DAZN im Ausland schauen

DAZN im Ausland nutzen

Du möchtest auch im Urlaub oder auf Geschäftsreisen kein Sportevent auf DAZN mehr verpassen? Die Übertragungsrechte für Live-Sport sind kompliziert, da die Rechtevergabe immer auf Länderebene stattfindet. So können andere Streamingdienste die Rechte erworben haben als es in Deutschland oder Österreich der Fall ist. Jedoch gibt es die Möglichkeit die DAZN Inhalte auch in anderen Ländern zu schauen. Wir zeigen dir, wie du DAZN im Ausland nutzen kannst.

DAZN Portabilität im Ausland

Seit einer neuen EU-Verordnung im Jahr 2018 kann man DAZN nun auch im Ausland schauen. Diese besagt, dass EU-Bürger auch während eines vorübergehenden Aufenthaltes im EU-Ausland ihr Streaming-Abo weiterhin nutzen dürfen. Diese EU-Verordnung nennt sich Online Portabilität.

Für die DAZN Portabilität im Ausland ist es zwingend erforderlich in einem europäischen Land zu wohnen, in dem DAZN unterstützt wird. Dies ist aktuell Deutschland, Italien und Österreich. Zugleich muss dein Abo bzw. Kundenaccount für die Portabilität im Ausland von DAZN verifiziert sein. Solltest du beide Punkte erfüllen, kannst du mit der DAZN Portabilität im Ausland dein Abo in folgenden Ländern nutzen:

  • Belgien
  • Bulgarien
  • Kroatien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Island
  • Irland
  • Italien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Slowakei
  • Schweden
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechische Republik
  • Ungarn
  • Vereinigtes Königreich
  • Zypern
 

Folgende zwei Voraussetzungen sind somit zwingend erforderlich um auf die DAZN Angebote zurückzugreifen:

  1. Du musst in einem Land wohnen, welches von DAZN unterstützt wird: Deutschland, Österreich oder Italien.
  2. Dein DAZN-Account muss für die Portabilität im Ausland verifiziert sein.

So kannst du deinen DAZN Account für die "Portabilität im Ausland" verifizieren

Den aktuellen Status deines Accounts findest du nach Login im „Mein Konto“ Bereich. Unter dem Punkt „Portabilität im Ausland:“ findest du den Hinweis, ob der Account entsprechend verifiziert wurde oder nicht.

Um dich dafür zu registrieren, ist es notwendig dies von deinem Heimatland aus zu machen, in dem DAZN bereits gestartet ist (Deutschland, Österreich, Italien, Spanien).

DAZN Portabilität im Ausland
Information zur Verifizierung der Portabilität im Ausland unter "Mein Konto"

Welche Inhalte kann ich bei DAZN im Ausland anschauen?

Im Ausland kannst du über deinen DAZN Account die Inhalte aus deinem Heimatland sehen. Hier greift immer die Regel, wo du deinen Account registriert hast und bist somit für diese Inhalte auch freigeschalten.

Ist DAZN auch außerhalb der EU erreichbar?

Außerhalb der EU hast du nur Zugriff auf den Lokalen Inhalt, falls dieses Land von DAZN unterstützt wird. Stelle hier jedoch sicher, dass als Account-Sprache „Englisch“ ausgewählt ist.

Wie kannst du auf DAZN im Ausland zugreifen?

Du kannst DAZN im Ausland wie gewohnt nutzen. Logge dich auf deinen Geräten (6 verschiedene Devices, jedoch kannst du nur 2 Geräte gleichzeitig nutzen) über die URL oder App mit deinen Account-Daten ein. Anschließend hast du Zugriff auf die Inhalte aus deinem Heimatland.

Beachte jedoch, dass das Streamen von DAZN einiges an Datenvolumen beansprucht. Verbinde dich wenn möglich mit einem WLAN, ansonsten können je nach Handytarif hohe Kosten anfallen. Für die Verwendung von DAZN im Ausland fallen keine zusätzlichen DAZN Kosten an.

VPN-Service im Ausland verwenden

In allen Ländern wo die EU-Verordnung nicht greift oder es sich um kein von DAZN unterstütztes Land handelt gibt es einen kleinen Trick, welcher jedoch nicht ganz legal ist. Mit Hilfe von sogenannten VPN-Services ist eine Umgehung von geografischen Sperren möglich. Kurz erklärt: Dem Anbieter wird vorgegeben, dass eine IP aus z.B. Deutschland verwendet wird, obwohl man sich gerade in einem ganz anderen Land aufhält.

Jedoch haben Streaming-Anbieter diese Dienste auf den Schirm und viele bereits blockiert. In einem solchen Fall wird dir der Fehlercode: 65_075_403 angezeigt.

Beachte auch, dass die Verwendung von VPN-Anbietern in den AGBs untersagt ist. Bei Missachtung kann dies zu einer Sperrung deines Accounts führen, was in der Regel jedoch wohl sehr selten umgesetzt wird. Nutze den DAZN Probemonat und teste die kompletten Inhalte für 30 Tage – somit kannst du deine Sportevents auch live im nächsten Urlaub verfolgen.

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.