Nicht schon wieder allein zu Haus bei Disney+ (2021): Trailer & Handlung

Kevin – Allein zu Haus ist einer der Weihnachtsfilme überhaupt und gehört für viele zum Festtagsprogramm einfach dazu. Bei Disney+ findest du nicht nur den Originalfilm und seine ebenso beliebte Fortsetzung. Der Streaming-Dienst bringt mit „Nicht schon wieder allein zu Haus“ (Original Titel: Home Sweet Home Alone) am 12. November auch eine Neuauflage heraus.

Nicht schon wieder allein zu Haus Disney Plus

Handlung: Ein Klassiker im neuen Gewand bei Disney+

Die Geschichte von Kevin McCallister und seinem Kampf gegen die beiden Einbrecher Harry und Marv ist nicht umsonst ein zeitloser Klassiker. Mittlerweile ist der Film allerdings auch über 30 Jahre alt, sodass man sich bei Disney+ überlegte, dass es Zeit für eine Neuauflage sei.

Nicht schon wieder allein zu Haus bleibt dem generellen Konzept des Originalfilms treu. Im Mittelpunkt der Handlung steht der 12-jährige Max Mercer. Dieser hat von seinen Eltern Stubenarrest erhalten und darf daher nicht mit der Familie in den Weihnachtsurlaub fahren. Allein zu Hause wird ihm jedoch nicht langweilig. So hat es ein Diebesehepaar auf ein wertvolles Erbstück der Familie abgesehen. Um die beiden Diebe zu stoppen, macht sich Max daran, das Haus gegen die Einbrecher zu verteidigen.

Ein neuer Held und bekannte Gäste

Mit Archie Yates tritt ein vergleichsweise neues Gesicht der Nachfolge von Macaulay Culkin an, der vor 31 Jahren die Rolle des Kevin McCallister spielte. In die Rollen der beiden Diebe schlüpfen mit Ellie Kemper und Rob Delaney dagegen zwei bekanntere Darsteller. Kemper machte sich beispielsweise durch die Netflix-Serie Unbreakable Kimmy Schmidt einen Namen, während man Delaney aus Filmen wie Deadpool 2 oder Fast & Furious: Hobbs & Shaw kennt. Weitere Rollen spielen Aisling Bea, Kenan Thompson, Pete Holmes, Ally Maki und Chris Parnell.

Inszeniert wurde „Nicht schon wieder allein zu Haus“ von Dan Mazer. Dessen bekannteste Regiearbeit dürfte der Film Dirty Grandpa sein. Auch als Autor ist Mazer umtriebig und schrieb beispielsweise an den beiden Borat-Filmen mit. Im Falle von Nicht schon wieder allein zu Haus beschränkte er sich allerdings auf die Regiearbeit, während Mikey Day und Streeter Seidell das Drehbuch verfassten.

Nicht schon wieder allein zu Haus - Home sweet home alone

Nicht schon wieder allein zu Haus bei Disney+ schauen

Disney+ veröffentlicht Nicht schon wieder allein zu Haus im Zuge des Disney+ Day am 12. November. Wenn du den Film sehen möchtest, dann brauchst du ein Abo bei dem Streaming-Dienst. Dieses gibt es bereits für 8,99 Euro im Monat. Das Abo bietet dir dabei wohlgemerkt nicht nur Zugriff auf Nicht schon wieder allein zu Haus, sondern auf alle Filme und Serien bei Disney+. Dabei gehst du auch keine langfristige Mitgliedschaft ein, sondern kannst dich jeden Monat entscheiden, ob du dein Abo fortsetzen oder kündigen möchtest.

Neben dem Monatsabo bietet Disney+ auch eine jährliche Mitgliedschaft an. Mit dieser sicherst du dir den Streaming-Dienst direkt für 12 Monate und dies zu einem Preis von 89,99 Euro. Im Vergleich zu einem Monatsabo sparst du auf das Jahr gerechnet knapp 18 Euro. Damit ist das Jahresabo das ideale Angebot für alle, die ohnehin eine langfristige Mitgliedschaft bei Disney+ planen. Kündigung kannst du das Abonnement dann jeweils im jährlichen Abstand.

Kevin – Allein zu Haus: Der Klassiker ebenfalls bei Disney+

Neben der Neuauflage Nicht schon wieder allein zu Haus hat Disney+ natürlich auch das Original und seine Fortsetzung im Angebot. Wer die beiden Abenteuer von Kevin McCallister erleben möchte, der findet diese Disney+ Weihnachtsfilme bequem zum Abruf bei dem Streaming-Dienst.

Hast du anschließend Lust auf noch mehr Allein zu Haus Filme, dann kannst du einen Blick auf die drei weiteren Fortsetzungen werfen, die es ebenfalls bei Disney+ gibt. Mit „Wieder allein zu Haus“, „Kevin – Allein gegen alle“ und „Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup“ wurden von 1997 bis 2012 drei weitere Filme produziert, in denen Macaulay Culkin jedoch nicht mehr die Rolle des Kevins spielte.

Kevin allein zu Haus

Ein Wiedersehen mit dem Darsteller wird es aber in „Nicht schon wieder allein zu Haus“ am 12. November geben. So soll Culkin in der Neuauflage einen Gastauftritt haben und wieder als Kevin zu sehen sein. Auch Devin Ratray, der in den ersten beiden Filmen Kevins Bruder Buzz spielte, schaut für einen kurzen Cameo vorbei. Ob sich auch Joe Pesci und Daniel Stern als Diebe Harry und Marv die Ehre geben, wird sich noch zeigen.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.