SC Freiburg: Europa League Übertragung im TV und Live-Stream

Nachdem der SC Freiburg in der vergangenen Saison eines der Überraschungsteams in der Bundesliga war, macht sich die Mannschaft von Trainer Christian Streich nun daran, auch in der Europa League für Aufsehen zu sorgen. Hier erfährst du alles rund um die SC Freiburg Europa League Übertragung im TV und Live-Stream.

SC Freiburg - UEFA Europa League Übertragung im TV und Live-Stream

Der SC Freiburg in der Europa League

Die Mannschaft des SC Freiburg hat sich langsam aber sicher in der oberen Tabellenhälfte der Bundesliga festgespielt. Ging es für die Breisgauer viele Jahre lang vor allem darum, den Klassenerhalt zu sichern, hatte man mit dem Thema Abstieg zuletzt kaum noch etwas zu tun. Ganz im Gegenteil. In der Saison 2021/22 wurde Freiburg überraschend 6. in der Bundesliga und qualifizierte sich damit für die Europa League. Nun will das Team sowohl in der Bundesliga als auch in dem internationalen Wettbewerb beweisen, dass der Erfolg keine Eintagsfliege war.

Für den SC Freiburg ist es die insgesamt dritte Teilnahme an dem zweitgrößten europäischen Vereinswettbewerb. Bisher war man allerdings auf der internationalen Bühne noch nicht sonderlich erfolgreich. Erstmals traten die Freiburger in der Saison 2013/14 in der Europa League an, wobei auch damals schon Christian Streich der Trainer der Breisgauer war. Allerdings zahlte man in der zweiten Saison unter Streich international einiges an Lehrgeld und schied in der Gruppenphase aus. Noch schlechter lief es in der Saison 2017/18. Beim zweiten Anlauf war bereits in der Qualifikationsrunde für die Gruppenphase Schluss. Die Freiburger mussten sich damals überraschend dem slowenischen Verein NK Domžale geschlagen geben. In diesem Jahr bekommt die Mannschaft nun erneut die Chance, sich international zu beweisen.

RTL Plus kostenlos testen
SC Freiburg live bei RTL+: Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Verfolge alle UEFA Europa League Spiele des SC Freiburg auf RTL+ kostenlos. Mit dem Gratismonat kann das komplette Angebot des Streaming-Dienstes kostenlos getestet werden.

Die Spiele des SC Freiburg in der Europa League 2022/23

Die Freiburger haben in der Europa League 2022/23 eine spannende aber auch machbare Gruppe gezogen. Eine der größten Schwierigkeiten ist sicherlich das Spiel gegen Qarabağ Ağdam. Das Team kommt aus Aserbaidschan, was für Freiburg eine besonders lange Anreise bedeutet. Mannschaften aus dem kleinen Land in Vorderasien bringen für europäische Europa-League-Teilnehmer immer den größten Reisestress mit sich, was gerade in dieser Saison mit ihrem sehr engen Terminkalender eine besondere Herausforderung darstellt.

Darüber hinaus bekommen es die Freiburger auch mit Olympiakos Piräus zu tun. Der griechische Traditionsverein ist im Gegensatz zu den Freiburgern sehr häufig im internationalen Wettbewerb unterwegs und dürfte sich als spannender Gegner erweisen. Ähnliches gilt auch für den FC Nantes aus Frankreich. Das Team gewann in der vergangenen Saison überraschend den französischen Pokalwettbewerb Coupe de France und konnte sich so für die Europa League qualifizieren.

Hier die Gruppenspiele des SC Freiburg in der Europa League im Überblick:

  • 08. September: SC Freiburg gegen Qarabağ Ağdam (Endergebnis 2:1)
  • 15. September: Olympiakos Piräus gegen SC Freiburg (Endergebnis 0:3)
  • 06. Oktober: FC Freiburg gegen FC Nantes (Endergebnis 2:0)
  • 13. Oktober: FC Nantes gegen SC Freiburg (Endergabnis 0:4)
  • 27. Oktober: SC Freiburg gegen Olympiakos Piräus (Endergebnis 1:1)
  • 03. November: Qarabağ Ağdam gegen SC Freiburg um 18:45 Uhr

SC Freiburg im Live-Stream bei RTL+ und im Free-TV

Zu sehen gibt es die Spiele des SC Freiburg im Programm des Senders RTL beziehungsweise bei dessen hauseigenen Streaming-Dienst RTL+. Die RTL-Gruppe sicherte sich in der vergangenen Saison sowohl die Rechte an der Europa League als auch an der Europa Conference League für drei Spielzeiten. Seitdem überträgt das Unternehmen an jedem Spieltag insgesamt acht Partien aus beiden Wettbewerben. Alle acht Spiele sowie eine Konferenz gibt es beim Streaming-Dienst RTL+ zu sehen. Eines der Spiele läuft zudem zusätzlich im Programm von RTL.

Die Partien des SC Freiburg gehören dabei immer garantiert zu den Spielen, die bei RTL+ übertragen werden. Läuft das Spiel nicht im Free-TV, dann benötigst du allerdings ein Abo bei dem Streaming-Dienst, wenn du die Begegnung nicht verpassen möchtest. Ein Abonnement bei RTL+ gibt es bereits für 4,99 Euro im Monat. Das Abo RTL+ Premium bietet dir dabei kompletten Zugriff auf alle Inhalte inklusive den Sportübertragungen und ist zudem monatlich kündbar.

Neben RTL+ Premium können Abonnenten auch RTL+ Max wählen. Das zweite Abo hat den Vorteil, dass es komplett werbefrei ist, zwei Streams gleichzeitig ermöglicht und zudem den Musikdienst RTL+ Musik beinhaltet. Rein vom inhaltlichen Angebot bei RTL+ sind beide Abos aber identisch. RTL+ Max kostet in den ersten sechs Monaten 9,99 Euro pro Monat, danach steigt der Preis auf 12,99 Euro. Wie RTL+ Premium kann auch dieses Abo jeden Monat gekündigt werden.

Teste RTL+ mit dem kostenlosen Probemonat

Alle, die sich erst einmal nur ein Bild von RTL+ machen möchten oder vielleicht auch nur an einer einzelnen Übertragung des SC Freiburg interessiert sind, sollten einen Blick auf den RTL+ Probemonat werfen. Der Streaming-Dienst bietet allen Neukunden die Möglichkeit, das Angebot für 30 Tage bei RTL+ kostenlos zu testen. Dabei besteht auch keine Verpflichtung, anschließend ein Abo abschließen zu müssen. Hast du kein weiteres Interesse an den Inhalten des Streaming-Dienstes, dann reicht es aus, wenn du während des Probemonats kündigst.

Wer langfristig mit seinem RTL+ Abo Geld sparen möchte, kann überlegen, sein Abo zu teilen. Mit RTL+ Max sind generell zwei parallele Streams möglich. Auf diese Weise können die Kosten für das Abo mit einem weiteren Nutzer halbiert werden. Zwar sinkt der Preis so nur auf rund 5 Euro pro Monat, was dem von RTL+ Premium entspricht, da in RTL+ Max aber auch der Musikdienst RTL+ Musik enthalten ist, bekommt man das Musikabo quasi kostenlos. Lohnen würde sich dies allerdings nur, wenn man tatsächlich Interesse an dem Musikdienst hat. RTL+ Premium lässt sich dagegen nicht mit einer weiteren Person teilen, da hier keine parallelen Streams erlaubt sind.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.