Zattoo oder Waipu TV

Zattoo oder Waipu.tv im Vergleich – Welcher Anbieter ist besser?

Die beiden Streaming-Dienste Zattoo und Waipu bieten TV via Livestream an. Trotzdem gibt es markante Unterschiede, die du beachten solltest. Welche das sind, verraten wir dir hier.

Zattoo oder Waipu? Die Entscheidung ist nicht einfach. Bei beiden Anbietern handelt es sich um qualitativ hochwertige Anbieter auf dem Streaming-Markt, die dir beste lineare Fernsehunterhaltung per Livestream offerieren. Wahrscheinlich möchtest du jedoch nicht beide abonnieren, weil sich die Senderpakete der Dienste stark ähneln. Hier findest du einen ausführlichen Vergleich der beiden Streaming-Anbieter.

Was haben Zattoo und Waipu zu bieten?

Damit du dir künftig den Kabelanschluss und die Sattelitenschüssel sparen kannst, stellen dir sowohl das Zattoo Angebot als auch das Waipu Angebot lineares Fernsehen via Internet-Livestream zur Verfügung. Sie sorgen außerdem dafür, dass sich der Fernsehgenuss nicht auf das TV-Gerät beschränkt. Vielmehr darfst du die verschiedenen Sender auch auf deinem Laptop, deinem Smartphone, mithilfe eines Streaming-Sticks und über jedes andere internetfähige Gerät sehen.

Ein wichtiger Vorteil dieser Plattformen ist, dass du nicht mühevoll zwischen den einzelnen Mediatheken der zahlreichen deutschen oder ausländischen Sender wechseln musst. Stattdessen findest du die meisten Sender unter einem Dach.

Zattoo oder Waipu? Ein übersichtlicher Vergleich

Mit dieser praktischen Übersicht kannst du eine schnelle Entscheidung zwischen Zattoo oder Waipu treffen.

Vergleichskriterien

Zattoo

Waipu.tv

Senderanzahl

  • Free Paket: 94 Sender
  • Ultimate & Premium-Paket: 115 Sender
  • Free Paket: 70 Sender
  • Comfort Paket: 115 Sender
  • Perfect Plus Paket: 160 Sender
  • Türk-Paketi: 32 Sender

Bildqualität

  • 46 Sender in Full HD & 49 Sender in HD-Qualität im Ultimate-Paket
  • 90 Sender in HD-Qualität im Premium-Paket
  • 135 Sender in HD-Qualität im Perfect Plus Paket
  • mehr als 25 Sender im Türk Paketi

Gleichzeitige Streams

  • bis 2 gleichzeitige Streams mit dem Premium-Abo
  • bis 4 gleichzeitige Streams mit dem Ultimate Abo
  • bis 2 gleichzeitige Streams im Comfort Paket
  • bis 4 gleichzeitig Streams im Perfect Plus Paket und Türk Paketi

On-Demand-Mediathek

Vorhanden

Nicht vorhanden

Aufnahmemöglichkeiten

Bis zu 100 Aufnahmen möglich nur im Ultimate Abo

  • bis zu 50 Stunden Aufnahmen im Comfort Paket
  • bis zu 100 Stunden im Perfect Plus Paket

Pause und Restart-Funktion

Beides möglich

Pause und Restart-Funktion 

Pay-TV-Sender enthalten?

Nur in kostenpflichtigen Zusatzangeboten

  • 45 Pay TV Sender im Perfect Plus Paket enthalten

Europaweites Streaming

Im Premium und Ultimate Paket enthalten

Nur mit der buchbaren Zusatzoption

Zahlungsweisen

Kreditkarte, PayPal, Klarna Sofort, Klarna Lastschrift

PayPal, Kreditkarte

Probezeit

30 Tage Testzeit

30 Tage Testzeit

Preise

  • Free-Paket: Kostenlos
  • Premium-Abo für 9,99 Euro
  • Ultimate Abo für 13,99 Euro
  • Free: Kostenlos
  • Comfort: 5,99 Euro
  • Perfect Plus: 9 Euro
  • Perfect Plus + Netflix Standard: 20,49 Euro
  • Perfect Plus + Netflix Premium: 24,99 Euro
  • Türk Paketi: 9,99 Euro
  • Perfect Plus + Türk-Option: 19,99 Euro (ab Januar 2021: 22,99 Euro)

Aktuelle Angebote und kostenloser Probemonat

Gemeinsam haben Zattoo und Waipu, dass sie sehr flexible Abonnements anbieten: Du darfst beide Dienste für 30 Tage kostenlos ausprobieren und monatlich kündigen. Du musst dich also nicht für mehrere Monate an einen dieser Streaming-Service binden.

Zattoo

Aktuell kann man einen Monat lang Zattoo kostenlos testen.
Mit dem Ultimate-Paket stehen dir über 100 Sender zur Verfügung.

Waipu.tv

Auch Waipu.tv Angebot kann man aktuell 30 Tage kostenlos testen. Mit dem Perfect Plus-Paket stehen dir 160 Sender auf bis zu 4 Geräten gleichzeitig zur Verfügung.

Waipu und Zattoo – Vorteile und Nachteile

Beide Streaming-Portale haben ihre vor und Nachteile, die du vor der Buchung beachten solltest.

Zattoo Vorteile

  • hohe Senderanzahl im Free-Abo
  • zahlreiche On-Demand Möglichkeiten
  • fast 50 Sender in Full HD-empfangbar (nur im Ultimate-Paket)
  • viele Bezahlmöglichkeiten
  • zahlreiche Aufnahmen möglich (Option auf Erweiterung der Speicherkapazitäten)
  • europaweites Streaming mit kostenpflichtigen Abos möglich
  • Sender aus vielen verschiedenen Ländern können hinzu gebucht werden

Zattoo Nachteile

  • viele Sender müssen hinzu gebucht werden
  • einige interessante On-Demand-Optionen müssen extra gebucht werden
  • Zusatzpakete können recht kostspielig sein
  • vergleichsweise wenige Sender in den kostenpflichtigen Abos

Waipu Vorteile

  • hohe Senderanzahl bei den Bezahl-Abos
  • separates türkisches Paket mit vielen Sendern
  • Pay-TV-Sender im Perfect Plus Paket enthalten
  • Zahlreiche Aufnahmen möglich (Option auf Speicherweiterung)

Waipu Nachteile

  • geringe Senderanzahl im kostenlosen Free-Paket
  • keine On-Demand-Möglichkeiten
  • bisher keine Sender in Full-HD-empfangbar
  • nur zwei Bezahlmöglichkeiten
  • europaweites Streaming mit kostenpflichtigen Abos nicht möglich, muss erst hinzugebucht werden
  • Auswahl ausländischer Sender eingeschränkt

Die Gemeinsamkeiten der beiden Dienste

Zattoo empfangen

Sowohl auf Zattoo als auch Waipu  greifst du übers Internet zu. Das geht in der Regel über folgende Geräte:

  • über den Browser deines PCs oder Macs
  • auf dem Apple iPhone oder iPad
  • auf einem Android-Smartphone oder -Tablet
  • über ein Smart-TV-Gerät
  • Apple TV und Google Chromecast

Beide Anbieter stellen dir eine große Anzahl von Sendern aus dem öffentlich-rechtlichen Bereich sowie der RTL- und ProSiebenSat.1-Gruppe zur Auswahl. Ein Pause- und Restart-Feature ist ebenfalls Bestandteil der kostenpflichtigen Abonnements.

Darüber hinaus benötigst du bei beiden Diensten keine sperrigen Aufzeichnungsgeräte mehr. Damit du deine Lieblingssendung nicht verpasst, bieten dir die jeweiligen Abonnements die Möglichkeit an, Serien, Shows und Filme in der Cloud zu speichern.

Waipu.tv Funktionen Aufnehmen Pause Restart

Zattoo oder Waipu? Die Unterschiede liegen in den Details

Auch wenn sich die beiden auf dem ersten Blick sehr gleichen, gibt es zwischen Zattoo und Waipu signifikante Unterschiede. Diese liegen in den Details. Zattoo setzt z. B. auf eine Mischung aus Live-TV und Video-On Demand. Du kannst mit der Plattform nämlich neben den Livestream-Angebot auf eine reichhaltige Mediathek mit vielen unterschiedlichen Videos zugreifen. Waipu TV fokussiert sich dagegen auf ein reines lineares TV-Erlebnis und stellt keine On-Demand-Option zur Verfügung.

Durch die Aufzeichnungs-, die Pause- und die Restart-Funktionen bist du jedoch in der Lage, deinen Fernsehtag deinen Wünschen entsprechend zu gestalten. Bei der Aufnahmefunktion unterscheiden sich ebenfalls die Einzelheiten: Bei Zattoo darfst du bis zu 100 Inhalte aufzeichnen. Das geht aber nur mit dem teuersten Premium-Abonnement.

Waipu gewährt dir sowohl mit dem günstigen Comfort- als auch mit dem kostspieligeren Ultimate-Paket die Aufnahme diverser Inhalte. Waipu gibt diesbezüglich auf seiner Website Stunden an.

  • Über das Comfort-Abo kannst du bis zu 50 Stunden an Aufnahmen
  • mit dem Ultimate Paket darfst du bis zu 100 Stunden aufzeichnen
 

Bei beiden Abonnements hast du die Option, bei Bedarf noch mehr Speicherkapazität hinzu zu buchen. Zattoo erlaubt dir einer Erweiterung für 50 Inhalte und Waipu eine für 100 zusätzliche Aufnahmestunden.

Wenn du europaweit streamen möchtest, ist das bei beiden Anbietern möglich. Allerdings ist dieser Dienst bei Zattoo im Premium und Ultimate-Abo bereits enthalten. Bei Waipu musst du dieses Feature extra hinzubuchen.

Abweichungen bei den Sendern

Auch bei den TV-Sendern gibt es kleine, aber feine Unterschiede. Mit Waipus kostenpflichtigen Abos erhältst du mehr Musiksender als mit Zattoos Paketen. Bei Zattoo musst du Zusatzpakete hinzubuchen, um in dieser Senderkategorie mehr Kanäle zu erhalten. Außerdem findest du bei Waipu mehr Sportsender, allerdings suchst du Eurosport 1 HD dort vergeblich. Zattoo hat diesen wichtigen Sportkanal für seine Sportfans jedoch im Angebot.

Bei  Zattoo und bei Waipu hast du Zugang zu wichtigen öffentlich-rechtlichen TV-Kanälen. Nur bei Zattoo kannst du jedoch entsprechende Sender aus der Schweiz und aus Österreich empfangen. Die Deutsche Welle findest du ebenfalls bei Zattoo, aber nicht bei Waipu. Hast du es dagegen auf Wissenssendungen und Dokumentationen abgesehen, wirst du bei Waipu mit mehr Sendern gefordert, die diese Formate übertragen.

Die Unterschiede Zattoo und Waipu bei den Zusatzpaketen

Unabhängig vom Haupt-Abonnement kannst du bei beiden Anbietern verschiedene Pakete und Optionen hinzubuchen. 

Waipu:

  • Das Plus Paket für 9,90 Euro im Monat ermöglicht dir Zugang zu 21 weiteren Pay-TV-Sendern. Hierzu gehören z. B.  7Fun, Sport1+ HD, TNT-Serie, TNT-Comedy oder TNT-Film. Viele dieser Sender sind bei Ultimate-Abo von Waipu TV schon von vornherein enthalten.

Zattoo:

  • Für 3,99 Euro pro Monat erhältst du bei Zattoo außerdem die MGM Mediathek. Hier gibt es zahlreiche Filme und TV-Serien, die das normale Abo nicht bereit hält. Waipu bietet nichts dergleichen an, weder bei seinen normalen Abos noch bei seinen Zusatzpaketen. Dank einer Kooperation mit dem Streaming-Riesen Netflix kannst du das Waipu Perfect Plus Paket mit den drei möglichen Netflix-Abos kombinieren. Diese Variante ist günstiger als separate Abonnements der beiden Streaming-Dienste.
  • Ähnlich gestalten sich die zusätzlichen Angebote CIRKUS mit seinen jederzeit abrufbaren britischen und europäischen Krimis. Einen vergleichbares Paket gibt es bei Waipu nicht.
  • Daneben bietet dir Zattoo noch diverse Spartensender und Abonnements: Das Fernsehen mit Herz Paket für 4,99 Euro im enthält die Sender Heimat Kanal, Romance TV und Goldstar TV für Schlagerfans. Letzteres kannst du noch einmal separat für 2,99 Euro pro Monat mieten. Bei Waipu TV erhältst diese Sender direkt mit dem Abonnement.   
  • Zusätzlich besteht bei Zattoo die Option Türk-Abonnement für 6,90 Euro im Monat zu buchen. Sowohl das Türk-Paketi als auch das Perfect Plus Abo mit Türk Option bieten dagegen 35 türkische Sendern, von denen 25 sogar in HD zu sehen sind.
  • Dafür kannst du bei Zattoo noch zahlreiche Sender-Paket hinzubuchen, die Fernsehkanäle aus aller Welt enthalten:
    • Bosanski: 3 Sender aus Bosnien für 5,90 Euro im Monat
    • Hrvatski: 6 Sender aus Kroatien für 2,90 Euro im Monat
    • Polski: 3 Sender aus Polen für 7,90 Euro im Monat
    • PINK: serbische Sendergruppe mit 10 Sendern für 11,99 Euro im Monat
    • der brasilianische Sender Globo
 

Bei Waipu gibt es zu diesen Paketen und Sendern nichts vergleichbares, das du extra oder als eigenständiges Paket abonnieren könntest.

Preisunterschiede zwischen Zattoo und Waipu

Kosten sind ein erheblicher Faktor, wenn sich Verbraucher für einen Streamingdienst entscheiden. Das teuerste Abo bei Zattoo kostet dich 13,99 Euro und bei Waipu 12,99. Für das günstigste Paket bei Zattoo  bezahlst du dagegen 9,99 Euro und bei Waipu 5,99 Euro. Hier findest du nochmal die Waipu.tv Kosten sowie Zattoo Kosten im Überblick.

Bedenke aber, dass du bei Zattoo viel dazu buchen musst, um eine vergleichbare Senderanzahl und -inhalte wie bei Waipu zu erhalten. Dafür musst du wiederum bei Waipu Extra-Optionen hinzubuchen, um das TV-Erlebnis unterwegs und im EU-Ausland genießen zu können.

 

Solltest du aber über ein Netflix-Abo nachdenken bzw. türkische Sender deinem Interesse entsprechen, kommst du bei Waipu mit seinen attraktiven Angeboten wesentlich günstiger weg.

Fazit: Zattoo und Waipu im Vergleich - wer ist besser?

Überleg dir genau, was du von deinem Streaming-Anbieter möchtest. Bist du sowohl an Livestream-TV als auch an Mediathek- bzw. Video-On-Demand-Optionen interessiert, passt Zattoo vermutlich besser zu dir. Bedenke aber, dass viele On-Demand-Inhalte nur über Zusatzpakete erhältlich sind, für die du extra bezahlen musst.

Interessiert dich ein umfangreiches lineares Fernsehprogramm mehr, bietet dir Waipu mit seiner hohen Senderanzahl wahrscheinlich ein passenderes Angebot. Dafür musst du auf Mediathek-Inhalte verzichten. Beide Services stellen dir aber Aufnahmemöglichkeiten zur Verfügung, damit du Shows, Serien oder Filme aufzeichnen, in der Cloud speichern, um sie zu jeder Zeit später anzusehen.

Schau dich aber in Ruhe selbst noch einmal um, was die beiden Anbieter beinhalten. Beide kannst du schließlich für 30 Tage kostenlos selbst ausprobieren.        

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.