Ahsoka bei Disney+: Erste Infos zur neuen Star Wars-Serie (2023)

In der 2. Staffel von The Mandalorian lernten viele Zuschauer erstmals die Figur Ahsoka Tano kennen. Alteingesessenen Fans war die ehemalige Jedi dagegen schon lange ein Begriff, schließlich gehört sie zu den beliebtesten animierten Figuren aus der Welt von Star Wars. Im kommenden Jahr gibt es nun noch mehr von Ahsoka zu sehen. So bekommt die einstige Schülerin von Anakin Skywalker ihre eigene Serie bei Disney+. Sehr wahrscheinlich erscheint diese in der zweiten Jahreshälfte von 2023.

Ahsoka bei Disney+: alle wichtigen Informationen zur neuen Star Wars Serie.

Star Wars Ahsoka

Wer ist Ahsoka Tano?

Ahsoka Tano feierte ihr Debüt in der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars. Damals noch eine junge angehende Jedi wurde sie dem späteren Darth Vader Anakin Skywalker als Padawan zugeteilt. Ahsoka erlebte im Zuge der Klonkriege eine Vielzahl an Abenteuern an der Seite von Anakin und Obi-Wan Kenobi und entwickelte sich dabei schnell zu einem Liebling der Fans. Nachdem sie allerdings fälschlicherweise von dem Orden der Jedi des Mordes angeklagt wurde, entschloss sich Ahsoka ihre Ausbildung abzubrechen und ihren eigenen Weg zu gehen.

Star Wars Ahsoka Serie

Aufgrund der Tatsache, dass Star Wars: The Clone Wars zunächst vorzeitig abgesetzt wurde, war das Schicksal von Ahsoka Tano unklar. Tatsächlich überlebte sie aber den Aufstieg des Imperators und schloss sich später der Rebellion an. So kehrte die Figur schließlich im Zuge der Animationsserie Star Wars Rebels zurück auf die Bildfläche und wobei sie auch erneut auf ihren ehemaligen Lehrer traf, der nun unter dem Namen Darth Vader als rechte Hand des Imperators fungierte. Ahsoka überlebt das Aufeinandertreffen mit Vader glücklich und konnte anschließend auch gemeinsam mit den Rebellen den Sturz des Imperators feiern.

Handlung: Auf der Suche nach Ezra Bridger

Nach ihren vielen animierten Abenteuern feierte Ahsoka Tano in der 2. Staffel von The Mandalorian ihr Realdebüt und war auch in einer Episode von Das Buch von Boba Fett mit von der Partie. Unter anderem enthüllte sie im Zuge ihrer Auftritte den wahren Namen des kleinen Baby Yoda. Zudem wurde schon leicht angedeutet, was die ehemalige Jedi in ihrer eigenen Serie wohl erwarten wird.

Für die Ausgangslage in der kommenden Serie spielt das Ende der Animationsserie Star Wars Rebels eine wichtige Rolle. Rebels erzählte die Geschichte von Ezra Bridger, der im Laufe der Serie zum Jedi ausgebildet wird und gemeinsam mit der Rebellion gegen den Imperator kämpft. Dabei nimmt es Ezra auch mit dem imperialen Admiral Thrawn auf. Am Ende der Animationsserie kann er diesen zwar besiegen, gilt jedoch seitdem als verschollen. Welches Schicksal Ezra erlitten hat, dürfte nun in Ahsoka geklärt werden. So macht sich Ahsoka Tano gemeinsam mit Sabine Wren, die ebenfalls aus Star Wars Rebels bekannt ist, auf, um Ezra und Thrawn aufzuspüren.

Ahsoka Disney Plus
Ahsoka in der 2. Staffel von The Mandalorian

Ahsoka bei Disney+: Startdatum vermutlich 2023

Dass Ahsoka Tano nach ihrem Realdebüt eine eigene Serie bekommen wird, kündigten Lucasfilm und Disney+ bereits im Dezember 2020 an. Die Dreharbeiten begannen schließlich im Mai 2022, sodass der Start der Serie noch einige Zeit auf sich warten lassen wird. Bestätigt ist bisher, dass Ahsoka im Laufe des kommenden Jahres im Disney+ Programm erscheint. Einen konkreten Starttermin hat der Streaming-Dienst aber noch nicht bekannt gegeben. Sehr wahrscheinlich startet die Serie aber wohl im Sommer oder in der 2. Jahreshälfte.

Insgesamt soll Ahsoka sechs Episoden umfassen. Dabei bewegt sich die Serie auf einem Level mit Obi-Wan Kenobi. Ähnlich wie Obi-Wan Kenobi ist Ahsoka zudem aktuell auch nur als Mini-Serie geplant und nicht notwendigerweise auf mehrere Staffeln angelegt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass bei einem Erfolg nicht trotzdem noch eine Fortsetzung folgen könnte.

Um Ahsoka und die vielen anderen Star-Wars-Serien bei Disney+ sehen zu können, wird ein Abo benötigt. Für langfristige Fans von Star Wars, die keine Serie verpassen wollen, bietet sich dabei direkt das Jahresabo an. Mit diesem sichern sich Kunden Disney+ gleich für ein ganzes Jahr, wobei der Preis insgesamt 89,99 Euro beträgt. Auf den Monat gerechnet sind dies rund 7,50 Euro, die Summe wird allerdings direkt zum Abobeginn komplett für das ganze Jahr abgebucht. Wer dagegen bei Disney+ eher nur sporadisch reinschaut, könnte mit dem Monatsabo besser beraten sein. Dieses hat den Vorteil, dass es sehr flexibel ist und einfach jeden Monat gekündigt werden kann. Dafür fallen die Disney+ Kosten mit 8,99 Euro im Monat aber auch etwas höher aus.

  • Titel: Star Wars: Ahsoka
  • Format: Serie
  • Startdatum: 2023
  • Staffeln: 1. Staffel mit sechs Episoden
  • Genre: Star Wars, Disney+ Original

Dave Filoni erweckte seine Animationshelden zum Leben

Die animierten Star-Wars-Serien haben Fans vor allem einem Mann zu verdanken, der seit Jahren die verschiedenen Projekte betreut. Dave Filoni fungierte sowohl bei Star Wars Rebels als auch bei Star Wars: The Clone Wars als Showrunner und war entsprechend für viele Abenteuer von Ahsoka Tano verantwortlich. Vor diesem Hintergrund überrascht es kaum, dass Filoni natürlich auch das erste große Realfilmabenteuer von Ahsoka produzieren wird. Der Autor, Regisseur und Produzent war bereits bei The Mandalorian und Das Buch von Boba Fett ein wichtiger Faktor und produziert mittlerweile fast alle Star-Wars-Serien mit.

Im Falle von Ahsoka erhält Filoni zudem Unterstützung von Jon Favreau, mit dem er schon an The Mandalorian zusammengearbeitet hat. Neben den Drehbüchern und der Produktion wird Filoni zudem bei mehreren Folgen von Ahsoka selbst auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Als weiterer Regisseur ist Peter Ramsey bestätigt, der mindestens eine Episode inszeniert. Ramsey hat seine Wurzeln ähnlich wie Filoni in der Welt der Animation. So war er in der Vergangenheit beispielsweise bei Filmen wie Die Hüter des Lichts und Spider-Man: A New Universe als Regisseur tätigt.

Bei den Hauptdarstellern können sich die Fans auf ein Wiedersehen mit Rosario Dawson freuen. Die Darstellerin spielte die titelgebende Ahsoka Tano bereits in The Mandalorian und Das Buch von Boba Fett und kehrt nun auch für die Soloserie zurück. An ihrer Seite spielt Natasha Liu Bordizzo. Sie übernimmt die Rolle der Sabine Wren, die nach ihren animierten Auftritten in Star Wars Rebels nun ebenfalls ihr Realdebüt feiert. Darüber hinaus ist auch Hayden Christensen für die Serie bestätigt. Christensen ist vielen Fans natürlich noch als Anakin Skywalker in Erinnerung, eine Rolle, die er auch kürzlich in Obi-Wan Kenobi erneut spielte. In Ahsoka tritt der ehemalige Jedi und spätere Sith-Lord nun ebenfalls wieder in irgendeiner Form in Erscheinung. Weitere Rollen spielen zudem Ivanna Sakhno, Mary Elizabeth Winstead und Ray Stevenson.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.