Discovery+ kostenlos testen – so geht’s!

Du möchtest Discovery+ kostenlos testen? Seit Ende Juni ist in Deutschland mit Discovery+ ein weiterer Streaming-Dienst verfügbar. Das Angebot des Konzerns Warner Bros. Discovery bietet eine Vielzahl an Shows, Sendungen und Sportübertragungen sowie verschiedene TV-Sender als Livestream. Wir erklären dir, wie du Discovery+ kostenlos testen kannst und welche Möglichkeiten es gibt, um langfristig bei den Abokosten zu sparen.

Discovery Plus Probemonat

Kann man Discovery+ kostenlos testen? Probewoche statt Probemonat

Während viele Streaming-Dienste mittlerweile die Möglichkeit abgeschafft haben, ihr Angebot kostenlos testen zu können, bietet Discovery+ neue Kunden ein attraktives Startangebot. Zwar gibt es keinen ganzen Discovery+ Probemonat, Neukunden können den Streaming-Dienst aber immerhin eine ganze Woche komplett kostenlos testen. Die Discovery+ Probewoche steht dabei generell allen Nutzern zur Verfügung, die noch kein aktives Abo bei dem Streaming-Anbieter hatten beziehungsweise haben. Mehr als einmal lässt sich das Kennlernangebot allerdings nicht nutzen.

So kannst du Discovery+ kostenlos testen

Als Neukunde kannst du alle Inhalte von Discovery+ für 7 Tage kostenlos testen. Um die Gratiswoche zu erhalten, befolge folgende Schritte:

  1. Gehe auf die Webseite discoveryplus.com.
  2. Klicke hier auf den Button „Registrieren„.
  3. Wähle nun dein gewünschtes Abo aus – jedes der 4 Abos lässt sich für 7 Tage kostenlos testen.
  4. Hinterlege deine persönlichen Daten wie Name, E-Mail-Adresse, Geburtsjahr und Passwort.
  5. Anschließend muss noch die Zahlungsmethode ausgewählt werden. Hier stehen Kreditkarte, Paypal und Klarna zur Auswahl.
  6. Du erhältst nun eine Bestätigungsmail und kannst sofort losschauen.
Discovery Plus kostenlos testen

Während der Discovery+ Probewoche kannst du generell alle Inhalte ohne irgendwelche Einschränkungen streamen. Es gibt praktisch keinen Unterschied zu einem normalen Abo. Zudem wirst du nicht gezwungen, anschließend auch tatsächlich ein kostenpflichtiges Abonnement abzuschließen. Überzeugt dich die Discovery+ Probewoche nicht, dann reicht es aus, wenn du vor dem Ablauf der sieben Testtage kündigst. Sobald eine Kündigung ausgesprochen wurde, läuft das Abo nur noch bis zum Ende der Testphase weiter und wird dann automatisch gecancelt.

Überzeugt dich Discovery+ dagegen, musst du gar nichts weiter tun. Sobald die Probewoche abgelaufen ist, wird dein Abo automatisch kostenpflichtig. Anschließend kommt es darauf an, was für ein Abo du konkret gewählt hast. Wer sich für das Monatsabonnement entschieden hat, kann seine Mitgliedschaft fortan ganz einfach auch monatlich kündigen. Das Jahresabo läuft dagegen für zwölf Monate und verlängert sich nach Ablauf auch jeweils um ein weiteres Jahr, wenn du zuvor nicht gekündigt hast. Weitere kostenlose Testzeiträume findest du mit dem RTL+ Probemonat oder auch Disney+ Probemonat genügend Alternativen oder Ergänzungen.

Die Preise von Discovery+ im Überblick

Wer Discovery+ langfristig nutzen möchte, muss sich nicht nur generell einen Account bei dem Streaming-Dienst anlegen, sondern auch ein Abo abschließen. Eine kostenlose Version gibt es nicht. Dafür können Neukunden aber gleich aus vier verschiedenen Abovarianten auswählen. So bietet Discovery+ zunächst einmal eine werbefinanzierte Version an. Mit dieser können Kunden zwar alle Inhalte schauen, dafür gibt es aber auch immer wieder Werbeunterbrechungen. Trotz der Tatsache, dass mit diesem Abo Werbung läuft, ist es nicht kostenlos. Der Tarif kostet im Monatsabo 3,99 Euro. Alternativ können neue Kunden dieses Abo aber auch in einer jährlichen Variante mit einer Laufzeit von zwölf Monaten wählen. Dafür beträgt der Preis 39,99 Euro, was auf dem Monat gerechnet rund 3,33 Euro entspricht.

Da viele Nutzer von Streaming-Diensten sich mittlerweile daran gewöhnt haben, keine Werbung mehr zu schauen, wird die meisten Neukunden bei Discovery+ das werbefinanzierte Abo aber vermutlich eher weniger ansprechen. Stattdessen dürfte das werbefreie Abonnement die attraktivere Wahl sein. Dieses ist inhaltlich gleich zum werbefinanzierten Angebot, hat aber den Vorteil, dass komplett auf Werbeunterbrechungen verzichtet wird. Die Kosten fallen dafür aber auch etwas höher aus. So kostet die werbefreie Abovariante von Discovery+ 5,99 Euro im Monat. Zudem gibt es auch hier eine jährliche Variante, für die dann 59,99 Euro im Jahr anfallen. Im Vergleich zum Monatsabo würde der Preis damit auf rund 5 Euro fallen.

Hier noch einmal die Discovery+ Kosten im Überblick:

  • Kostenlose Discovery+ Probewoche
  • werbefinanziertes Monatsabo: 3,99 Euro im Monat
  • werbefinanziertes Jahresabo: 39,99 Euro im Jahr
  • werbfreies Monatsabo: 5,99 Euro im Monat
  • werbefreies Jahresabo: 59,99 Euro im Jahr

Discovery+ gratis für ein ganzes Jahr mit Sky Q

Wer Discovery+ nicht nur eine Woche, sondern gleich ein ganzes Jahr kostenlos nutzen möchte, sollte einen Blick auf ein Sky Angebot werfen. Der Pay-TV-Anbieter schenkt neuen Kunden einen Gutschein für ein Jahr Discovery+, wenn man zuvor ein Sky Q Abo abschließt. Nachdem das Abo bestätigt wurde, erhalten die Abonnenten von Sky einen Gutscheincode, den sie bei Discovery+ einlösen können. Der Code kann dabei entweder direkt bei der Registrierung oder auch später genutzt werden. Wer den letzteren Weg wählt, kann so auch erst von der kostenlosen Discovery+ Probewoche profitieren, bevor dann das Angebot von Sky Q in Anspruch genommen wird. Zu lange solltest du dir allerdings nicht Zeit lassen. Der Gutschein muss innerhalb von drei Monaten eingelöst werden.

Zu beachten ist zudem, dass Abonnenten mit dem Sky Q Gutschein nur ein kostenloses werbefinanziertes Abo erhalten. Für die werbefreie Version gilt das Angebot nicht. Zwar können Nutzer bei Discovery+ jederzeit vom werbefinanzierten zum werbefreien Abonnement wechseln, allerdings würden dann die verbleibenden kostenfreien Monate des Gutscheins verfallen. Darüber hinaus solltest du im Auge behalten, dass das Abo auch nach dem Ablauf des kostenlosen Jahres weiterläuft, wenn du nicht kündigst. Es wird jedoch in ein Monatsabonnement umgewandelt, sodass du keine Angst haben musst, dass es sich direkt um ein ganzes Jahr verlängert.

Tipps & Tricks: Discovery+ testen und langfristig Geld sparen

Wer Discovery+ etwas länger günstig testen oder gleich langfristig bei den Abokosten sparen möchte, sollte überlegen, sich ein paar Freunde oder Verwandte mit ins Boot zu holen. So ist es möglich, bei Discovery+ bis zu vier Streams gleichzeitig zu schauen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob dies im selben oder in unterschiedlichen Haushalten passiert. Entsprechend bietet es sich natürlich an, einen Account und damit auch die Kosten mit weiteren Personen zu teilen.

Mit vier Personen sinken die Abokosten dann deutlich. So beträgt der Preis für das werbefinanzierte Monatsabo so beispielsweise nur noch rund 1 Euro pro Person. Auch das werbefreie Abonnement ist mit vier Nutzern nur unwesentlich teurer. Im Monatsabo sinken die Kosten von 5,99 Euro im Monat auf nur knapp 1,50 Euro pro Nutzer. Entscheidet ihr euch für das Jahresabo, beträgt der Preis auf den Monat gerechnet sogar nur 1,25 Euro. Zu beachten ist allerdings, dass Streaming-Dienste das sogenannte Account-Sharing nicht unbedingt gern sehen. Bisher handelt es sich jedoch um eine kleine rechtliche Grauzone und kaum ein Unternehmen unternimmt aktive Maßnahmen dagegen.

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.