No Exit bei Disney+ (2022) – Alle Infos und Trailer zum Thriller

Während eines Schneesturms mit mehreren Fremden in einer Tankstelle eingesperrt sein, ist meisten schon schlimm genug. Im Thriller No Exit wird Situation für die Hauptheldin allerdings noch problematischer, als sie feststellt, dass einer ihrer Gefährten ein Entführer und vermutlich auch ein Psychopath ist. Wen diese spannende Prämise aufmerksam gemacht hat, der sollte einen Blick auf den Thriller No Exit werfen. Die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Taylor Adams erscheint am 18. März im Star-Bereich von Disney+.

No Exit Disney Plus

Handlung: Eine grausame Entdeckung im Schneesturm

Als die Kunststudentin Darby Thorne sich eines Tages auf den Weg macht, um ihre Mutter zu besuchen, muss sie schon bald feststellen, dass ihre Reise unter keinem guten Stern steht. Das ohnehin schon nicht sonderlich gute Wetter wird immer schlechter und verwandelt sich schließlich in einen ausgewachsenen Schneesturm. Bevor es richtig ungemütlich wird, findet Darby aber zum Glück noch einen Unterschlupf in einer Raststätte in den Bergen. Hier plant sie, auszuharren, bis das Unwetter vorüber ist. Darby ist dabei nicht die Einzige, die auf die Idee gekommen ist, in der Raststätte Schutz vor dem schlechten Wetter zu suchen. Vier weitere Reisende verfolgen denselben Plan.

Während der Sturm zunimmt, begibt sich Darby noch einmal nach draußen, um ihre Mutter per Telefon von ihrer unterbrochenen Fahrt zu unterrichten. Dabei macht sie eine schreckliche Entdeckung. In einem der Autos befindet sich ein kleines Kind eingesperrt in einem Käfig. Für Darby ist sofort klar, dass einer der vier Reisenden in der Gaststätte ein Entführer sein muss. Daraufhin fasst sie den Plan, nicht nur das Mädchen zu retten, sondern auch den Entführer zu enttarnen. Ein Unterfangen, das sich jedoch bald als höchst gefährlich erweist.

Aktueller Trailer von No Exit bei Disney+

No Exit: Vom Erfolgsroman zum spannenden Film

Die Geschichte des Films basiert auf dem gleichnamigen Thriller von Taylor Adams. Der Debütroman des Autors erschien im Jahr 2017 und erfreute sich schnell großer Beliebtheit. Adams hat seitdem zwei weitere Bücher veröffentlicht, wobei der übernatürliche Thriller Our last Night es noch nicht nach Deutschland geschafft hat.

Die Rechte an der Vorlage zu No Exit sicherte sich bereits kurz nach der Veröffentlichung das Studio 20th Century Fox, die mittlerweile zum Disney-Konzern gehören. Trotz der Tatsache, dass Taylor Adams einen Hintergrund im Filmbereich hat und beispielsweise auch schon als Kameramann und Autor arbeitete, war er an der Filmumsetzung von No Exit nicht direkt beteiligt. Das Drehbuch schrieben Andrew Barrer und Gabriel Ferrari. Das Duo ist vor allem durch seine Mitarbeit am Skript des Marvel-Films Ant-Man and the Wasp bekannt. Für die Inszenierung holten die Produzenten Damien Power an Bord. Der Regisseur ist relativ unbekannt und drehte bisher nur mehrere Kurzfilme. No Exit ist sein erstes größeres Hollywoodprojekt und gleichzeitig sein Langspielfilmdebüt.

In der Hauptrolle der Darby Thorne ist die 25-jährige Havana Rose Liu zu sehen. Ähnlich wie Regisseur Damien Power ist Liu noch sehr jung im Geschäft und spielte bisher nur vergleichsweise kleine Rollen. Auch sonst setzt sich der Cast aus eher unbekannteren Darstellern zusammen. So sind neben Liu auch Dale Dickey, Danny Ramirez, David Rysdahl, Mila Harris, Benedict Wall und Kirsty Hamilton in No Exit zu sehen. Als namhaftesten Darsteller konnten die Produzenten zudem Dennis Haysbert verpflichten. Haysbert ist besonders durch seine Rolle als Präsident David Palmer in der Action-Serie 24 bekannt. Zuletzt war er zudem als Gott in Lucifer zu sehen.

No Exit im März exklusiv bei Disney+

Die Dreharbeiten zu No Exit fanden im vergangenen Jahr in Neuseeland statt. Ursprünglich sollte der Film auch einmal in die Kinos kommen. Nachdem das Studio 20th Century Fox aber von Disney übernommen wurde, entschied man sich für eine Streaming-Veröffentlichung. In den USA erscheint No Exit am 25. Februar beim Streaming-Dienst Hulu. Dieser gehört ebenfalls zum Disney-Konzern, sodass viele Inhalte von Hulu nach Deutschland über den Star-Bereich von Disney+ kommen. Dies gilt auch für No Exit, der hierzulande ebenfalls seine Premiere feiern wird. Das Startdatum für No Exit bei Disney+ ist der 18. März und wurde mittlerweile auch offiziell bestätigt. In der Regel sind neue Inhalte bei Disney+ ab 9 Uhr morgens verfügbar.

Um die Filme bei Disney+ Star sehen zu können, benötigen Abonnenten kein separates Abo. Wer eine Mitgliedschaft bei Disney+ hat, der bekommt auch automatisch Zugriff auf alle Inhalte von Star. Das Monatsabo beim dem Streaming-Anbieter gibt es bereits für 8,99 Euro. Abonnenten gehen dabei keine langfristigen Vertragsbindungen ein, sondern können sich jeden Monat entscheiden, ob sie ihr Abo fortsetzen möchten. Wer kein Interesse mehr hat, kann jederzeit kündigen.

Neben dem Monatsabo bietet Disney+ zudem auch ein Jahresabo an. Für dieses betragen die Disney+ Kosten 89,99 Euro. Auf den Monat gerechnet ergibt sich also ein Preis von rund 7,50 Euro, sodass sich im Vergleich zum Monatsabo 1,50 Euro sparen lassen. Das Jahresabo ist allerdings auch nur im jährlichen Abstand kündbar und verlängert sich auch immer jeweils um ein weiteres Jahr, wenn keine Kündigung erfolgt. Darüber hinaus wird die gesamte Summe auch zum Beginn der Laufzeit abgebucht, eine monatliche Ratenzahlung bietet Disney+ nicht an.

No Exit Film

Star: Spannende Unterhaltung für Erwachsene bei Disney+

Dass ein Film wie No Exit überhaupt bei Disney+ erscheint, haben Abonnenten dem Star-Bereich zu verdanken. Dieser feierte im Frühjahr 2021 seine Premiere bei Disney+ und hat das Angebot des Streaming-Dienstes deutlich verändert. Mit Star will Disney+ auch ein erwachsenes Publikum ansprechen, während die anderen Bereiche sich eher an die ganze Familie richten. So gibt es bei Star eine Vielzahl an Inhalten, die nicht unbedingt für Kinder und Jugendliche geeignet sind und daher auch mit einer Kinderschutzfunktion gesperrt werden können.

Wer durch No Exit auf den Geschmack von Thriller gekommen ist oder sich durch spannende Unterhaltung bis zur Veröffentlichung der Romanadaption die Zeit vertreiben möchte, der wird im Star-Bereich fündig. So finden sich hier einige Thriller-Klassiker und Erfolgsfilme der vergangenen Jahre. Zu den Klassikern zählen beispielsweise Thriller wie Fight Club, The Sixth Sense, Nicht Auflegen oder Außer Kontrolle. Aus der jüngeren Vergangenheit sind auch Filme wie Gone Girl, Black Swan, Stoker oder Red Sparrow einen Blick wert.

Natürlich beschränkt sich das Angebot von Star nicht nur auf Thriller. Der Bereich bietet eine breite Auswahl an beliebten Franchises wie Stirb Langsam, 28 Days Later, Alien, Planet der Affen oder auch ganzen neuen Serien wie Pam & Tommy. Darüber hinaus wird das Disney+ Angebot auch beständig erweitert. Gerade die schon erwähnten Produktionen des US-Streaming-Dienstes Hulu sorgen immer wieder für neue Inhalte bei Star.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.