Die besten Katastrophenfilme: Unsere Top 10 Weltuntergangsfilme

Katastrophenfilme erzählen oft mitreißende Geschichten über die Natur des Menschen und einen spannenden Kampf ums Überleben. Allerdings gibt es sehr viele davon, sodass die Auswahl an Weltuntergangsfilmen manchmal schwerfällt. Wir haben 10 Perlen des Genres herausgesucht.

Weltuntergangsfilme Die 10 besten Katastrophenfilme
Bildquelle: Tobis

Die 10 besten Katastrophenfilme

Ähnlich wie bei Horrorfilmen oder Thrillern stellt sich auch bei den Katastrophenfilmen die Frage, warum flächendeckende Todesfälle, Chaos und Zerstörung, die Städte, Länder oder die ganze Welt bedrohen, eine so große Faszination auf die Zuschauer ausüben. Dabei kann es sich um einen Vulkan handeln, der seine unmittelbare Umgebung mit Lava und Asche einhüllt, um einen auf die Erde stürzenden Asteroiden oder um eine tödliche, sich schnell verbreitende Krankheit. Insbesondere zu beunruhigenden oder sogar katastrophalen Zeiten sehen sich die Menschen gerne Katastrophenfilme an, weil es ihnen emotional und mental hilft, eigene traumatische Erfahrungen besser zu verarbeiten, wenn sie fiktionalen Figuren beim Überlebenskampf zusehen.

Oftmals stellen die Filme einen aktuellen Zeitbezug her, z. B. zu einer atomaren Bedrohung oder zur globalen Erwärmung.  Der Katastrophenfilm repräsentiert auch den Wunsch nach Zerstörung der alten Welt, einer Befreiung von Altlasten und nach einem radikalen Neuanfang. Vor allem stellen sie jedoch nervenzehrende Unterhaltung für die Zuschauer dar, die dabei zusehen dürfen, wie eine Zivilisation zusammenbricht, ohne sich selbst in Gefahr zu begeben. Unsere folgenden Top 10 der Katastrophenfilme repräsentieren und vereinen alle auf die ein oder andere Weise diese Aspekte.

1. Titanic (1997)

Die Geschichte um den berühmtesten Schiffsuntergang der Welt ist in vielerlei Hinsicht einen Triumph: Technisch überzeugte der Katastrophenfilm mit bahnbrechenden Effekten. „Titanic“ war im Jahr 1997 außerdem ein einzigartiger Kassenschlager. Der Film machte dann noch Hauptdarsteller Kate Winslet und Leonardo DiCaprio zu internationalen Megastars und gewann 11 Oscars, unter anderem für den besten Film und für die beste Regie von James Cameron.

Bevor das große Desaster im Film jedoch seinen Anfang nimmt, erzählt das Meisterwerk erst einmal eine romantische Liebesgeschichte: Als der Lebenskünstler und Zeichner Jack Dawson (DiCaprio) eine junge Tochter aus reichem Hause namens Rose (Winslet) auf dem Riesenluxusdampfer Titanic vor dem Selbstmord bewahrt, dauert es nicht lange, bis sich die beiden jungen Menschen ineinander verlieben. Rose wurde aber schon einem herrschsüchtigen und reichen Mann für die Ehe versprochen. Diese Dreiecksbeziehung tritt aber in den Hintergrund, als das riesige und angeblich unsinkbare Schiff auf einen Eisberg prallt.

2. Armageddon (1998)

„Armageddon“ ist zwar das Gegenteil eines Oscarpreisträgers, macht aber vor allem wegen seiner actionreichen Inszenierung von Regisseur Michael Bay riesigen Spaß. Dieser ist dafür bekannt, alles in die Luft zu jagen, was in die Luft fliegen kann, und er macht auch hier von diesem Talent Gebrauch. Hinzu kommt eine gut aufgelegte und charmante Besetzung, die unter anderem aus Hollywoodstars wie Bruce Willis, Ben Affleck, Liv Tyler, Owen Wilson, Steve Buscemi und Billy Bob Thornton besteht.

In dem Film droht ein riesiger Asteroid auf die Erde zu knallen und alles Leben auszulöschen. Die einzige Rettung scheint der Bohr-Spezialist Harry Stamper zu sein, der normalerweise aber nach Erdöl bohrt. Die NASA schickt ihn und seine verrückte Crew trotzdem zusammen mit einer Handvoll Astronauten dennoch ins All, um ein Loch in den besagten Asteroiden zu bohren und eine Atombombe hineinzuwerfen. Bis dahin geht allerdings alles schief, was schiefgehen kann, aber zumindest verlieren die Helden nicht ihren Sinn für Humor.

3. Contagion (2011)

Als die Ehefrau und Mutter Beth Emhoff (Gwyneth Paltrow) von einer Geschäftsreise aus China zurückkehrt und plötzlich an einer mysteriösen Krankheit verstirbt, können sich die Ärzte keinen Reim daraus machen. Nachdem weitere Menschen in den USA und in anderen Ländern jedoch auf dieselbe Weise ums Leben kommen, stellt sich schnell heraus, dass sich ein tödliches und bisher unbekanntes Virus rasend schnell um die ganze Welt verbreitet. Es beginnt ein globaler Wettlauf mit der Zeit, bei dem Forscher und Regierungen verzweifelt versuchen, das Virus einzudämmen, es zu untersuchen und zu identifizieren, um einen Impfstoff zu entwickeln.

Erschwert wird die Arbeit durch das aus der Krankheit resultierende gesellschaftliche Chaos und einer langsam zusammenbrechenden Zivilisation. Hinzu kommt ein Blogger, der gefährliche Fehlinformationen verbreitet, um seine eigenen Vorteile aus der Krise zu ziehen. Die sehr nüchterne, bodenständige und dennoch furchteinflößende Chronik eines Pandemieverlaufs von Regisseur Steven Soderbergh war seiner Zeit voraus und sah einige künftige Ereignisse fast schon prophetisch voraus.

4. The Day after Tomorrow (2004)

Schon lange bevor die Klimakrise zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit heranwuchs, beschäftigte es den erfolgreichen Katastrophen-Regisseur Roland Emmerich. In seinem Klima-Epos lässt das Desaster allerdings nicht mehr lange auf sich warten.

Es kommt in der Form von multiplen, alles zerstörenden Tornados und Überschwemmungen daher, nur damit anschließend scheinbar die gesamte westliche Welt von einer tödlichen Kältewelle eingefroren wird, die eine neue Eiszeit einläutet. Emmerich kann zwar nicht unbedingt mit Faktentreue überzeugen, seine fulminanten Bilder, die starken Effekte und die Action haben es aber in sich.

5. Daylight

Eine Gruppe von bewaffneten Räubern, die sich auf der Flucht vor der Polizei befinden, krachen innerhalb des Tunnels, der New Jersey mit New York verbindet, in einen mit Giftmüll gefüllten Lastwagen. Die aus dem Unfall hervorgehenden Explosionen führen dazu, dass beide Enden des Tunnels verschlossen werden. Mittendrin befindet sich eine Gruppe zusammengewürfelter Menschen, die eingeschlossen sind und fortan um ihr Überleben kämpfen müssen.

Nur der Katastrophenspezialist Kit Latura (Sylvester Stallone) besitzt die Expertise, um die Menschengruppe in die Freiheit zu führen und vor dem Tod zu bewahren. Dabei stoßen sie auf allerlei Probleme und Hindernisse, die ihre Flucht aus dem Todestunnel wesentlich schwerer machen. 

6. Greenland (2020)

Im Mittelpunkt dieses Katastrophendramas steht der Familienvater und Ingenieur John Garrity (Gerard Butler). Dieser wird zusammen mit seiner Frau Allison (Morena Baccarin) und seinem kleinen Sohn Nathan (Roger Dale Floyd) aufgrund seiner spezifischen Fähigkeiten für einen großangelegten Schutzbunker auserwählt, der ihn und andere wichtige Persönlichkeiten vor einem Meteoriteneinschlag schützen soll.

Anschließend sollen diese Auserwählten eine neue Welt aufbauen und das Überleben der Menschheit sichern. Auf dem Weg dorthin geht allerdings schon viel schief. Die Familie wird aufgrund verschiedener Umstände voneinander getrennt, danach wird ihnen der Zugang zum Bunker verwehrt.  Fortan müssen sie sich auf den Weg nach Grönland machen, wo sie einen weiteren Bunker vermuten, der ihre einzige Hoffnung darstellt.

7. Outbreak (1995)

Dieser Virus-Katastrophenfilm des deutschstämmigen Regisseurs Wolfgang Peterson war Mitte der 90er ein großer weltweiter Hit. Dustin Hoffman spielt darin den US-Army-Virologen Sam Daniels, der versucht, ein tödliches Virus einzudämmen und zu bekämpfen. Dieses stammt wiederum von einem Affen, der aus Afrika in die Vereinigten Staaten geschmuggelt wurde.

8. Dante’s Peak (1997)

Der Vulkanologe Harry Dalton (Pierce Brosnan) wird in eine Kleinstadt namens Dante’s Peak geschickt, die direkt neben einem scheinbar erloschenen Vulkan liegt. Harry und sein Team stellen aufgrund von mehreren beunruhigenden Ereignissen aber fest, dass der Vulkan noch Aktivitäten aufweist.

Abgesehen von der Bürgermeisterin der Stadt Rachel Wando (Linda Hamilton) möchte ihm allerdings keiner der Stadtoberen glauben und schon gar nicht das Tourismus-Geschäft mit Vulkan-Gruselgeschichten gefährden. Die Folgen sind, wie man sich denken kann, katastrophal.

9. Die Höllenfahrt der Poseidon (1972)

Ein Klassiker unter den Katastrophenfilmen: Hierin wird das Kreuzfahrtschiff S.S. Poseidon von einer circa 30 Meter hohen Flutwelle erfasst und kentert infolgedessen. Die meisten Passagiere kommen währenddessen ums Leben.

Die einzigen Überlebenden müssen versuchen, sich aus dem Herzen des Schiffes zu retten und an die Oberfläche zu gelangen, bevor es auf den Grund des Ozeans sinkt. Der Film konnte schon damals wegen seiner überzeugenden Effekte und seiner Starbesetzung bestehend aus Gene Hackman, Ernest Borgnine, Shelley Winters und Leslie Nielson begeistern.

10. Twister

Eine Wissenschaftler-Paar (gespielt von Helen Hunt und Bill Paxton), das sich voneinander entfremdet hat und Bestandteil eines Teams von Tornado-Jägern war, wird wiedervereint, als die Pläne eines von ihnen entwickelten revolutionären Geräts zur Erfassung von Tornadodaten gestohlen wird. Deswegen müssen sie dem größten Wirbelsturm seit Jahrzehnten hinterherjagen, um ihre eigene Maschineeinzusetzen, bevor die Konkurrenz es tun kann.

Weitere Tipps und Empfehlungen für Weltuntergangsfilme & Katastrophenfilme

Das Jahr 2021 hatte generell wenige Kino-Highlights, aber auch wenige bis keine Katastrophenfilme zu bieten. Erst im Februar 2022 kehrt der Regisseur Roland Emmerich („Independence Day“, „The Day After Tomorrow“ und „2012“) mit „Moonfall“ in die Kinos zurück, um den Mond auf die Erde krachen zu lassen. Bis dahin kann sich das Publikum aber die Wartezeit mit diesen Desaster-Filmtipps verkürzen. Es handelt sich nicht notwendigerweise um die besten Filme des Genres, aber zumindest bieten mitreißende Dramatik und Unterhaltung:

  • Airport (1970)
  • Cold Zone (2017)
  • The Core – Der innere Kern (2011)
  • Der Tag, an dem die Erde Feuer fing (1961)
  • Deep Impact (1998)
  • Deepwater Horizon (2016)
  • Erdbeben (1974)
  • Die Flut – Wenn das Meer die Städte verschlingt
  • Geostorm (2017)
  • The Impossible – Nichts ist stärker als der Wille, zu überleben (2012)
  • Storm Hunters (2014)
  • Flammendes Inferno (1974)
  • Der Sturm (2000)
  • Pompeii (2014)
  • San Andreas (2015)
  • Unstoppable – Außer Kontrolle (2010)
  • Volcano (1997)

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.