Joyn Kosten: Aktuelle Preise und Abo

Bei Joyn findest du Live-TV Sender als auch exklusive Filme und Serien zum Abruf. Doch was kostet Joyn? Es gibt insgesamt zwei verschiedene Abos: Free-Paket und Premium-Abo. Hier findest du alles über die aktuellen Joyn Kosten und wie du das Premium-Abo kostenlos testen kannst.

Was kostet Joyn? Aktuellen Preise 2022

Bei Joyn kann man zwischen zwei verschiedenen Abos wählen: dem kostenlosen Grundangebot und dem kostenpflichtigen Premium-Abo.

Hier die aktuellen Joyn Kosten im Überblick:

  • Standard-Abo: kostenlos
  • Joyn Plus+: 6,99 Euro im Monat
  • kostenloser Joyn Plus+ Probemonat für den ersten Monat
 

Zwischen den beiden Angeboten gibt es selbstverständlich Unterschiede, die du bei deiner Entscheidung berücksichtigen solltest. Auf diese gehen wir im nächsten Abschnitt genauer ein.

Ein Joyn Jahreabo wird aktuell nicht angeboten. Aktuell besteht nur die Möglichkeit Joyn Plus+ im Monatsabo zu buchen. Jedoch kannst du dieses mit dem Gratismonat erstmal unverbindlich und kostenlos testen.

Joyn Kosten
Aktuelle Joyn Kosten 2022

Joyn Free: Was bietet das kostenlose Standard-Paket?

Mit dem Free-Paket kannst du Joyn kostenlos schauen. Du kannst über 70 Free-TV-Sender ohne jegliche Zusatzkosten streamen. Hinzu kommen noch einige Video-on-Demand-Inhalte, falls du eine Sendung verpasst hast. Das ist beim Standard-Paket sowohl über deinen Computerbrowser als auch über die App auf diversen internetfähigen Endgeräten möglich. Den vollen Funktionsumfang sowie exklusive Inhalte (z.B. die Serie Jerk) sind nur beim kostenpflichtigen Premium-Abo enthalten.

Ohne Registrierung stehen dir nur die öffentlich-rechtlichen TV-Sender als Live-Stream zur Verfügung. Um den Live-Stream von beispielsweise Pro7 abzurufen, muss eine kostenlose Registrierung erfolgen. Dies bringt zudem weitere Vorteile mit sich. Auf diese Weise bist du in der Lage, dir z.B. eine Merkliste anzulegen und musst dir deine Lieblingssendungen nicht bei jedem Besuch erneut mühevoll heraussuchen. Darüber hinaus kannst du ein Video zwischendurch anhalten und später einfach auf einem anderen Gerät nahtlos fortsetzen.

Mit dem Joyn Free Angebot sind die verschiedenen Streams, Serien und Shows nur in einer Standard-Definition-Bildqualität verfügbar. Das mag dir auf einem kleinen Bildschirm wie dem Smartphone, dem Tablet oder dem Laptop vielleicht nicht viel ausmachen. Spätestens jedoch auf einem großen Fernseher kann die geringe Bildqualität ärgerlich sein. Zudem muss man bei dem kostenlosen Streaming-Angebot Werbung in Kauf nehmen. 

Joyn Plus+: Das kostenpflichtige Premium-Abo

Das kostenpflichtige Abo Joyn Plus+ kostet monatlich 6,99€ und bietet zahlreiche weitere Features.

Darunter fallen über 70 Sender inklusive 8 Pay-TV Sendern in einer HD-Bildqualität. Hinzu kommen noch exklusive Inhalte, die du weder bei der Joyn-Standardversion noch bei anderen Streaming-Plattformen abrufen kannst. Hierzu gehören diverse Joyn Plus+ Eigenproduktionen sowie zahlreiche internationale Fremdproduktionen aus dem prestigeträchtigen Film- und Serienbereich. Da sich die Joyn-Unternehmensgruppe dazu entschieden hat, die Maxdome-Inhalte in die Joyn-Plattform zu integrieren, findest du entsprechende Filme und Serien ebenfalls bei Joyn Plus+.

Etwas ärgerlich ist dagegen, dass eine Download-Funktion im Moment noch nicht integriert ist. Es fehlt also die Möglichkeit, Inhalte unterwegs offline zu schauen. Du musst im schlimmsten Fall deine mobilen Daten in Anspruch nehmen, sollte dir kein WLAN-Netzwerk in der Nähe zur Verfügung stehen. Joyn ist sich dieses Problems aber bewusst und arbeitet daran. Wann aber genau eine Lösung präsentiert wird, ist bisher noch nicht abzusehen. Außerdem fehlt die Möglichkeit, die internationalen Produktionen in der Originalsprache anzusehen. Insgesamt ist der Preis immer noch attraktiv genug für ein dermaßen breites Entertainmentpaket.

Joyn Plus+ liegt preislich etwa auf Augenhöhe mit wichtigen Marktbegleitern. So liegen die RTL+ Kosten bei 4,99€ monatlich sowie die Disney+ Kosten bei 8,99€ im Monatsabo. 

Joyn Kosten: So kannst du Geld sparen

Um die Kosten für Joyn zu senken, bieten sich zwei Möglichkeiten an: der kostenlose Probemonat sowie das Teilen des Accounts mit anderen Personen.

Account teilen (aber Vorsicht)

Eine Enttäuschung gleich vorweg: Bei Joyn Plus+ kann nur ein einzelner Nutzer den Account verwenden. Das bedeutet, du kannst dein Passwort zwar mit Freunden und Familienmitglieder teilen, aber ihr könnt euch nicht gleichzeitig die gleichen oder verschiedene Inhalte an unterschiedlichen Geräten anschauen. Falls ihr euch die Kosten teilt, müsst ihr euch immer absprechen, wer sich zu welcher Zeit etwas ansieht, damit ihr euch nicht in die Quere kommt.

Andere Streaming-Anbieter sind in dieser Hinsicht zumindest im Moment noch großzügiger. Joyn wirkt an dieser Stelle leider etwas rückständig. Insbesondere wenn mehrere Familienmitglieder in einem Haushalt sich unterschiedliche Inhalte  bei Joyn Plus+ ansehen möchten, kann das schnell unnötig umständlich werden.

Gratismonat: 30 Tage lang kostenlos testen

Joyn Preise - Gratismonat

Dir bleibt aber noch der Gratismonat, um einerseits den Joyn Plus+ Service gründlich auszutesten und andererseits, um etwas Geld zu sparen. Dazu befolge die folgenden Schritte:

  1. Gehe auf die Webseite von Joyn
  2. Oben rechts findest du den Button „Plus+ kostenlos testen“
  3. Wähle deine Zahlungsoption: Kreditkart, SEPA Lastschrift oder PayPal
  4. Hinterlege nun deine Zahlungsdaten und persönlichen Informationen
 

Auch wenn du erstmal nur den Probemonat nutzen möchtest, muss eine Zahlungsoption hinterlegt werden. Aber keine Angst: kündigst du innerhalb der Testphase, fallen anschließend keine Kosten fürJoyn an. Kündigst du das Premium-Abo allerdings nicht, geht das Abo anschließend automatisch in ein kostenpflichtiges Abo (6,99€ monatlich) über.

Tipp: Sollten mehrere Personen mit unterschiedlichen E-Mail-Adressen und eigenen Zahlungsmitteln in deinem Haushalt leben (z.B. innerhalb einer WG) und alle an dem Joyn Plus+ Paket interessiert sein, lohnt es sich vielleicht nacheinander den Gratismonat in Anspruch zu nehmen. Auf diese Weise könnt ihr die Abo-Gebühren zumindest zu Beginn für ein paar Monate einsparen.

Welche technischen Voraussetzungen sind für Joyn notwendig

Joyn bietet sein Angebot rein über das Internet an, sodass Nutzer eine gute Internetverbindung haben sollten. In der Regel reichen die meisten heutigen Breitbandverbindungen für die angebotene Übertragungsqualität aus. Typischerweise sind 2 Megabit genug für eine SD-Übertragung, während es für HD-Inhalte mindestens 8 Megabit sein sollten. Kommt es trotz ausreichender Bandbreite zu Rucklern, dann überprüfe am besten, ob andere Dienste oder Downloads deine Internetleitung gerade belasten.

  • Mindestens eine Übertragungsrate von 2 Megabit pro Sekunde für Content in SD-Qualität (Standard Definition)
  • Mindestens 8 Megabit pro Sekunde für Inhalte in HD-Qualität (High Definition)
 

Besondere technische Geräte sind für die Nutzung von Joyn nicht notwendig. Der Streaming-Dienst kann in jedem Browser aufgerufen werden und sollte es doch einmal Probleme geben, dann hilft es meist, den Browser auf die neuste Version zu updaten. Alternativ steht aber auch eine App zur Verfügung. Dadurch ist Joyn sowohl auf Tablets als auch auf Smartphones verfügbar, wobei es keine Rolle spielt, ob es sich um Android- oder Apple-Geräte handelt. Mit entsprechendem Netz kannst du die Inhalte des Streaming-Dienstes also auch bequem unterwegs schauen.

Willst du Joyn auf deinem Fernseher nutzen, hast du dafür ebenfalls mehrere Optionen. Neben der Möglichkeit, deinen PC oder Laptop per HDMI-Kabel mit dem Fernseher zu verbinden, unterstützt die Joyn-App auch verschiedene Smart-TVs. Hierzu zählen beispielsweise Android Smart TV von Philips und Sony sowie Geräte von Samsung (Tizen ab 2017), LG TV (ab 2016) und Panasonic (ab 2017).

Eine weitere Variante bieten die Konsolen PlayStation 4 und PlayStation 5. Auf beiden Geräten ist die Joyn-App ebenfalls verfügbar. Gerade für Konsolenbesitzer ist das Angebot durchaus interessant, da es kaum Alternativen zum Joyn gibt, um TV-Sender wie ProSieben, Sat1 oder die öffentlich-rechtlichen Programme direkt über die PlayStation zu streamen.

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Alle Joyn Themen:

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.