Sky Umzug

Sky Umzug – So klappt alles reibungslos

Ein Umzug bedeutet stets einiges an Stress, da müssen Wände gestrichen, Kisten geschleppt und Regale aufgebaut werden, womit es allerdings zumeist nicht getan ist.

Denn wenn du umziehst und zudem Sky-Kunde bist, dann solltest du dich vor deinem Umzug zudem auch darüber informieren, was du hierbei zu beachten hast, um deine abonnierten Programme in Zukunft unter deiner neuen Adresse empfangen zu können.

Doch zum Glück gibt es von dem Pay-TV Anbieter für solche Fälle auch dessen Umzugsservice, dem Sie den anstehenden Umzug zwischen drei und fünf Werktagen im Voraus ankündigen sollten, um sicherzustellen, das einem an dem neuen Wohnort sogleich alles für den Empfang von Sky zur Verfügung steht. Nachfolgend findest du alle wichtigen Information die du bei deinem Sky-Umzug beachten musst.

Muss ich meinen Sky Receiver austauschen?

Ein Tausch der Hardware ist bei Sky nur dann nötig, sofern sich an der neuen Adresse die Empfangstechnik wechselt, also wenn du das Programm von Sky in Zukunft per Satellit und nicht mehr über Kabel empfangen möchtest.

Doch auch bei dem Umzug von einem Kabelgebiet in ein anderes können unter Umständen ebenfalls Anpassungen nötig sein.

Tipp: Dein Sky Abo läuft nicht mehr lange? Dann macht meist eine Sky Kündigung Sinn und du profitierst von Sky Rückholangeboten zu einem deutlich besseren Tarif.

Welche Kosten fallen bei einem Hardware-Wechsel an?

Für den Fall, dass ein Wechsel des Receivers oder der Smartcard notwendig sein sollte, können bei Sky unterschiedliche Kosten für den Wechsel der Hardware anfallen.

So fallen für die Bereitstellung eines neuen Receivers, inklusive Versand, 39,90 Euro an, während für den Wechsel der Smartcard lediglich 19,90 Euro berechnet werden. Und Kunden, die sogar einen Receiver und eine neue Smartcard benötigen, zahlen hierfür ebenfalls 39,90 Euro.

Der fällige Betrag für den Austausch wird einem von Sky dabei am Ende des kommenden Monats mitsamt der Monatsrechnung abgezogen.

Zudem müssen Sie nach dem Erhalt der neuen Hardware, der ein Retourenschein beiliegt, ihre alte Hardware wieder zurück an Sky schicken, denn schließlich handelt es sich hierbei in der Regel um geliehene Hardware.

Das ist der Sky Vor-Ort-Service

Wenn du bei dem ganzen Umzugsstress Wert auf einen möglichst bequemen und reibungslosen Wechsel deines Sky Abonnements legst und sicherstellen willst, dass an der neuen Adresse ab dem ersten Tag alles deinen Vorstellungen entspricht, dann solltest du dich für den Sky Vor-Ort-Service entscheiden. Denn hierbei kommt ein Sky Techniker zu dir nach Hause, der deinen Receiver aktiviert, deine Satellitenanlage einstellt oder bei Bedarf sogar eine neue Anlage installiert.

Hierbei kannst du aus einer Reihe von verschiedenen Optionen wählen, die allerdings mit Extrakosten verbunden sind. Daher entfallen, aufgrund der hohen Extrakosten, unter Umständen sogar die Umzugskosten, die ansonsten für den Vor-Ort-Service anfallen würden.

Um dagegen wiederum die Fernsehzeitschrift „TV Digital“ umzumelden, musst du lediglich deine Adresse im Umzugsformular unter „Mein Sky“ ändern und erhältst dies in der Folge an deine neue Adresse zugestellt.

Der Sky Umzug ins Ausland – so klappt es auch damit

Das Programm von Sky Deutschland kann nicht nur hierzulande, sondern zudem auch in Österreich empfangen werden, daher stellt ein Umzug innerhalb dieser beiden Länder auch gar kein Problem dar und du kannst dir das Programm von Sky in der Folge auch in dem jeweils anderen Land anschauen.

Anders sieht es dagegen wiederum aus, sofern du in ein anderes Land ziehst, denn dann genießt du in der Folge ein Sonderkündigungsrecht, welches dir vonseiten des Pay-TV Anbieters in dieser besonderen Situation eingeräumt wird.

Um von diesem Kündigungsrecht Gebrauch zu machen, musst du nichts weiter tun, als neben einer schriftlichen Kündigung auch einen Nachweis über deinen Umzug zu erbringen.

Dabei kann es sich sowohl um eine Meldebestätigung an dem neuen Wohnort oder um eine Arbeitgeberbestätigung handeln, in welches der Arbeitgeber versichern muss, dass für die jeweilige Arbeit ein Auslandsaufenthalt von mindestens 3 Monaten erforderlich ist.

Die benötigten Unterlagen musst du dann an: Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Am Stadtrand 52, 22033 Hamburg senden und nach einer Prüfung deiner Unterlagen durch einen Sky-Mitarbeiter erhältst du in der Folge sämtliche weiteren Informationen für das Vorgehen in einem solchen Fall von dem Pay-TV Anbieter zugesendet.

Umzug an eine nahegelegene Adresse

Da bei einem Umzug, mit der Ausnahme eines anderen Landes als Deutschland und Österreich, die Laufzeit deines Sky Vertrages stets unangetastet bleibt, ist es in vielen Fällen sogar ganz einfach möglich seinen Umzug über das sogenannte Umzugsformular zu vorzumerken.

Und dort müssen die folgenden Angaben gemacht werden:

  • Deine neue Straße, PLZ und Wohnort
  • Deine zukünftige Empfangsart (Kabel oder Satellit
  • Dein zukünftiger Kabelnetzbetreiber
  • Gewünschtes Receiver-Modell
  • Deine Telefonnummer für Rückfragen
  • Das Datum deines Umzugs
  • Art des gewünschten Installationsservice
  • Angaben zu Versand und Liefertermin
 

Da die Smartcards und auch die Receiver von Sky nicht an einen festen Wohnort gebunden sind, sollten diese an der neuen Adresse auch weiterhin verwendet werden können. Es sei denn, du verwendest an deiner neuen Adresse eine andere Empfangsart als zuvor. Dennoch solltest du auch in diesem Fall deine Adresse immer über das Online-Formular von Sky ändern und den Betreiber auf diese Weise von deinem Umzug informieren.

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X-Mas Special

SKY Entertainment Plus inkl. Netflix für nur € 18,99 mtl.