Im Dutzend noch billiger bei Disney+ (18. März) – Alle Infos zur Neuauflage

Manche Eltern haben bereits alle Hände voll zu tun, wenn sie sich um ein oder zwei Kinder kümmern müssen. Darüber kann das Paar in „Im Dutzend noch billiger“ nur müde lächeln, umfasst ihre Kinderschaar doch gleich zehn Söhne und Töchter. Wie die Familie den Alltag mit so vielen Mitgliedern bewältigt, erfahren die Abonnenten von Disney+ noch im Frühjahr. Die Komödie Im Dutzend noch billiger soll im März ihre Premiere bei dem Streaming-Dienst feiern.

Im Dutzend noch billiger bereits zum dritten Mal verfilmt

Es gibt Geschichten, die in Hollywood beinah fast schon regelmäßig verfilmt werden. So auch die Erfahrungen von Frank Bunker Gilbreth und Lillian Moller Gilbreth. Das Ehepaar lebte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA und hatte insgesamt zwölf Kinder. Weltbekannt wurde das Paar, als ihr Sohn Frank Bunker Gilbreth Jr. und ihre Tochter Ernestine Gilbreth Carey ihre Kindheitserlebnisse später in dem Buch Im Dutzend noch billiger (Originaltitel: Cheaper By The Dozen) festhielten. Dieses sorgte in den USA für einiges an Aufsehen, und wenn ein Buch populär ist, dann darf natürlich auch eine Verfilmung in Hollywood nicht fehlen.

Im Dutzend billiger - Cheaper by the dozen
Im Dutzend noch billiger bei Disney+ (2003)

Selbst in den 50er Jahren war dies bereits der Fall und so produzierte das Studio 20th Century Fox 1950 die erste Filmadaption von Im Dutzend noch billiger. Anschließend folgten auch eine Theateradaption und eine Umsetzung als Musical. Danach wurde es etwas stiller um das Buch, bis Schauspieler Steve Martin und Regisseur Shawn Levy es 2003 wieder auf die Kinoleinwand holten. Die Komödie war dabei so erfolgreich, dass 2005 zudem noch eine Fortsetzung folgte.

Nachdem mittlerweile fast 20 Jahre seit dem ersten Remake von Im Dutzend noch billiger vergangen sind, dachte man bei Disney+, dass es an der Zeit für eine erneute Neuauflage sei. So bringt der Streaming-Dienst die Geschichte nun wieder auf die Bildschirme und erzählt sie in einem neuen Gewand. Im Mittelpunkt der Handlung steht dabei erneut eine Familie, die allerdings diesesmal „nur“ zehn Kinder beinhaltet. Deren Eltern müssen trotzdem nicht nur das häufig hektische Familienleben leiten, sondern arbeiten auch in einem Familienunternehmen.

Cheaper By The Dozen mit Zach Braff und Gabriel Union

Für die Neuauflage von Im Dutzend noch billiger haben sich die Produzenten zwei namhafte Hauptdarsteller an Bord geholt. Die männliche Hauptrolle übernimmt Zach Braff. Der Darsteller dürfte Fans von Comedyserien kein Unbekannter sein, gelang ihm doch sein Durchbruch mit der amerikanischen Sitcom Scrubs. Zudem trat Braff in der Vergangenheit auch mehrfach als Regisseur in Erscheinung. Sein erfolgreichster Film war die Tragikkomödie Garden State.

Die Mutter der hektischen Familie wird dagegen von Gabriel Union gespielt. Auch Union war in den vergangenen Jahren alles andere als unerfolgreich. Seit 1999 spielte sie in einer Vielzahl an Filmen wie Bad Boys II, The Birth of a Nation oder Breaking In mit. Zudem übernahm sie in dem Bad-Boys-Serien-Spin-off L.A.’s Finest an der Seite von Jessica Alba die Hauptrolle.

Neben den beiden Eltern gab es in Im Dutzend noch billiger eine ganze Reihe von weiteren Rollen zu besetzen, schließlich gehören zehn Kinder zu der Familie. Gespielt werden diese von Journee Brown, Kylie Rogers, Andre Robinson, Caylee Blosenski, Aryan Simhadri, Leo A. Perry, Mykal-Michelle Harris, Christian Cote, Sebastian Cote und Luke Prael. In weiteren Rollen sind Erika Christensen und Brittany Daniel zu sehen.

Für die Inszenierung des Films sicherte sich Disney die Dienste von Gail Lerner. Die Autorin, Produzentin und Regisseurin machte sich bisher vor allem im TV-Bereich einen Namen. So arbeitete sie beispielsweise an den Sitcoms Will & Grace, Happy Endings und Black-ish. Das Drehbuch der Neuauflage von Im Dutzend noch billiger stammt wiederum von Kenya Barris und Jenifer Rice-Genzuk Henry. Barris schrieb zuletzt unter anderem die Fortsetzung Der Prinz aus Zamunda 2, während die ehemalige Sängerin Henry aktuell die Serie Grown-ish produziert.

Start am 18. März: Im Dutzend noch billiger exklusiv bei Disney+

Im Dutzend noch billiger wird seine Premiere beim Streaming-Dienst Disney+ feiern. Dies wurde im Zuge des Disney+ Day im vergangenen November angekündigt. Mittlerweile wurde auch ein konkreter Starttermin bekanntgegeben – der 18. März.

Klar ist allerdings, dass Im Dutzend noch billiger exklusiv bei Disney+ erscheint und nicht in die Kinos kommt. Dabei wird der Film direkt im Angebot des Streaming-Dienstes verfügbar sein und keine zusätzlichen Disney+ Kosten wie die VIP-Filme enthalten. Wer Im Dutzend noch billiger sehen möchte, der benötigt also nur ein Abo bei Disney+.

Beim dem Abo können sich Interessenten zwischen zwei Varianten entscheiden. Wer ohnehin eine langfristige Mitgliedschaft plant, für den dürfte das Jahresabo die beste Wahl sein. Für die Abovariante liegen die Kosten bei 89,99 Euro im Jahr und beinhaltet für zwölf Monate Zugriff auf Disney+. Dabei wird die komplette Abogebühr zum Beginn der Laufzeit abgebucht und das Abo kann auch erst wieder mit dem Ablauf der zwölf Monate gekündigt werden. Disney-Fans, die sich nicht so lange binden wollen, können alternativ aber auch ein klassisches Monatsabo nehmen. Dieses hat keine Vertragsbindung oder lange Fristen und ist entsprechend monatlich kündbar. Der Preis für die Abovariante beträgt 8,99 Euro im Monat. Hier findest du zudem alle Infos über einen möglichen Disney+ Probemonat.

Im Dutzend noch billiger und andere Komödien bei Disney+

Wer bereits jetzt Lust auf die Geschichte rund um die Großfamilie bekommen hat, der kann sich bis zum Start von Im Dutzend noch billiger auch den Vorgänger „Im Dutzend billiger“ ansehen. Die erste Neuverfilmung des Buches und ihre Fortsetzung sind beide ebenfalls im Angebot von Disney+ enthalten. Noch nicht ins Programm geschafft hat es der Originalfilm aus dem Jahr 1950, der aber vermutlich aufgrund seines Alters primär nur Filmfans sehr alter Klassiker ansprechen dürfte.

Im Dutzend billiger Disney Plus
Bildquelle Imdb

Neben Im Dutzend billiger finden sich bei Disney+ natürlich noch jede Menge weitere Komödien für die ganze Familie. Disney hat sich nicht umsonst einen Namen als Familienfilmproduzent gemacht und viele Produktionen der vergangenen 30 Jahre gehören zum Programm des hauseigenen Streaming-Dienstes. So sind beispielsweise die Familienkomödien Daddy ohne Plan und Der Babynator bei Disney+ verfügbar, in denen die Action-Stars Dwayne Johnson und Vin Diesel sich jeweils einmal von ihren humorvollen Seiten zeigen. Auch Klassiker wie Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft, Flubber, Ein Zwilling kommt selten allein oder Kevin – Allein zu Haus dürften natürlich nicht fehlen. Dazu wird das Disney+ Angebot auch regelmäßig erweitert und jeden Monat stoßen neue spaßige Filme zum Streaming Dienst.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.