Arielle die Meerjungfrau bei Disney+: Realverfilmung erscheint 2023

Arielle, die Meerjungfrau ist eine der ikonischen Figuren aus dem Hause Disney. Das gleichnamige Zeichentrickabenteuer war Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre ein riesiger Erfolg, sodass es wenig überrascht, dass Disney den Film nun noch einmal als Realadaption neu auflegt. Arielle wird dabei einer der großen Kinostarts des Studios im Jahr 2023, erscheint zeitnah aber auch beim Streaming-Dienst Disney+ erscheinen. Wir haben alle wichtigen Informationen rund um den Film zusammengestellt.

Arielle die Meerjungfrau Disney Plus

Ein Zeichentrickklassiker neu erzählt

Wie das Original basiert auch die Realverfilmung auf Motiven des Märchens Die kleine Meerjungfrau von Hans Christian Andersen. Im Mittelpunkt der Handlung steht die Meerjungfrau Arielle. Als jüngste Tochter des Königs Triton lebt sie in dessen Unterwasserkönigreich, ist jedoch von den Menschen fasziniert. Immer wieder beobachtet Arielle heimlich Seefahrer und wünscht sich, selbst einmal die Oberwelt betreten zu können.

Eines Tages wird Arielle Zeuge eines Schiffunglücks und kann in letzter Sekunde den gut aussehenden Prinzen Erik retten. Dabei verliebt sie sich auch gleich noch in den jungen Mann, was ihren Wunsch, die Welt der Menschen zu besuchen, noch verstärkt. Dieser bringt Arielle allerdings auch in einen Konflikt mit ihrem Vater, der von den Träumen seiner Tochter rein gar nichts hält. Doch Arielle gibt nicht auf und findet in der mysteriösen Unterwasserhexe Ursula eine Verbündete. Diese ist tatsächlich in der Lage, Arielle zu helfen, spielt allerdings auch ihr ganz eigenes Spiel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wann erscheint Arielle die Meerjungfrau bei Disney+?

In den vergangenen Jahren adaptierte Disney eine ganze Reihe seiner beliebten Animationsklassiker noch einmal neu als Realfilm. Ein Teil der Filme wurde dabei exklusiv beim Streaming-Dienst Disney+ veröffentlicht, während andere ihren Weg ins Kino fanden. Bei Arielle, die Meerjungfrau ist Letzteres der Fall. Das Studio hat sich entschieden, diese Neuauflage zunächst einmal für eine Veröffentlichung im Kino zu produzieren. Auch einen Termin gibt es bereits. So soll der Film in Deutschland am 25. Mai 2023 anlaufen.

Nach dem Kinostart dürfte es allerdings nicht lange dauern, bevor der Film auch bei Disney+ erscheinen wird. Gerade die großen Blockbusterproduktionen von Disney haben mittlerweile nur noch ein sehr kurzes Exklusivfenster im Kino. In der Regel feiert ein Film bereits zwei Monate nach dem Kinostart auch seine Premiere bei Disney+. Im Falle von Arielle, die Meerjungfrau würde dies bedeutet, dass die Neuauflage Ende Juli beziehungsweise spätestens Anfang August bei dem Streaming-Dienst erscheint. Sobald Disney+ einen konkreten Termin ankündigt, erfährst du es bei uns natürlich sofort.

Die Voraussetzung um Arielle, die Meerjungfrau bei Disney+ sehen zu können, ist allerdings ein Abo bei dem Streaming-Dienst. Dabei können sich Abonnenten entscheiden, ob sie Disney+ flexibel im Monatsabo oder etwas günstiger im Jahresabo nutzen möchten. Das Monatsabo hat den Vorteil, dass man sich jeden Monat dafür entscheiden kann, es zu kündigen. Die Disney+ Kosten betragen dabei 8,99 Euro. Dem gegenüber steht das Disney+ Jahresabo. Hier binden sich Abonnenten direkt für ein ganzes Jahr an den Streaming-Dienst. Eine Kündigung ist erst nach dem Ablauf von zwölf Monaten möglich. Im Vergleich betragen die Kosten für das Abo auf den Monat gerechnet dafür aber nur rund 7,50 Euro. Der Gesamtbetrag beläuft sich auf 89,99 Euro, die direkt zum Beginn der Abolaufzeit am Stück eingezogen werden.

Neue Lieder, namhafte Darsteller und ein erfolgreicher Regisseur

Nachdem Disney mit Realadaptionen seiner beliebten Zeichentrickklassikern bereits schon einige Erfolge feiern konnte, war es nur eine Frage der Zeit, bevor auch Arielle, die Meerjungfrau noch einmal neu aufgelegt wird. Tatsächlich gab es bei Disney schon seit Jahr 2016 Pläne für eine Neuverfilmung. Damals wurde auch die Beteiligung von Komponist und Sänger Lin-Manuel Miranda verkündet. Der Musiker, der vor allem durch das Musical Hamilton bekannt ist, wurde als Produzent an Bord geholt. Gleichzeitig sollte er auch gemeinsam mit Alan Menken, dem ursprünglichen Regisseurs des Zeichentrickfilms, neue Lieder für die Neuauflage schreiben. Entsprechend können sich die Fans in der Realadaption nicht nur auf die klassischen Songs aus dem Original, sondern auch auf einige neue Lieder freuen.

Beim Ensemble setzen die Verantwortlichen auf einen Mix aus neuen Gesichtern und namhaften Darstellern. Die Hauptrollen der Arielle und des Prinz Erik spielen beispielsweise die noch eher unbekannten Halle Bailey und Jonah Hauer-King. Im Gegenzug holte man mit Melissa McCarthy und Javier Bardem für die Figuren der Ursula und des König Triton zwei bekannte Hollywoodgrößen an Bord. Weitere Darsteller des Films sind Art Malik und Noma Dumezweni, während Daveed Diggs, Jacob Tremblay und Awkwafina in der englischen Originalversion Sprechrollen der animierten Figuren übernehmen.

Für die Inszenierung des Films ist Rob Marshall verantwortlich. Der Regisseur kennt sich sowohl mit Musical-Filmen als auch mit der Welt von Disney aus. Seinen Durchbruch feierte Marshall mit dem Film Chicago, für den er auch eine Oscar-Nominierung erhielt. Anschließend inszenierte er für den Disney-Konzern nicht nur Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten, sondern auch Mary Poppins’ Rückkehr und die Musicaladaption von Into the Woods. Im Falle von Mary Poppins’ Rückkehr arbeitete Marshall zudem mit Drehbuchautor David Magee zusammen, der nun auch die Vorlage für Arielle, die Meerjungfrau verfasst hat.

Noch mehr Zeichentrickadaptionen bei Disney+

Film Arielle die Meerjungfrau 2023 Realverfilmung

Dass Disney mit den Neuverfilmungen seiner Zeichentrickklassiker in den vergangenen Jahren einige Erfolge feierte, ist unbestritten. Wer vor dem Start von Arielle Lust auf die Neuauflagen oder die Originale bekommen hat, der wird beim Disney+ Angebot fündig. Im Angebot finden sich nicht nur die großen Kinoerfolge wie Der König der Löwen, Aladdin oder Die Schöne und das Biest, sondern auch mehrere Neuauflagen, die exklusiv für Disney+ produziert wurden. Dazu gehören beispielsweise die Neuverfilmungen von Susi und Strolch, Mulan und der zuletzt veröffentlichte Pinocchio.

Auch in Zukunft können sich Disney-Fans auf eine ganze Reihe Neuverfilmungen freuen. Angekündigt hat das Studio beispielsweise schon ein Prequel zu Der König der Löwen. Der Film mit dem Namen Mustafa soll im Sommer 2024 in die Kinos kommen und anschließend auch bei Disney+ erscheinen. Darüber hinaus wird auch an Neuverfilmungen von Peter Pan und Schneewittchen gearbeitet. Filme wie Hercules, Lilo und Stitch und Der Glöckner von Notre Dame sollen ebenfalls ein Remake bekommen. Dazu befinden sich Fortsetzungen zu Aladdin, Cruella und Jungle Book in Entwicklung.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.