ESPN Player – Alle Infos zum neuen Streaming-Angebot von ESPN

Während ESPN in den USA einer der Sportsender überhaupt ist, spielt das Unternehmen in Deutschland bisher keine große Rolle. Dies könnte sich mit dem Streaming-Dienst ESPN Player in Zukunft allerdings ändern. Hier erfährst du, was das Angebot zu bieten hat und welche Kosten dich beim ESPN Player erwarten.

ESPN Player

Die wichtigsten Informationen zum ESPN Player vorab im Überblick

  • ESPN Player ist das internationale Sport-Streaming-Angebot von ESPN
  • vielen Sportarten aus dem amerikanischen College
  • umfangreiches Angebot an Dokumentationen
  • teste den ESPN Player kostenlos für 7 Tage
  • Abogebühren: 11,99 Euro im Monat oder 79,99 Euro im Jahr

ESPN Player: Das Sportangebot in Europa

In den USA ist ESPN einer der Eckpfeiler der Sportübertragung und neben dem großen TV-Sender können Nutzer das Angebot mittlerweile auch über den Streaming-Dienst ESPN+ nutzen. Dieser bietet eine Vielzahl an Sportarten, hat allerdings auch ein Geolock, sodass das Angebot auf die USA beschränkt bleibt. Hintergrund sind natürlich die Sportrechte. Viele Sportarten, die in den USA bei ESPN und ESPN+ laufen, haben in Deutschland ihre Heimat bei Sky oder DAZN. Entsprechend darf ESPN seinen Streaming-Dienst nicht außerhalb seines Landes anbieten.

Als Alternative hat das Unternehmen das Streaming-Angebot ESPN Player geschaffen. Der Streamer ist in vielen Ländern in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika verfügbar. Je nach Land unterscheidet sich dabei auch das Sportangebot. Während beispielsweise in den Niederlanden Spiele der American-Football-Liga NFL bei ESPN Player laufen, ist dies in Deutschland nicht der Fall. Trotzdem hat der Streaming-Dienst auch hierzulande einiges zu bieten.

Diese Kosten fallen für den ESPN Player an

Ähnlich wie beispielsweise DAZN setzt der ESPN Player sowohl auf ein monatliches als auch ein jährliches Aboangebot. Wer es bei seinen Streaming-Diensten bevorzugt, jeden Monat flexibel zu bleiben und jederzeit kündigen zu können, der kann beim ESPN Player das monatliche Abomodell nutzen. Dieses kostet in jedem Monat 11,99 Euro.

Alternativ bietet der Dienst ein Jahresabo an, wobei der Preis hier 79,99 Euro beträgt. Damit ergibt sich auf das Jahr gerechnet durchaus einiges an Sparpotenzial. Während der Monat im Jahresabo mit rund 6,66 Euro zu Buche schlägt, ist der Preis beim Monatsabo beinah doppelt so hoch. Somit rechnet sich das jährliche Abo bereits, wenn du den ESPN Player mehr als sechs Monate in Jahr nutzt.

ESPN Player Kosten

Im Gegensatz zum Monatsabo verpflichtest du dich mit dem Jahresabo allerdings auch für ein ganzes Jahr. Darüber hinaus wird der gesamte Jahresbetrag auch direkt zu Beginn des Abos von deinem Konto abgebucht. Möchtest du dein Abo kündigen, ist dies erst mit dem Ablauf der 12 Monate möglich. Auch muss die Kündigung vor dem Jahrestag erfolgen, andernfalls verlängert sich dein Abo direkt um ein weiteres Jahr, wobei erneut der Gesamtbetrag sofort eingezogen wird. Eine vorzeitige Kündigung mit einer Teilerstattung ist beim jährlichen Abo nicht möglich.

ESPN Player kostenlos testen

Wenn du dir erst einmal ein Bild vom ESPN Player machen möchtest, kannst du das Angebot auch erst einmal kostenlos testen. Für beide seiner Abos bietet der Streaming-Dienst eine Probewoche an. In dieser kannst du für 7 Tage kostenlos auf das komplette Angebot des ESPN Players zugreifen, ohne dass dir in irgendeiner Form Kosten entstehen. Die Probewoche steht dabei wohlgemerkt nur für Neukunden zur Verfügung und kann pro Account einmal verwendet werden.

Überzeugt dich der ESPN Player in dieser Zeit, musst du anschließend nichts weiter tun. Nach dem Ablauf der Probewoche wird deine Mitgliedschaft automatisch kostenpflichtig, wobei du das Abo bezahlst, welches du bei deiner Anmeldung zuvor ausgewählt hast. Möchtest du dagegen den ESPN Player nicht weiter nutzen, ist dies ebenfalls kein Problem. Solange du innerhalb der Probezeit kündigst, entstehen dir keine Kosten. Nach der Kündigung läuft deine Mitgliedschaft noch bis zum Ende der Probewoche weiter und endet dann automatisch. Solltest du deine Meinung noch einmal ändern, ist das aber auch problemlos möglich. Du kannst mit deinem einmal erstellten Account auch jederzeit wieder ein Abo abschließen.

Mit einem bestehenden Abo ist es zudem möglich, den Account mit einem Freund oder Familienmitglied zu teilen. ESPN Player erlaubt das gleichzeitige Anschauen von zwei parallelen Streams. Dies bietet natürlich wieder Sparpotenzial, schließlich halbieren sich die Kosten mit zwei Nutzern. Im Falle des Jahresabos würde der Preis für den ESPN Player so knapp 3,33 Euro pro Monat für jeden der beiden Nutzer betragen. Beim Monatsabo zahlt jeder immerhin nur 6 anstatt 12 Euro.

Angebot - Filme und Inhalte beim ESPN Player

Jede Menge College Sport beim ESPN Player

Während ESPN in den USA viele große Sportarten im Angebot hat und über ESPN+ beispielsweise auch die Fußball-Bundesliga überträgt, gibt es beim ESPN Player vor allem amerikanischen Collegesport zu sehen. Wer sich für Football oder Basketball auf dem College interessiert, der ist hier genau an der richtigen Adresse. Collegefootball findet zwar auch im deutschen Free-TV bei ProSieben Maxx statt, allerdings gibt es hier nur ein Spiel pro Woche. Beim ESPN Player ist die Übertragung deutlich umfangreicher. Dazu kommen viele Extremsportarten sowie amerikanischer Basketball und Fußball der Frauen.

Ein weiteres Highlight im Programm sind die vielen exklusiven Dokumentationen und Sportfilme. ESPN produziert in jedem Jahr eine ganze Reihe von hochwertigen Dokus und Filmen, von denen es jedoch wenige überhaupt nach Deutschland schaffen. Gerade Sportfans, die sich für die Geschichte amerikanischer Sportarten interessieren, bekommen beim ESPN Player einiges zu sehen. Dabei lassen sich die Filme und Dokumentationen mit einem aktiven Account auch herunterladen. So ist es möglich, die Inhalte jederzeit offline zu schauen.

ESPN Player: Zahlungsmöglichkeiten und verfügbare Geräte

Um den ESPN Player nutzen zu können, musst du dich zunächst einmal registrieren. Dafür benötigst du eine E-Mail-Adresse. Anschließend wählst du ein Passwort aus und gibst eine Zahlungsmöglichkeit an. Die Abogebühren kannst du bei dem Streaming-Dienst entweder über Kreditkarten (VISA, Mastercard, American Express) und Paypal zahlen. Das Sepa-Lastschrifverfahren wird beim ESPN Player nicht angeboten.

Schauen lassen sich die Streams nach abgeschlossener Anmeldung bequem im Browser auf deinem Computer. Darüber hinaus gibt es auch eine App sowohl für Smartphones und Tablets mit Android als auch mit iOS. Smart-TVs werden ebenfalls vereinzelt unterstützt. Hier kommt es darauf an, ob diese Android TV nutzen. Alternativ lässt sich natürlich auch immer ein Laptop mit dem Fernseher per HDMI-Kabel verbinden, wodurch man ebenfalls den ESPN Player über den TV schauen kann.

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.