Dyn Tischtennis: Übertragung von Bundesliga und Pokal-Spielen

Für Tischtennis-Fans war es nie so einfach wie jetzt, dem deutschen Spitzen-Tischtennis zu folgen. Über den Streaming-Dienst Dyn bekommst du alle Spiele der Bundesliga zu sehen und verpasst kein Highlight. Wir haben alle Informationen rund um das Tischtennisangebot von Dyn zusammengefasst und erklären, was das Abo bei dem Streaming-Dienst kostet.

Dyn Tischtennis

Tischtennis bei Dyn streamen

Im Gegensatz zu anderen Sport-Streaming-Anbietern hat sich Dyn von Anfang die Förderung des deutschen Sportes abseits des Fußballs auf die Fahne geschrieben und richtet sein Programm entsprechend auf dieses Ziel aus. Auch Tischtennis spielt dabei eine große Rolle und gehörte mit zu den ersten Übertragungsrechten, die sich das Unternehmen vor seinem Start im Sommer 2023 sichern konnte.

Tischtennis-Fans bekommen daher bei Dyn eine umfangreiche Berichterstattung geboten. So überträgt der Streaming-Dienst nicht nur alle Spiele der Deutschen Tischtennis-Bundesliga, man hat auch den Tischtennis-Pokal im Programm, wo Fans ebenfalls kein Spiel verpassen. Aktuell umfasst das Angebot allerdings nur die Spiele der Männer. Frauen-Tischtennis findet bei Dyn noch nicht statt. Da der Streaming-Dienst aber in anderen Sportarten bereits sowohl die Männer als auch die Frauen überträgt, ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Tischtennis-Bundesliga der Damen in Zukunft noch zum Dyn Angebot stößt.

Neben den Live-Spielen selbst bietet Dyn zudem auch noch einige Formate rund um die Sportart. Dazu gehört beispielsweise die Sendung Plattenupdate. In dieser wirft Dennis Heinemann allein oder mit einem Gast einen Blick auf die zurückliegenden Spiele und fasst die Highlights zusammen. Die Highlights können Nutzer auch in separaten Spielzusammenfassungen sehen und die besten Aktionen des Spieltags gibt es zudem in der Sendung Top 10. Wer dagegen auch die Spieler selbst besser kennenlernen möchte, der sollte einmal einen Blick auf Dyn Gametime werfen. In dieser Sendung begleitet Dyn einen Sportprofi seinem Alltag, wozu auch der eine oder andere Tischtennis-Spieler gehört.

Das Plattenupdate, die Top 10 und ausgewählte Spielzusammenfassungen können Nutzer dabei auch kostenlos über den Tischtennis YouTube-Kanal von Dyn schauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Kosten für Tischtennis bei Dyn

Ähnlich wie bei anderen Streaming-Diensten auch können Nutzer bei Dyn zwischen einem monatlichen und einem jährlichen Abonnement wählen. In beiden Abos sind dabei wohlgemerkt alle Sportübertragungen des Streaming-Dienstes enthalten. Ein reines Angebot nur für Tischtennis gibt es nicht.

Wer sich für das Monatsabo entscheidet, der zahlt bei Dyn 14,50 Euro. Der Vorteil des Abos ist dabei, dass man es jederzeit bequem kündigen kann. Es gibt also keine langen Vertragslaufzeiten, sodass sich das Monatsabo beispielsweise auch für Nutzer anbietet, die gezielt nur einzelne Übertragungen sehen möchten und kein Interesse daran haben, Dyn die gesamte Saison über zu nutzen.

Beim Jahresabo buchen Abonnenten Dyn dagegen direkt für zwölf Monate. Eine vorzeitige Kündigung ist hier nicht möglich, da die Abogebühr auch gleich für das ganze Jahr zum Beginn der Abolaufzeit abgebucht wird. Dafür sind die Dyn Kosten für das Jahresabo aber auch mit 12,50 Euro im Monat zwei Euro günstiger als das Monatsabo. Eine automatische Verlängerung um ein weiteres Jahr müssen Kunden zudem nicht befürchten. Sobald das Jahresabo abgelaufen ist, wird es automatisch in ein monatlich kündbares Abonnement umgewandelt. Im Zuge dessen steigen die Kosten dann auch auf 14,50 Euro und die Abrechnung erfolgt fortan monatlich.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert