der meist alkoholisierte Nelson Rowe (Lennie James) schlägt sich meistens mehr schlecht als recht durchs Leben: Neben der Trinkerei hat er keine Arbeit und keinen festen Wohnsitz. Dafür unterhält er allerdings zahlreiche Affären. Als er eines schweren Verbrechens beschuldigt wird, muss er sich selbst um die Aufklärung des Falls kümmern.
 
  • The Tunnel: Die Ermittlungen zu einem Mord an einem berühmten französischen Politiker, dessen Leiche unter dem Ärmelkanal gefunden wird, könnten zu einem folgenreichen internationalen Konflikt führen.
 
  • 100 Code: Der New Yorker Detective Tommy Conley (Dominic Monaghan) muss dem Stockholmer Polizisten Mikael Eklund (Mikael Nyqvist) bei der Aufklärung einer mysteriösen Mordreihe helfen: In regelmäßigen zeitlichen Abständen werden junge, blonde und blauäugige Frauen ermordet in einem Blumenfeld gefunden.
 
  • Yonderland: Die 33jährige Debbie Maddox (Martha Howe-Douglas) führt ein langweiliges Leben als Hausfrau, bis sie auf einen Elfen in ihrem Kühlschrank trifft. Dieser erklärt ihr, dass sie die Auserwählte ist, die das magische Yonderland vor dem Bösewicht Negatus bewahren soll.
 
  • The Last Panthers: Die Raubzüge in Millionenhöhe der Diebesbande „Die rosaroten Panther“ führen zu einer Kettenreaktion, welche Wirtschaft und Politik in eine Krise stürzen könnte.

So kannst du alle Sky Serien sehen

Dazu benötigst musst du lediglich Sky Q oder Sky Ticket mit dem Entertainment- bzw. Entertainment-Plus-Paket buchen. Wenn du dich für Sky Q entscheidest, kannst du deine Lieblingsserien z.B. über den Telekom Media Receiver, die Vodafone Giga TV Box oder einer Sky Q Mini Box auf festen Sendern und zu festen Uhrzeiten anschauen. Selbstverständlich gibt es noch einen On-Demand-Service standardmäßig dazu, wo du die Serienepisoden zu einer beliebigen Uhrzeit nachholen kannst. Bei Sky Go handelt es sich dagegen um den Streaming-Service, der ebenfalls in dem Sky Q-Paket enthalten und mit Sky Ticket vergleichbar ist. Hier findest du alle aktuellen Sky Angebote.

Sky Ticket ist dagegen ein reines Streaming-Angebot, das du lediglich über Internet nutzen kannst. Hier findest du ebenfalls das komplette Serien-Angebot kannst es dir jederzeit anschauen – zumindest solange, wie Sky dir die Serien zur Verfügung stellt. Installiere dafür nur die entsprechende App auf deinem Computer, auf deinem Smartphone, deinem Tablet oder deinem Smart-TV und schon kann es losgehen. Mit einer Playstation 4 oder einer Xbox kannst du ebenfalls Sky-Serien streamen. Wenn das alles nicht vorhanden ist, stellen Apple TV, Google Chromecast oder ein Sky-Ticket-TV-Stick eine sinnvolle Alternative dar. Hier findest du alle Sky Ticket Angebote in der Übersicht.

Tipp: Inzwischen werden sogar Sky Entertainment Abonnements zusammen mit Netflix-Abos angeboten. Wenn du beide Dienste nutzen möchtest, kannst du mit einem solchen Angebot Geld sparen.

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.