Waipu TV kostenlos testen mit Probemonat und Free-Angebot

Waipu TV ist das ideale Angebot für alle, die ganz bequem über das Internet fernsehen wollen. Dabei bietet der Streaming-Anbieter nicht nur ein Premium-Angebot mit monatlichen Abogebühren, sondern auch eine kostenfreie Variante. Wir erklären dir, wie du Waipu TV kostenlos nutzen kannst, welche Kosten für die Premium-Abos anfallen und auf welche Weise du diese kostenfrei testen kannst.

Waipu TV kostenlos

Die wichtigsten Informationen zum kostenlosen Waipu TV Angebot vorab

  • Waipu TV bietet ein umfangreiches TV-Streaming-Angebot mit bis zu 162 Sender
  • kostenlos sind 70 Sender im Angebot enthalten
  • kostenfreies Angebot setzt nur eine Registrierung bei Waipu TV voraus
  • zusätzlich auch zwei Premium-Abos wählbar:
    • Waipu TV Comfort (ohne HD-Streams) für monatlich 5,99 Euro
    • Waipu TV Perfect Plus (mit HD-Streams) für monatlich 12,99 Euro
  • teste die Waipu TV Premium-Abos kostenlos mit dem Probemonat für 30 Tage

Das bietet Waipu TV kostenlos

In Zeiten, in denen immer mehr Menschen ihre Unterhaltung primär über das Internet konsumieren, erfreuen sich Anbieter wie Waipu TV immer größerer Beliebtheit. Anstatt monatlich für einen Kabel- oder Satellitenanschluss zu bezahlen, lassen sich praktische alle wichtigen TV-Sender auch einfach bequem über Waipu TV streamen. Für viele Sender müssen Nutzer dabei nicht einmal ein kostenpflichtiges Abo abschließen. In der Basisversion lässt sich Waiput TV komplett kostenlos nutzen.

Voraussetzung dafür ist lediglich eine Registrierung. Sobald du angemeldet bist, kannst du auch direkt los streamen. Im kostenlosen Waipu TV Angebot sind generell 70 Sender enthalten. Die wichtigsten sind dabei sicherlich die Streams der öffentlich-rechtlichen Anstalten rund um die ARD und das ZDF. Die Privatsender der RTL-Gruppe und ProSiebenSat.1 fehlen allerdings. Auch erfolgt die Übertragung nur in SD. Wer bei Waipu TV vollen Zugriff auf alle Sender haben und diese in der besten Qualität streamen möchte, benötigt Premium-Abo.

Noch mehr Sender mit den Premium-Abos von Waipu TV

Premium-Nutzer können sich bei Waipu TV zwischen zwei Angeboten entscheiden. Die günstigere Variante ist Waipu TV Comfort, die im Monat 5,99 Euro kostet. Mit Comfort steigt die Zahl der Sender auf insgesamt 114, wobei nun auch die großen Privatsender wie RTL, ProSieben, Sat.1 und Co mit im Preis inbegriffen sind. Darüber können Abonnenten einen Aufnahmespeicher nutzen, mit dem sich insgesamt bis zu 50 Stunden aufnehmen lassen.

Die Übertragung erfolgt bei Waipu TV Comfort allerdings immer noch in SD. Willst du alle Sender in HD sehen, dann ist Waipu TV Perfect Plus die richtige Anlaufstelle für dich. Die Waipu TV Kosten für das Abo betragen 12,99 Euro. Dafür sind aber nicht nur 114 Sender in HD, sondern noch weitere 48 Pay-TV-Sender verfügbar. Weiterhin wächst der Aufnahmespeicher von 50 auf 100 Stunden und es lassen sich mit Perfect Plus auch vier Streams gleichzeitig schauen. Im Falle von Waipu TV Comfort sind nur zwei Streams gleichzeitig möglich.

Waipu.tv kostenlos testen

Waipu TV 1 Monat kostenlos

Teste die Premium-Abos von Waipu TV mit dem gratis Probemonat für 30 Tage lang kostenlos. Und streame die Inhalte auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig. Normalerweise 12,99 Euro monatlich.

Kostenloser Waipu TV Probemonat

Für alle, die sich erst einmal ein Bild von den Abonnements bei Waipu TV machen möchten, bietet sich der kostenlose Waipu TV Probemonat an. Diesen gibt es sowohl für Comfort als auch Perfect Plus. Aufgrund der Tatsache, dass Perfect Plus aber den größeren Umfang bietet, empfiehlt es sich, direkt die höhere Abostufe zu wählen.

Dabei musst du auch nicht befürchten, anschließend den höheren Preis zu zahlen. Alle Abos bei Waipu TV laufen immer nur für einen Monat und verlängern sich automatisch, wenn du nicht kündigst. Dies gilt auch für den Probemonat. Entscheidest du dich innerhalb der 30 Tage gegen die Fortführung des Abos, kannst du es einfach kündigen. Der Probemonat läuft dann nur noch bis zum Ende der 30 Testtage weiter und endet anschließend automatisch. Hast du den Testmonat für Perfect Plus gewählt, planst aber anschließend, das Comfort Abo zu nutzen, kannst du ebenfalls vor Ablauf des Probemonats einfach wechseln. Generell lässt sich immer von Monat zu Monat entscheiden, welches Abo du bei Waipu TV nutzen möchtest. Dies gilt auch, wenn du wieder in die kostenfreie Mitgliedschaft gewechselt bist. Du kannst jederzeit dein kostenpflichtiges Abo wieder aufnehmen.

Waipu TV kostenlos testen mit Probemonat
Perfect Plus-Abo im ersten Monat mit Waipu TV Probemonat kostenlos testen

Eine Alternative zu Waipu TV bieten sowohl TVNOW als auch Zattoo. Für beide Anbieter gibt es einen gratis Probemonat und kann somit sowohl TVNOW kostenlos testen als auch Zattoo.

Gemeinsam bei Waipu TV sparen

Auch wenn die Premium-Abos bei Waipu TV monatliche Beiträge kosten, gibt es Möglichkeiten, mit denen man den Preis drücken kann. Waipu TV wird so zwar nicht kostenlos, du kannst aber doch einiges an Geld sparen. Beide kostenpflichtigen Abomodelle erlauben Nutzer das gleichzeitige Schauen von mehreren Streams. Entsprechend kann es sich lohnen, ein Abo mit Freunden oder Verwandten zu teilen.

Im Falle von Waipu TV Comfort lassen sich die Kosten so beispielsweise halbieren. Die Abostufe ermöglicht zwei gleichzeitige Streams, also auch zwei Personen, die sich einen Account teilen. Anstatt 5,99 Euro im Monat würde das Abo so nur noch monatlich rund 3 Euro pro Person kosten. Ähnliches geht auch bei Waipu TV Perfect Plus, wo sogar vier Streams gleichzeitig möglich sind. Mit vier Personen ergeben sich entsprechend auch bei diesem Abo monatliche Gebühren von rund 3 Euro pro Nutzer. Da der Umfang bei Perfect Plus um einiges größer ist als bei Comfort, lohnt es sich deutlich mehr, gleich drei Mitstreiter zu finden.

Anmerken sollte man an dieser Stelle aber, dass das sogenannte Accountsharing eigentlich für Personen gedacht ist, die im gleichen Haushalt wohnen. Bisher funktioniert es allerdings auch mit Nutzern in unterschiedlichen Haushalten, auch wenn es sich dabei um eine kleine rechtliche Grauzone handelt. Viele Anbieter sehen das Accountsharing zwar nicht gern, gehen aber auch nicht dagegen vor.

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.