Fußball WM 2022 im Live-Stream und TV Übertragung

Im November findet im arabischen Golfstaat Katar die mittlerweile 22. Fußballweltmeisterschaft statt. Erstmals wird das Turnier dabei nicht in den Sommermonaten, sondern zum Jahresende ausgespielt. Anstatt kaltem Bier dürfte sich bei vielen Zuschauern daher eher ein warmer Glühwein zur Übertragung anbieten. Doch wo genau werden die Spiele in Deutschland übertragen und wo finden sich die Livestreams zu allen Partien? Wir geben einen Überblick über das Turnier.

Wo wird die WM 2022 live im TV und Stream übertragen?

Bei der Übertragung der Fußballweltmeisterschaft 2022 müssen sich die Zuschauer nicht groß umgewöhnen, da sie ähnlich wie bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr erfolgt. Der Großteil der Spiele wird im öffentlich-rechtlichen Fernsehen in der ARD und beim ZDF zu sehen sein. Die Sender übertragen die Begegnungen dabei nicht nur live im Fernsehen, sondern bieten auch einen Stream an. Die Streams der ARD haben dabei zusätzlich die Option, die sogenannte Audiodeskription einzuschalten. Dabei handelt es sich um eine separate Tonspur, in das Geschehen für Sehbehinderte Menschen auf dem Platz ausführlich beschrieben wird.

Ähnlich wie bei der EM 2021 übertragen ARD und ZDF einen Großteil der Spiele, alle Begegnungen gibt es jedoch nicht im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen. Wer wirklich jedes Spiel erleben möchte, der wird bei Magenta TV fündig. Das Streaming-Angebot der Telekom zeigte alle Partien der Fußballweltmeisterschaft 2022 als Livestream. Voraussetzung, um die Begegnungen sehen zu können, ist dabei ein kostenpflichtiges Magenta TV Abo. Die Magenta TV Kosten unterscheiden sich je nach Laufzeit und ob man bereits Telekom-Kunde ist.

Der Fußball WM Livestream des Anbieters ist zudem auch in 4K verfügbar, etwas, dass die öffentlich-rechtlichen Sender beziehungsweise deren Streams noch nicht anbieten. Hier findest du weitere Infos zu den zukünftigen Übertragungsrechten von Magenta TV bei der EM und WM.

Fußball WM 2022 im Live-Stream und TV Übertragung

Welcher Sender zeigt was? WM Übertragungsrechte im Überblick

  • Magenta TV
    • Alle 64 Spiele
    • davon 16 exklusiv (Gruppenspiele sowie vereinzelte Achtel- und Viertelfinale)
  • ARD und ZDF
    • 48 von 64 Spielen
    • alle Spiele des DFB-Teams
    • Eröffnungsspiel
    • Großteil der KO-Spiele inklusive beider Halbfinale und das Endspiel

Wer zeigt die deutschen Spiele?

Insgesamt übertragen die ARD und das ZDF 48 der 64 Spiele der Fußballweltmeisterschaft in Katar. Alle Partien inklusive der 16 Begegnungen, die nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen laufen, sind dagegen nur exklusiv als Fußball WM Livestream bei Magenta TV verfügbar. Bei den Exklusivspielen handelt es sich sowohl um Spiele der Vorrunde als auch um vereinzelte Achtel- und Viertelfinale.

Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden allerdings garantiert im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Dies stellt unter anderem auch der Gesetzgeber sicher, da Ereignissen von extrem hohem öffentlichen Interesse für die deutsche Bevölkerung frei empfangbar sein müssen. Deutsche Spiele bei der WM fallen in diese Kategorie, sodass man hier auch in Zukunft keine Angst haben muss, dass die deutsche Nationalmannschaft einmal hinter einer Paywall verschwindet.

Wie gewohnt wechseln sich ARD und ZDF bei der Übertragung der Spiele des DFB-Teams ab. Alternativ laufen die Begegnungen aber auch bei Magenta TV. Gleiches gilt auch für die Halbfinale und das Finale, wo ebenfalls garantiert ist, dass die Spiele im Fernsehen und als kostenloser Stream übertragen werden.

Der Spielplan der Weltmeisterschaft 2022

Aufgrund der heißen Temperaturen des arabischen Sommers hat sich die FIFA entschieden, die Spiele der Fußballweltmeisterschaft in Katar erst im November und Dezember auszutragen. Die Bundesliga wird aus diesem Grund in der Saison 2022/23 daher eine knapp zweimonatige Pause einlegen, die durch einen früheren Starttermin kompensiert werden soll.

Der Auftakt für die Fußball-WM in Katar findet am 21. November statt. Im Eröffnungsspiel treffen die Niederlande und der Senegal aufeinander. Die Gruppenphase dauert anschließend bis zum 2. Dezember, wobei an jedem Spieltag vier Partien ausgetragen werden. Am 3. Dezember beginnt dann bereits die KO-Runde mit den Achtelfinalspielen, die dann schließlich im WM-Finale am 18. Dezember mündet. Ingesamt umfasst das Turnier so noch einmal 64 Spiele. Dies wird sich in Zukunft jedoch ändern. Ab der Weltmeisterschaft 2026 erhöht die FIFA die Teilnehmerzahl von 32 auf 48 Länder, gleichzeitig steigt die Zahl der Spiele auf 80 Partien.

WM 2022 - Gruppenauslosung

Hier die Eckdaten der WM 2022 im Überblick

  • 21. November: Eröffnungsspiel
  • 21. November bis 2. Dezember: Gruppenphase
  • 3. bis 6. Dezember: Achtelfinale
  • 9. und 10. Dezember: Viertelfinale
  • 13. und 14. Dezember: Halbfinale
  • 17. Dezember: Spiel um Platz 3
  • 18. Dezember: Finale

Was erwartet die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2022?

Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der WM 2022 in Katar wieder einiges gut zu machen. Nach dem großen Triumph bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien scheiterte das Team des WM-Trainers Jogi Löw vier Jahre später in Russland bereits in der Vorrunde. Auch bei der EM im vergangenen Jahr gab man kaum ein besseres Bild ab, so reichte es zwar für den Einzug in das Achtelfinale, mit nur einem Sieg im Turnier, blieb Deutschland aber erneut weiter unter den eigenen Ansprüchen. Nicht umsonst war die Europameisterschaft 2021 auch das Ende für die Ära Löw und nun liegt es an Hansi Flick, sich in Katar wieder von der besten Seite zu präsentieren.

In der WM-Quali zeigte sich die deutsche Mannschaft dann auch schon deutlich verbessert. Nach der Übernahme von Flick gewann die DFB-Elf jedes Qualifikationsspiel und qualifizierte sich souverän für die WM-Endrunde. Dort wird Deutschland nun in der Gruppe E antreten und bekommt es dabei mit anspruchsvollen Gegnern zu tun. So wartet in der Vorrunde mit Spanien ein echtes Spitzenteam. Dazu spielt das DFB-Team auch gegen Japan und gegen Neuseeland oder Costa Rica. Das Weiterkommen wird also definitiv kein Selbstläufer.

Sollte sich Deutschland für das Achtelfinale qualifizieren, nimmt man es dort mit einem Gegner aus der Gruppe F auf. Diese besteht aus Belgien, Kroatien, Kanada und Marokko. Gerade die beiden europäischen Teams sind durchaus anspruchsvolle Gegner, sodass die deutsche Mannschaft ein harter Weg bei dem Turnier erwartet.

Hier der deutsche Spielplan für die WM 2022 in der Vorrunde:

  • 23. November 14 Uhr – Deutschland gegen Japan
  • 27. November 20 Uhr – Deutschland gegen Spanien
  • 01. Dezember 20 Uhr – Deutschland gegen Costa Rica / Neuseeland

Die Stadien der Fußballweltmeisterschaft

Mit Katar findet die Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2022 in einem besonders kleinen Land statt. In dem Wüstenstaat leben nur rund 2,7 Millionen Menschen, so wenig wie noch nie in einem WM-Gastgeberland. Die Größe Katars wirkte sich auch auf die Konstruktion der Stadien aus. So schreibt die FIFA eigentlich vor, dass Gastgeberländer sich mit zwölf Spielorten für das Turnier bewerben müssen. Auch Katar tat dies, da jedoch zwölf Stadien in einem kleinen Land wie Katar als große Verschwendung angesehen wurden, reduzierte man die Zahl der Stadien auf acht.

Das Prunkstück unter den Stadien ist dabei ohne Zweifel das Lusail Iconic Stadium. Dieses umfasst insgesamt 86.250 Plätze, wobei 6.250 Plätze etwas seheingeschränkt sind. In dem Stadion finden insgesamt zehn Partien während der Weltmeisterschaft statt, zudem wird hier am 18. Dezember auch der Weltmeister gekürt.

Die Spielorte und Stadien der WM 2022 im Überblick:

  • al-Chaur
    • al-Bayt-Stadion (60.000 Plätze)
  • ar-Rayyan
    • Ahmed bin Ali Stadium (40.000 Plätze)
    • Education City Stadium (40.000 Plätze)
    • Khalifa International Stadium (40.000 Plätze)
  • al-Wakra
    • al-Janoub Stadium (40.000 Plätze)
  • Doha
    • Stadium 974 (40.000 Plätze)
    • al-Thumama-Stadion (40.000 Plätze)
  • Lusail
    • Lusail Iconic Stadium (86.250 Plätze)

TEILEN

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.