American Horror Story Staffel 10 jetzt bei Disney+

Die Anthologieserie American Horror Story ist nicht ohne Grund eines der erfolgreichsten Horror-Formate aus den USA. Mit bereits über 100 Folgen haben die Macher in den vergangenen Jahren so einige gruselige Geschichten erzählt. Ab dem 17. August können sich die Abonnenten von Disney+ nun auf Nachschub freuen. Nachdem bereits kürzlich die ersten neun Staffeln bei dem Streaming-Dienst verfügbar wurden, stößt nun auch Staffel 10 zum Angebot.

American Horror Story: Double Feature (Staffel 10) bei Disney+ –  alle Infos zur Serie.

American Horror Story Double Feature – Staffel 10

Die breite Welt des Horrors in American Horror Story

Was American Horror Story für die Zuschauer aber auch die Macher so spannend macht, ist die Tatsache, dass die Serie als Anthologie aufgebaut ist. Jede Staffel erzählt eine in sich abgeschlossene Handlung mit jeweils neuen Figuren, was es den Autoren erlaubt, sich in ganz unterschiedlichen Settings auszutoben. Von Hexen, über einen Freak Show Zirkus bis hin zu einer Nervenheilanstalt war in den vergangenen Jahren praktisch alles dabei. Auch für die Zuschauer hat das Konzept einige Vorteile. So kann man beispielsweise problemlos mitten in einer Staffel aussteigen, wenn einem die Handlung nicht zusagt und trotzdem problemlos in der nächsten Staffel wieder reinschauen.

Staffel 10 von American Horror Story trägt den Namen „Double Feature„, was sich dadurch erklärt, dass man dieses Mal nicht eine, sondern zwei in sich abgeschlossene Geschichten erzählt. So drehen sich die ersten sechs Episoden zunächst einmal um die Bewohner der Stadt Provincetown in Massachusetts. Diese haben ein gefährliches Geheimnis, wie der Serienproduzenten Harry Gardner lernen muss. Als er unter einer Schreibblockade leidet, nimmt er eine Pille zu sich, die ihn von einem der Bewohner angeboten wird. Plötzlich sprudelt Harry nur so vor Kreativität, allerdings machen sich auch schon bald gefährliche Nebenwirkungen bemerkbar.

Die zweite Hälfte der 10. Staffel springt dann ins Jahr 1954 nach Albuquerque in New Mexico. Hier wird von der US Air Force ein außerirdisches Raumschiff abgeschossen, in dessen Folge Präsident Eisenhower und seine Mitarbeiter auch auf die eigentlich 1939 für tot erklärte Amelia Earhart sowie weitere Außerirdische treffen. Eisenhower geht einen Pakt mit den Aliens ein, der in den kommenden Jahrzehnten für einige Schwierigkeiten sorgen wird und noch in der Gegenwart gefährliche Auswirkungen hat.

American Horror Story Disney Plus

American Horror Story Staffel 10 bei Disney+

Eigentlich ist American Horror Story eine Produktion des amerikanischen TV-Senders FX. Da dieser aber auch zum Disney-Konzern gehört, steht die Serie hierzulande auch auf dem hauseigenen Streaming-Dienst zum Abruf bereit. Die ersten neun Staffeln stießen im Juli zum Programm, nachdem die Serie zuvor bei Netflix zu sehen war. Im Falle der 10. Staffel mussten sich die Fans zuletzt aber noch gedulden. Während deren Finale in den USA bereits im Oktober des vergangenen Jahres lief, sind die neuen Folgen hierzulande noch nicht bei Disney+ verfügbar gewesen. Die Wartezeit finden nun allerdings ihr Ende, dann der Streaming-Dienst veröffentlicht alle zehn Episoden am 17. August.

Ein Ende von American Horror Story ist dabei wohlgemerkt auch nach zehn Staffeln noch nicht absehbar. So bestellte der US-Sender FX bereits im Jahr 2020 mehrere weitere Staffeln, sodass die Zukunft der Serie bis mindestens zur 13. Staffel gesichert ist. Wann es aber konkret weitergeht, ist bisher nicht bekannt. Staffel 11 wartet auch in den USA noch auf ihre Premiere, sodass auch eine Veröffentlichung in Deutschland nicht zeitnah zu erwarten ist.

Um American Horror Story bei Disney+ allerdings sehen zu können, musst du ein Abo bei dem Streaming-Dienst haben. Zwei verschiedene Disney+ Angebote stehen Abonnenten zur Wahl – ein Monats- und ein Jahresabo. Das Monatsabo hat den Vorteil, dass es bequem jeden Monat gekündigt werden kann und es keine lange Vertragslaufzeit gibt. Der Preis beträgt dabei 8,99 Euro im Monat. Mit dem Jahresabo abonnieren Nutzer Disney+ dagegen direkt für ein ganzes Jahr und dies zum Preis von 89,99 Euro. Auf das Jahr gerechnet lassen sich so rund 1,50 Euro pro Monat im Vergleich zum Monatsabo sparen. Ab und zu wird zudem ein Disney+ Probemonat angeboten.

Ryan Murphy und seine Horrorgeschichten

Die Idee zu American Horror Story stammt von Ryan Murphy und Brad Falchuk. Vor allem Murphy ist mittlerweile einer der erfolgreichsten Serienproduzenten in den USA und war in den vergangenen Jahren für einige Erfolgsformate verantwortlich. Mittlerweile hat er das American … Story Konzept sogar zu einer eigenen Marke ausgebaut, die immer wieder durch neue Formate erweitert wird. Neben American Horror Story ist vor allem American Crime Story ein großer Erfolg. Zudem sollen in den nächsten Jahren auch American Love Story und American Sports Story ihre Premiere feiern. Beide Serien werden ebenfalls für FX produziert und könnten in Deutschland entsprechend ebenfalls bei Disney+ erscheinen.

Die Tatsache, dass es sich bei American Horror Story um eine Anthologieserie handelt, in der jedes Jahr eine neue Geschichte erzählt wird, bedeutet nicht, dass die Zuschauer nicht regelmäßig bekannte Gesichter zu sehen bekommen. Einige Darsteller sind fast schon regelmäßig in den Staffeln mit von der Partie und schlüpfen immer wieder in neue Rollen. In Staffel 10 übernimmt beispielsweise Sarah Paulson eine der Hauptrollen, die mittlerweile in insgesamt 95 Folgen der Serie zu sehen war. Auch Evan Peters, Lily Rabe, Finn Wittrock, Frances Conroy und Billie Lourd kennen die Zuschauer bereits aus früheren Staffeln.

Als besonderen Neuzugang konnten die Produzenten sich zudem die Dienste von Macaulay Culkin sichern. Der Darsteller, der als Kind durch die titelgebende Rolle in Kevin – Allein zu Haus weltberühmt wurde, trat in den vergangenen 20 Jahren kaum noch in großen Produktionen auf. In der 10. Staffel von American Horror Story feiert er nun seine große Rückkehr, wobei seine Darstellung in der Serie von vielen Zuschauern und Kritikern gefeiert wurde.

Noch mehr Horror mit American Horror Stories

Wer nach American Horror Story Lust auf noch mehr Horrorgeschichten bekommen hat, sollte einen Blick auf American Horror Stories werfen. Das Spin-off feierte im vergangenen Jahr bei FX seine Premiere und die 1. Staffel steht mittlerweile ebenfalls bei Disney+ zur Verfügung. Ähnlich wie American Horror Story ist auch American Horror Stories eine Anthologie, allerdings wird hier in jeder Folge eine in sich abgeschlossene Geschichte erzählt. In den USA läuft seit Sommer 2021 bereits Staffel 2, die in den kommenden Monaten auch im Angebot bei Disney+ erscheinen dürfte. Einen konkreten Termin gibt es bisher aber noch nicht.

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.