Wann erscheint Wish bei Disney+? Alle Infos zum Animationsfilm

Fast schon traditionell bringt Disney seit einigen Jahren zum Beginn der Adventszeit einen neuen Animationsfilm in die Kinos. Auch 2023 stellt hier keine Ausnahme dar und so können sich Animationsfans Ende November auf die Veröffentlichung von Wish freuen. Wir haben alle Informationen rund um den Film zusammengestellt und erklären, wann Wish nach seinem Kinostart auch bei Disney+ verfügbar sein wird.

Wish Disney Plus

Wann erscheint Wish bei Disney+?

Bevor Wish bei Disney+ erscheint, startet der Film zunächst einmal in den deutschen Kinos. Los geht es dabei kurz vor dem 1. Advent am 30. November. Wann der Film danach konkret bei Disney+ seine Premiere feiern wird, ist noch nicht bekannt. In den letzten beiden Jahren veröffentlichte Disney seine beiden Advents-Animationsfilme Strange World und Encanto bereits wenige Wochen nach dem Kinostart direkt an Weihnachten auch beim hauseigenen Streaming-Dienst.

Allerdings sorgte dieses Vorgehen auch dafür, dass die Zuschauerzahlen im Kino deutlich zurückgingen, sodass sich die Zuschauer bei Wish vermutlich etwas länger gedulden müssen. Typischerweise dauerte es zwischen zwei und vier Monate, bis eine Disney-Produktion nach dem Kinostart als Stream erscheint. Sobald es im Falle von Wish konkrete Informationen gibt, erfährst du es bei uns sofort.

Wer dann Wish bei Disney+ sehen möchte, benötigt ein Abo beim Streaming-Dienst. Ein kostenloses Disney+ Angebot, um den Streaming-Dienst nutzen zu können, gibt es aktuell nicht mehr. Dafür fällt der Preis für das Monatsabo von Disney+ aber ab 5,99 Euro vergleichsweise günstig aus. Gerade wenn man ihn mit den Kosten für eine Kinokarte vergleicht, bekommt man bei dem Streaming-Dienst doch einiges mehr geboten.

Man kann Disney+ auch direkt für das ganze Jahr abonnieren. Wer sich dafür entscheidet, bekommt mit dem Jahresabo zudem ein Angebot, mit dem der Preis noch günstiger ausfällt. Mit dem jährlichen Abonnement sparen sich Nutzer 16% im Vergleich zum Monatsabo. Das günstige Abo mit Werbung ist jedoch nicht als Jahresabo buchbar.

Animationsfilm Wish im Kino und bei Disney Plus

Handlung: Ein Königreich der Wünsche

Mit Filmen wie Raya und der letzte Drache und Encanto setzte Disney in den vergangenen Jahren verstärkt auf mehr Diversität und auch bei Wish bleibt man diesem Konzept treu. So spielt die Handlung des Films nicht in einem mitteleuropäischen Königreich, sondern im fiktiven Rosas, das auf der Iberischen Halbinsel liegt. Das Reich ist weit über seine Grenzen hinaus bekannt, da man sich hier jeden seiner Wünsche erfüllen lassen kann. Allerdings gibt es einen Haken in Form von König Magnifico. Der charismatische Herrscher des Landes entscheidet darüber, welche Wünsche in Erfüllung gehen und welche nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dass er sich dabei nicht immer von seiner großzügigen Seite zeigt, bekommt auch die 17-jährige Asha zu spüren, die ebenfalls in Rosas lebt und der eines Tages ein Wunsch von Magnifico verwehrt wird. Asha verzweifelt daraufhin nicht und hat das Glück, dass ihr Wunsch doch noch von einer magischen Kraft in Form eines gefallenen Sterns erhört wird. Gemeinsam mit dem Stern, den Asha den Namen Star gibt, und ihrer plötzlich sprechenden Hausziege Valentino macht sich Asha daraufhin daran, der Willkür von König Magnifico ein Ende zu setzen.

Der nächste Hit des Eiskönigin-Regisseurs

Mit Wish bringt Disney zur diesjährigen Adventszeit nicht nur seinen mittlerweile 62. abendfüllenden Zeichentrick- beziehungsweise Animationsfilm in die Kinos, man feiert auch gleichzeitig den 100. Geburtstag der Animationsschmiede. Entsprechend hat das Studio sich auch eine bewährte Kraft für den Jubiläumsfilm gesichert. Mit Chris Buck ist ein Mann für die Regie verantwortlich, der in der Vergangenheit schon einige Erfolge feiern konnte. Buck ist dabei ein echter Disney-Veteran, inszenierte er doch schon 1999 Tarzan. Seine größten Erfolge sind aber ohne Zweifel die beiden Eiskönigin-Filme, mit denen Buck ein weltweites Phänomen erschuf.

Buck ist allerdings nicht allein für die Umsetzung von Wish verantwortlich, sondern wird von Fawn Veerasunthorn unterstützt. Veerasunthorn arbeitete in der Vergangenheit ebenfalls an einer ganzen Reihe von Disney-Produktionen und war beispielsweise Head of Story für Raya und der letzte Drache. Mit Wish gibt sie nun auch ihr Regiedebüt.

Für die Sprechrollen sicherte sich Disney ebenfalls wieder einige bekannte Namen. So wird die Sängerin und Schauspielerin Ariana DeBose in der englischen Originalversion als Asha zu hören sein. Dass DeBose auch als Sängerin aktiv ist, ist dabei kein Zufall. Ähnlich wie schon bei Die Eiskönigin wird es auch in Wish wieder einige Musical-Nummern geben, wobei der Song This Wish wohl das zentrale Lied des Films werden wird. Neben DeBose sind zudem auch Chris Pine als König Magnifico und Alan Tudyk als Ziege Valentino bestätigt.

Daten und Fakten zu Wish bei Disney+ und im Kino

  • Titel: Wish
  • Genre: Animation, Familienfilm, Musical
  • Startdatum im Kino: 30.11.2023
  • Startdatum bei Disney+: noch nicht bekannt
  • Regie: Chris Buck
  • Produzent: Peter Del Vecho, Juan Pablo Reyes

Die große Welt der Disney Animationsfilme

Wer vor dem Start von Wish Lust darauf bekommen hat, in die riesige Welt der Animationsfilm von Disney einzutauchen, der ist bei Disney+ genau an der richtigen Adresse. Nirgendwo sonst bekommt man einen Großteil der insgesamt 61 Disney-Animationsfilme direkt gesammelt in einem Abo. Neben vielen Klassikern wie beispielsweise Das Dschungelbuch, Arielle, Dornröschen oder Schneewitchen finden sich auch alle neueren Produktionen wie die schon angesprochenen Die Eiskönigin oder Raya und der letzte Drache beziehungsweise Filme wie Zoomania oder Vaiana im Disney+ Programm.

Darüber hinaus hat Disney in den vergangenen Jahren angefangen, seine größten Animationsfilmerfolge als Realfilme neu aufzulegen. Auch hier bietet Disney+ mittlerweile eine große Auswahl von Die Schöne und das Biest über Der König der Löwen bis hin zu Aladdin. Zudem ist Disney mit seinen Vorhaben in diesem Bereich noch lange nicht am Ende. So erschien 2023 beispielsweise eine Neuverfilmung von Arielle, die Meerjungfrau, welche im Laufe des Jahres ebenfalls noch zur großen Bibliothek von Disney+ stoßen wird.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert