Disney+ Star: Serien, Filme & Kosten

Am 23. Februar 2021 eröffnet das Streaming-Portal Disney+ einen brandneuen Bereich namens Star. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.

Star, der neue Bereich des erfolgreichen Streaming-Dienstes Disney+, soll eine vollkommen andere Zielgruppe ansprechen: Erwachsene, die sich etwas Abwechslung vom bunten Marvel-, Star-Wars- und Animationsprogramm wünschen. Bisher richtete sich die Plattform nämlich hauptsächlich an Kinder, Jugendliche bzw. junggebliebene Erwachsene.

Warum bietet Disney+ Star an?

Disney+ Star

Dass Disney auf seiner Streaming-Plattform einen gänzlich neuen Bereich eröffnet, macht durchaus Sinn. Dem Konzern gehört nicht nur der US-amerikanische TV-Sender ABC, Disney übernahm 2019 auch das Medienunternehmen Fox. Hinzu kamen noch die Mehrheitsanteile am Streaming-Service Hulu.

Diese Unternehmen besitzen selbst wiederum umfangreiche Bibliotheken, gefüllt mit Film- und Serienproduktionen, die sich aber weitestgehend nicht unbedingt für ein junges Publikum eignen. In den USA hat Disney die Möglichkeit, diese Titel über Hulu anzubieten – ein Streaming-Portal, das hauptsächlich Erwachsene nutzen.

In Deutschland gibt es diese Möglichkeit nicht, denn ein deutscher Hulu-Ableger existiert nicht. Anstatt einen vollkommen neuen Streaming-Service aus dem Boden zu stampfen, der zudem wenig Markenbekanntheit außerhalb der USA besitzt, entschloss sich Disney, einfach einen neuen Bereich bei Disney+ zu erschaffen.   

Disney+ Star Kosten - Mit diesen Preisen müssen Kunden rechnen

Für die deutschen Disney+ Bestandskunden hat das ein paar Vorteile. Sie müssen z. B. nicht zwei Abonnements für zwei unterschiedliche Streaming-Dienste abschließen und finden alles unter einem virtuellen Dach. Außerdem entstehen ihnen zumindest zu Beginn keine preislichen Nachteile. Disney+ räumt diesen Abonnenten nach dem Start von Star am 23. Februar nämlich eine sechsmonatige Gnadenfrist ein.

Das bedeutet, du zahlst bis zum 23. August 2021 weiterhin 6,99 Euro, wenn du bereits ein Monats-Abonnement abgeschlossen hast. Das Jahres-Abo kostet dich weiterhin 69,99 Euro, wenn es sich vor dem 23. August verlängert. Nach dem Stichtag gelten auch für Bestandskunden folgende Preise: 

  • das Jahres-Abonnement kostet zukünftig 89,99 Euro
  • für das Monats-Abo bezahlen Kunden dann 8,99 Euro

Für alle Jahres-Abos, die sich nach dem 23. August verlängern, gelten also die neuen Preise. Wenn du jedoch ab dem 23. Februar zum ersten Mal Disney+ abonnierst oder dich nach einer Kündigung nach diesem Datum für ein erneutes Abo entscheidest, musst du bereits die höheren Preise bezahlen.

Mit diesem Preisanstieg geht allerdings ein massiver Ausbau der Content-Bibliothek einher. Hier findest du nochmal alle Informationen zu den Disney+ Kosten.

Disney+ Star Kosten
Kosten erhöhen sich ab dem 23. Februar für Neukunden

Disney+ Start Inhalte - das gibt es zu sehen

Disney+ wurde vor allem zu Beginn wegen seiner recht geringen und etwas einseitigen Titelauswahl kritisiert. Trotzdem feierte das Portal von Anfang an große Erfolge. Dennoch ist selbst für das erfolgreiche Streaming-Portal die Zeit gekommen, seine Bibliothek zu erweitern. Durch Star hat sich das Disney+ Angebot deutlich vergrößert.

Hierzu gehören Produktionen der Disney Television Studios, die wiederum 20th Television und ABC Signatures beinhalten, sowie FX Productions und 20th Century Studios. Insgesamt soll es sich zunächst um über 270 Filme und etwa 60 Serien handeln, darunter auch FSK-16- und FSK-18-Titel. Die ABC, Fox und Hulu-Serien und -Filme stellen eine Chance dar, ein neues und reiferes Publikum zu begeistern und an sich zu binden.

Disney+ Star Inhalte - Serien und Filme

Serien bei Star

Star startet direkt mit vier Originalproduktionen. In der Krimi-Serie „Big Sky“ begibt sich Ryan Philipe auf die Jagd nach einem Entführer zweier Mädchen. „Love, Victor“, die Spin-Off-Serie zum Film „Love, Simon“, erzählt von der Selbstfindung eines in seiner sexuellen Orientierung unsicheren Teeangers. In der Animations-Sitcom „Solar Opposites“ von den „Rick & Morty“-Produzenten geht es um eine außerirdische Familie, die von einem wesentlich angenehmeren Planeten stammt und jetzt in den USA zurechtkommen muss. In der düsteren Marvel-Serie „Helstrom“ kämpfen sich dagegen die Tochter und der Sohn eines Serienmörders durch die Handlung, die mit speziellen Kräften ausgestattet sind.

Das ist aber längst noch nicht alles. Bei Star wirst du Action-, Thriller-, Horror- und Krimiserien wie „24“, „Bones – Die Knochenjägerin“, Buffy – Im Bann der Dämonen“, „Castle“, „Sons of Anarchy“ und „The Walking Dead“ zu sehen bekommen. Hinzu gesellen sich die Mystery-Klassiker „Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“ und „Lost“ sowie die Science-Fiction-Kultserie „Firefly – Der Aufbruch zu den Sternen“.

Sitcoms dürfen ebenfalls nicht fehlen. Zu den Highlights bei Star werden „American Dad“, „Black-ish“, „Family Guy“, „How I met your Mother”, „Immer wieder Jim”, “Scrubs – Die Anfänger” und „You’re the Worst“ gehören. Selbstverständlich werden weitestgehend alle Staffeln dieser Serien verfügbar sein, die bisher erschienen sind. Hier findest du mehr Informationen zu den Disney+ Serien.   

Filme bei Star

Daneben steht Disney+ Nutzern zukünftig eine größere Filmbibliothek zur Verfügung. Diese beinhaltet ältere und neuere Blockbuster sowie Vertreter aller möglichen Genres.

Du findest bei Star künftig Abenteuerfilme und Historien-Epen wie „Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten“, „Braveheart“, „Der 13. Krieger“ und „Master and Commander – Bis ans Ende der Welt“. Action und Science-Fiction sind ebenfalls reichlich vorhanden: „96 Hours“, „Con Air“, „Deadpool“, „Der Staatsfeind Nr. 1“, „I Robot“, „Starship Troopers“, „Kingsman: The Secret Service“ sowie die „Planet der Affen“-, „Predator“- und „Stirb-Langsam“-Filmreihen gehören zu den Höhepunkten der Genres.

Möchtest du etwas zu lachen haben, halte unter anderem nach den Komödien „Alles Routine“, „Borat“, „Nix zu verlieren“, „Rushmore“ und „Spy – Susan Cooper Undercover“ Ausschau. Und die Taschentücher solltest du bei den Dramen „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“, „Der große Trip – Wild“ und „William Shakespeares Romeo & Julia“ bereithalten. Und hier findest du alle Informationen zu den Disney+ Filmen.

Neue Kinder-Sicherung für Star-Inhalte

Das ist längst noch nicht alles und die Vermutung liegt nahe, dass sowohl die Serien- als auch die Film-Auswahl in Zukunft weiter anwächst. Viele dieser Inhalte eignen sich jedoch offensichtlich nicht für kleine Kinder, die ebenfalls oft Disney+ nutzen. Deswegen wird die Streaming-Plattform seinen Abonnenten direkt am 23. Februar neue Optionen für die Kindersicherung zur Verfügung stellen.

Ab diesem Zeitpunkt kannst du für jedes Profil, das du bei Disney+ angelegt hast, individuell Altersfreigabe-Einstellungen vornehmen. Auf diese Weise können Kinder und Jugendliche z. B. gar nicht auf die Star-Filme und -Serien zugreifen. Außerdem erlaubt dir Disney+, die Titel, die ab 6, 12, 16 und 18 Jahren freigegeben sind, mit einer PIN-Nummer zu schützen.   

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on pinterest

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.