Alle Rambo Filme in der richtigen Reihenfolge

Der von Sylvester Stallone gespielte Elitesoldat Rambo ist einer der ikonischsten Actionhelden unseres Zeitalters. 2022 feiert die Filmreihe ihren 40. Geburtstag. Grund genug für uns, einen genaueren Blick auf alle Rambo Filme und vor allem die richtige Reihenfolge zu werfen.

Alle Rambo Filme in der richtigen Reihenfolge
Bild imdb

2022 wird der erste Rambo-Film (Original-Titel: First Blood) 40 Jahre alt. 1982 sahen die Zuschauer nämlich zum ersten Mal den inzwischen legendären Actionhelden John Rambo in den Kinos. Damals wussten sie noch nicht, dass es sich um einen Actionfilm handelt, der irgendwann einmal einen legendären Status erreichen und eines der langlebigsten Action-Franchises Hollywoods begründen sollte. Wie viele Rambo Teile gibt es? Diese und andere wichtige Fragen zur Action-Reihe beantworten wird dir hier.

Die richtige Reihenfolge der Rambo-Filme

  1. RAMBO (1982)
  2. RAMBO II: Der Auftrag (1985)
  3. RAMBO III (1988)
  4. JOHN RAMBO (2008)
  5. RAMBO: LAST BLOOD (2019)

Was macht den Erfolg der Rambo-Reihe aus?

„Rambo“ basierte auf einen Roman mit dem Titel „First Blood“ von Autor David Morell. Slyvester Stallone, der damals vor allem durch seine Rolle als Rocky Balboa in dem Filmen „Rocky“ und „Rocky II“ bekannt war, spielte die Titelfigur und schrieb zusammen mit Autor William Sackheim an dem Drehbuch mit. Stallone prägte den Protagonisten und Elitesoldaten auf unverwechselbare und bis heute unvergessliche Weise. Die Rambo Filme wurden bald so ikonisch, dass das Vermächtnis der Figur mittlerweile vier Fortsetzungen, eine Animationsserie mit 65 Episoden und mehreren Videospielen umfasst. Die Fans sind der Ein-Mann-Armee heute noch so treu wie beim ersten Film und das wird sich wahrscheinlich auch in den nächsten Jahrzehnten kaum ändern.

Neben der spektakulären Action brannten sich insbesondere das traurige Leben und das Kriegstrauma des Vietnam-Veteranen gemeinsam mit den Ungerechtigkeiten, die ihm an der Heimatfront widerfuhren, in das Gedächtnis des Publikums ein. Im Grunde handelte es sich nämlich zuallererst um eine äußerst tragische Figur. Der ehemalige Soldat ist zum Zeitpunkt des ersten Films ein heimatloser Herumtreiber, der fast ziellos durch die USA zieht. In einer Kleinstadt in Washington möchte er einen alten Kriegskameraden treffen. Hier gerät er jedoch mit der örtlichen Polizei aneinander, die langhaarige Streuner überhaupt nicht ausstehen kann. Die Ereignisse und die Gewalt schaukeln sich hoch und nehmen wesentlich katastrophalere Ausmaße an.

Rambo Filme
Bild imdb

In den darauffolgenden Fortsetzungen gerät John Rambo erneut in brenzlige und insbesondere lebensbedrohliche Kriegssituationen, in denen er sich nicht nur selbst, sondern auch hilfesuchende Menschen verteidigen muss. Charakteristisch für die Filme ist, dass sie sehr brutal sind, wie es eigentlich nur die Actionproduktionen der 80er Jahre vermochten. Eine Brutalität, die aber heute angehalten hat und nichts von ihrer Schonungslosigkeit eingebüßt hat. Ganz im Gegenteil. Sie hat sich eher noch gesteigert. Ein Aspekt, der vor allem bei den Fortsetzungen immer wieder kritisiert wurde und ihnen sogar den Vorwurf der Kriegsverherrlichung einbrachte.

Während der erste Film subversiv und sozialkritisch die US-amerikanische Regierung und Gesellschaft sowie deren Umgang mit traumatisierten Vietnam-Kriegsveteranen anklagte, fehlen diese Aspekte in den Fortsetzungen zum größten Teil. Letztere stellen vielmehr Gefechte dar, die die USA schon längst verloren haben oder zukünftig gekämpft werden müssen. Trotz allem sind die Rambo-Filme mindestens ein interessantes Zeitzeugnis der 80er, 00er und 10er Jahre und spannende Actionfilme, die auf jeden Fall eine Betrachtung wert sind.

Wie viele Rambo Filme gibt es?

Insgesamt gibt es fünf Rambo Filme. Wenn du die Saga um John Rambo noch einmal oder zum ersten Mal sehen möchtest, solltest du das in der richtigen Reihenfolge tun. Insbesondere die ersten drei Filme stellen mehr oder weniger eine Einheit dar, weil die Fortsetzungen stets dort beginnen, wo die Vorgänger jeweils geendet haben. Die letzten beiden Filme sind dagegen eher eigenständige Storys. Die Rambo Filme Reihenfolge stimmt damit im Grunde mit den Kinostarts überein und letztendlich bleibt es dir überlassen, welche Filme du dir zu welchem Zeitpunkt ansiehst. Es ist aber interessanter, die Reise, das Leben, die Entwicklung und den Kampf des scheinbar unbesiegbaren Soldaten chronologisch über die Jahre hinweg und von Anfang bis Ende nachzuverfolgen.

1. Rambo (1982)

Regie beim ersten Film führte Ted Kotcheff und das Drehbuch schrieben Michael Kozoll, William Sackheim und Hauptdarsteller Sylvester Stallone. Letzteres ist nicht verwunderlich, schließlich schrieb Stallone schon das Oscar-nominierte Drehbuch zum Film „Rocky“, das ihm Weltruhm einbrachte. Stallone spielte auch hier die Hauptrolle zusammen mit Brian Dennehy und Richard Crenna sowie David Caruso, der später vor allem durch die Serie „CSI: Miami“ bekannt wurde. In dem Film wandert der US-Army-Veteran sieben Jahre nach seinem Kriegsdienst und schwer traumatisiert durch eine US-amerikanische Kleinstadt, um einen alten sterbenden Freund zu besuchen. Dort wird er jedoch vom örtlichen Sheriff aufgegriffen, unfair behandelt und körperlich missbraucht, was letztendlich die Tötungsmaschine

2. Rambo II – Der Auftrag (1985)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schon drei Jahre nach dem Erfolg des ersten Films kam die Fortsetzung in die Kinos. Nicht lange nach den Ereignissen des 1. Teils landet der Ex-Soldat John Rambo in einem ländlichen Arbeitsgefängnis. Drei Jahre später besucht ihn sein alter Vorgesetzter Colonel Sam Trautman (Richard Crenna), der ihn auf eine geheime Mission zurück nach Vietnam sendet.

Hier soll er eine kleine Gruppe von US-Soldaten retten, die sich lange nach dem Ende des Krieges weiterhin in vietnamesischer Gefangenschaft befinden. Rambo willigt in die Mission ein, unter der Bedingung, dass er nach einem erfolgreichen Abschluss begnadigt wird. Der Film zeigt seine Reise nach Thailand und anschließend nach Vietnam, wo er sich zunächst bürokratischen Hindernissen herumschlagen und danach mit Piraten sowie vietnamesischen Truppen auseinandersetzen muss.

3. Rambo III (1988)

Nach seiner erfolgreichen Mission in Vietnam lebt John Rambo in Thailand, wo er bei brutalen Boxkämpfen sein Geld verdient, aber ansonsten in Frieden in einem abgelegenen Dorf leben möchte. Allerdings lässt ihn die Vergangenheit nicht los und Colonel Trautman besucht ihn mit einem neuen Auftrag. Dieses Mal soll er im Auftrag der CIA nach Afghanistan reisen, um dort die russische Armee zu bekämpfen. Als er sich weigert, macht sich Trautman selbst auf den Weg, um die Mission zu erfüllen, wird aber von der sowjetischen Armee gefangen genommen. Als Rambo davon erfährt, folgt er seinem ehemaligen Vorgesetzten nach Afghanistan, um erneut in einen brutalen Kampf zu ziehen.

4. John Rambo (2008)

Beim 4. Film führte Sylvester Stallone selbst Regie. Seit den Ereignissen des sowjetisch-afghanischen Krieges sind 20 Jahre ins Land gezogen. John Rambo lebt immer noch in Thailand und arbeitet mittlerweile als Schlangenfänger, während in Myanmar die Safran-Revolution ausbricht. Eine Gruppe christlicher Missionare bittet ihn um Hilfe bei der Einreise für eine humanitäre Mission. Widerwillig unterstützt er sie dabei, die Grenze zu überqueren. Als die Gruppe später von Rebellen angegriffen wird, macht er sich auf dem Weg, sie zu retten.

5. Rambo: Last Blood (2019)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beim fünften und wahrscheinlich letzten Rambo Film des Franchises fungierte Sylvester Stallone wieder als Co-Autor des Drehbuchs. Neben Stallone, der selbstverständlich auch als Titelheld zurückkehrt, sind Paz Vega, Sergio Peris-Mencheta, Adriana Barraza und Yvette Monreal in weiteren Rollen zu sehen. 11 Jahre nach den Ereignissen des letzten Films lebt John Rambo gemeinsam mit seiner Freundin Maria und deren Enkelin Gabriela auf der Farm seines verstorbenen Vaters in Arizona.

Gabriela erfährt, dass ihr leiblicher Vater in Mexiko lebt und ist von der Idee besessen, ihn zu besuchen. Als sie jedoch Rambo bittet, ihn zu begleiten, lehnt dieser jedoch ab und versucht sogar, Gabriela von ihren Plänen abzubringen. Sie schleicht sich über die Grenze, die harmonische Wiedervereinigung mit ihrem Vater bleibt jedoch aus. Stattdessen wird sie von ihm abgewiesen und vom mexikanischen Kartell entführt. Rambo folgt ihr nach Mexiko, um sie zu retten, das Kartell folgt ihm aber in die USA zurück, um einen blutigen Kampf mit ihm zu führen.

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.