Hertha BSC gegen Union Berlin im Live-Stream und TV Übertragung

Hertha BSC gegen Union Berlin im Live-Stream und TV Übertragung

Wenn der 17. der Bundesliga auf den 7. trifft, dann kann man eigentlich nur in den seltensten Fällen von einem Spitzenspiel sprechen. Ganz anders sieht die Sache allerdings aus, wenn es sich bei den beiden Mannschaften um Hertha BSC und Union Berlin handelt. Das Hauptstadtderby am 29. Spieltag verspricht im Vorfeld einiges an Unterhaltungswert. Hier erfährst du alles rund um die Begegnung und wo das Spiel in Deutschland live übertragen wird.

Alle Informationen zur Übertragung im Live-Stream und TV:

  • Nächstes Spiel: Hertha gegen Union live am 9. April
  • Anstoß um 18.30 Uhr im Berliner Olympia-Stadion
  • erlebe das komplette Spiel live bei Sky
  • Kosten für das Sky-Paket Fußball-Bundesliga 27 Euro im Monat
  • alternative Übertragung als Stream mit dem Sky Ticket Supersport
  • Sky Ticket Kosten:
    • Monatsabo für 29,99 Euro
    • Jahresabo mit Monatspreis von 19,99 Euro

Dortmund gegen Leipzig exklusiv bei Sky

Das Berliner Stadtderby zwischen Hertha und Union wird am 09.04.2022 (18:30 Uhr) exklusiv bei Sky übertragen. Mit dem Montasabo von Sky Ticket ohne lange Vertragslaufzeit das Spiel sehen.

Das Hauptstadtderby live bei Sky

Am Samstagabend wartet in der Bundesliga regelmäßig das Spitzenspiel des Tages auf die Fans des deutschen Fußballs. Zu sehen gibt es dieses Spiel dabei immer bei Sky. Der Pay-TV-Sender zeigt generell alle Bundesligapartien am Samstag sowie die Spiele in den englischen Wochen. Nur für die Spiele am Freitag und am Sonntag sind die Fußballzuschauer in Deutschland zusätzlich noch auf ein Abo bei DAZN angewiesen.

Um das Spitzenspiel zwischen Hertha BSC und Union Berlin sehen zu können, wird ein Abo bei Sky benötigt, wobei es sich hier im konkreten Fall um ein Abo des Sky-Pakets Fußball-Bundesliga handelt. Im Sky Bundesliga Angebot sind sowohl die Übertragungen der genannten Spiele der 1. Bundesliga als auch alle Partien der 2. Bundesliga enthalten. Zudem ist im Preis auch das Paket Sky Entertainment mit inbegriffen, mit dem Sky-Kunden Zugriff auf eine große Auswahl an Serien und mehrere Sender erhalten.

Die Kosten für Sky Bundesliga betragen für Neukunden 27 Euro im Monat. Der abgeschlossene Vertrag hat zunächst eine Vertragsbindung von zwölf Monaten und kann erst nach dem Ablauf dieser Laufzeit gekündigt werden. Erfolgt keine Kündigung, dann wird das Abo anschließend in ein monatlich kündbares Abonnement umgewandelt. In diesem Zuge steigen auch die Kosten auf monatlich 32 Euro.

Hertha BSC gegen Union Berlin im Live-Stream

Mit dem Sky-Paket Fußball Bundesliga bekommen Abonnenten nicht nur die Möglichkeit, das Spiel zwischen Hertha und Union im Fernsehen zu verfolgen, es wird auch ein Live-Stream angeboten. Über das Portal Sky Go streamt der Sender praktisch auch alle seine Sportübertragungen. Alternativ dazu können Sportfans aber auch das reine Streaming-Angebot Sky Ticket nutzen. Dieses hat den Vorteil, dass man nicht für das TV-Angebot mitbezahlt, sondern seine Inhalte rein über Streams konsumiert. Zudem gibt es hier generell die Möglichkeit, ein monatlich kündbares Abo zu wählen.

Im Falle von Fußball ist das Sky Ticket Supersport die richtige Wahl. Das Sky Ticket Angebot beinhaltet wohlgemerkt nicht nur die Bundesliga, sondern alle Sportübertragungen von Sky. Abonnenten können also beispielsweise auch die Formel 1 oder das Tennisturnier von Wimbledon streamen. Im Monatsabo betragen die Kosten für das Sky Ticket Supersport 29,99 Euro.

Wer das Ticket langfristig nutzen und darüber hinaus auch noch etwas Geld sparen möchte, der kann Supersport auch direkt für ein ganzes Jahr abonnieren. Aktuell lohnt sich dies besonders, denn Sky bietet das Ticket bis einschließlich den 10. April zu einem Sonderpreis an. Wer sich jetzt für das Sky Supersport Ticket entscheidet, der bekommt es im Jahresabo zu einem Preis von 19,99 Euro pro Monat (statt 24,99€). Das Abo läuft anschließend für zwölf Monate und kannst erst nach dem Ablauf des Jahres gekündigt werden. Ähnlich wie bei dem Sky Paket Fußball Bundesliga wird das Abonnement im zweiten Jahr in ein Monatsabo umgewandelt, wobei auch die Kosten auf 29,99 Euro steigen.

Hertha und Magath kämpfen um den Klassenhalt

Das Stadtderby gegen Union Berlin ist für Hertha BSC aus mehreren Gründen ein Schlüsselspiel der Saison. Mit hohen Ambitionen im vergangenen August in die neue Spielzeit gestartet, lief in dieser Saison wieder einmal vieles schief und nun steckt die Hertha mitten im Abstiegskampf. Im Spiel gegen Union Berlin geht es nun also nicht nur darum, den eigenen Stadtrivalen zu schlagen, es müssen auch überlebenswichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geholt werden. Gerade weil man am vergangenen Spieltag sogar auf einen direkten Abstiegsplatz abgerutschte, ist ein Sieg eigentlich Pflicht.

Zusätzliche Spannung bringt zudem der Umstand, dass es sich bei dem Spiel um das Heimdebüt des neuen Trainers Felix Magath handelt. Magath ist zwar schon seit Mitte März Trainer bei der Hertha, verpasste das erste Spiel im Heimstadion jedoch aufgrund einer Corona-Erkrankung. Nun nimmt er ausgerechnet im wichtigen Derby erstmals auf der Herthaner Bank im Olympia-Stadion Platz. Der neue Trainer kann sich dabei vermutlich auf volle Ränge freuen. Der Verein darf erstmals seit Monaten das Berliner Olympia-Stadion voll auslasten und es ist zu erwarten, dass das Spiel am Samstag tatsächlich wieder vor 74.475 Fans stattfindet.

Was geht noch für Union Berlin?

Für Union Berlin geht es im Derby gegen Hertha ebenfalls um einiges, auch wenn der Tabellenstand deutlich weniger kritisch ist. Stattdessen dürfte das Derby vor allem ein Indikator dafür sein, was für die Union in dieser Rückrunde noch drin ist. Nach einer richtig starken Hinrunde ließen die Leistungen in der Rückrunde bei Union deutlich noch. Mit 40 Punkten hat man zwar nun das Minimalziel Klassenerhalt erreicht, doch natürlich will die Mannschaft sich darauf nicht ausruhen. Vor allem vor dem Hintergrund, dass man nur drei Punkte hinter der erneuten Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb liegt, dürfte die Motivation hoch sein. Damit es jedoch mit der erneuten internationalen Qualifikation klappt, sollte Union das Derby am Samstag für sich entscheiden.

Die Statistiken sprechen dabei wohlgemerkt etwas mehr für die Eisernen. Zuletzt ging man zweimal infolge als Siege im Spiel gegen Hertha BSC vom Platz, wobei vor allem der Erfolg im Viertelfinale des DFB-Pokals für große Freudenstürme bei Mannschaft und Fans sorgte. Allerdings sind auch die letzten Derbyerfolge der Hertha noch nicht lange her. Im Jahr 2020 gewann die alte Dame beide Spiele gegen den Stadtkonkurrenten. Insgesamt steht Hertha BSC aber nur bei drei Siegen gegen Union, während man vier Spiele verlor. Dazu kommen noch drei Unentschieden.

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.